Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Besiktas Istanbul

 - 

Bayern München

 
Besiktas Istanbul

0:2 (0:2)

Bayern München
Seite versenden

SPIELBERICHT

- Anzeige -

Istanbul:

Fevzi (3) - Recep (5), Serdar (4,5), Ertugrul (4), Alpay (4) - Tayfur (4), Yankow (4), Hikmet (4), Erkan (3) - Letchkov (3), Oktay (3,5)

München:

Kahn (3) - Matthäus (3) - Kuffour (3), Helmer (2) - Fink (3), Hamann (2,5), Scholl (2,5), Nerlinger (3), Tarnat (3)- Elber (3), Jancker (2,5)

Eingewechselt: 60. Emre (4) für Recep, 63. Amokachi (-) für Hikmet, 81. Osman (-) für Serdar - 82. Rizzitelli (-) für Jancker, 83. Zickler (-) für Scholl, 88.

Babbel (-) für Fink

Reservebank: Hakan (Tor), Mutlu, Mustafa, Yusuf - Scheuer (Tor), Gerster.

Tore: 0:1 Jancker (5., Vorarbeit Tarnat), 0:2 Helmer (31., Tarnat)

Chancenverhältnis: 5:10.

SR: Meier (Schweiz), Note 1, fehlerfrei in einem bemerkenswert fairen Spiel

Zuschauer: 26 000 (ausverkauft)

Gelbe Karten: -

Spielnote: 2,5

Spieler des Spiels: Thomas Helmer

Nach Baslers Ausfall wirbelte Trainer Trapattoni das Bayern- Mittelfeld durcheinander. Scholl rückte aus der Zentrale auf die rechte Außenbahn, Fink, der neu in die Mannschaft kam, übernahm die zentrale, Hamann die halbrechte Position. Kuffour spielte zweiter Manndecker neben Helmer, Jancker (nach auskuriertem Kapselanriß im Knöchel) zweite Spitze neben Elber. Babbel und Rizzitelli saßen zunächst nur auf der Bank.

Bei den Türken fehlten im Vergleich zum Vorspiel in München neben dem gesperrten Libero Rahim auch die Mittelfeldspieler Mehmet und Amokachi. Für sie rutschten Hikmet, der frühere Hamburger Letchkov und Ertugrul in die erste Elf.

Wie schon im Hinspiel glückte den Bayern auch gestern ein Blitzstart, als Jancker einen Tarnat-Freistoß einköpfte. Istanbul versuchte meist mit kurzem Paßspiel in die Tiefe, inszeniert vom sehr agilen Letchkov, zum Erfolg zu kommen. Helmer, der ihm auf Schritt und Tritt folgte, wurde von dem als zweite Spitze aufgebotenen, aber zurückhängend agierenden Bulgaren aus seiner Position im Deckungsverband herausgerissen, der lauffreudige rechte Mittelfeldspieler Erkan stieß in den freien Raum hinein. Doch Matthäus, der einen lupenreinen Ausputzer spielte, und der bei Besiktas-Angriffen nach innen rückende Tarnat schlossen die Lücken sofort. Zudem löste Helmer seine taktisch schwierige Aufgabe hervorragend.

Auf der anderen Seite erwies sich Istanbul erneut als überaus anfällig in der Defensive. Gerade im Kopfballspiel waren die Türken den Bayern deutlich unterlegen. Alle Abwehrspieler offenbarten große Schwächen, wenn sie schon am eigenen Strafraum attackiert wurden. Yankov als defensiver zentraler Mann vor der Deckung nutzte die Freiheiten, die ihm Trapattonis Verzicht auf einen offensiven Mittelfeldspieler hinter den Spitzen bescherte, nur unzureichend.

Nach der Pause das gleiche Bild: Besiktas schaffte es nicht, die Bayern entscheidend unter Druck zu setzen. Hamann, der vor allem in der Defensive überzeugte, kümmerte sich nun im Wechsel mit Helmer um Letchkov, Scholl sorgte für die entlastenden Konterangriffe, ohne sie jedoch erfolgreich abzuschließen. Auch Toshacks letzter Versuch, das Ruder mit der Einwechslung von Emre (Manndeker gegen Elber) und Amokachi herumzureißen, schlug fehl.

Routiniert, ohne sich voll auszugeben, schaukelten die Münchner dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Sieg über die Runden. Der Einzug ins Viertelfinale der Champions League ist schon einen Spieltag vor Abschluß der Gruppenspiele perfekt: Paris könnte zwar noch aufschließen, doch der direkte Vergleich (5:1 und 1:3) spricht für die Bayern.

Aus Istanbul berichtet Karlheinz Wild

03.07.98
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Besiktas Istanbul
Aufstellung:
Fevzi
Saglam
Recep    
Alpay
Yankov
Topraktepe    
Capanoglu    
Tayfur

Einwechslungen:
60. Eren für Recep
63. Amokachi für Capanoglu
81. Üstünel für Topraktepe

Trainer:
Toshack
Bayern München
Aufstellung:
Kahn
Helmer    
Tarnat
Hamann
Fink    
Scholl    
Elber
Jancker        

Einwechslungen:
82. Rizzitelli für Jancker
83. Zickler für Scholl
88. Babbel für Fink

Trainer:
Trapattoni

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
0:2
Helmer (31., Tarnat)

Spielinfo

Anstoß:
26.11.1997 20:45 Uhr
Stadion:
Inönü, Istanbul
Zuschauer:
26000 (ausverkauft)
Schiedsrichter:
Urs Meier (Schweiz)
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -