Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Borussia Dortmund

 - 

Schachtar Donezk

 
Borussia Dortmund

3:1 (0:1)

Hinspiel: 2:0

Nach Hin- & Rückspiel: 5:1

Schachtar Donezk
Seite versenden

Borussia Dortmund
Schachtar Donezk
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.








3. Runde, Bor. Dortmund - Schachtjor Donezk 3:1 (0:1)

Eine starke Halbzeit reichte der Borussia

- Anzeige -

Personal: Bis auf eine Ausnahme formierte Sammer exakt die Mannschaft, die zuletzt 2:0 in Rostock gewonnen hatte: Der von einer Grippe genesene Kohler löste Metzelder in der Innenverteidigung ab. Gäste-Trainer Prokopenko vertraute der Elf, die im Hinspiel vor eigenem Publikum mit 0:2 unterlegen war.


Das Spiel im Live-Ticker Die 3. Runde im Überblick


Taktik: Ohne Absicherung deckten Kohler und Wörns die beiden enorm sprintstarken Donezker Spitzen. Besonderes Augenmerk sollte darauf gelegt werden, dass Evanilson und Dede gegen die starken Außenspieler nicht so in Bedrängnis gerieten, wie es in der ersten Halbzeit des Hinspiels der Fall war. Sammer baute, wie gehabt, auf drei Spitzen. Koller hielt seine Position im Zentrum, Amoroso und Rosicky rotierten.

Donezk operierte mit Viererkette. Timoschtschuk sollte defensiv abräumen und Aliuta den Rücken frei halten. Bei Ballbesitz schwärmten Subow und Bacharew aus und erweiterten die Sturmformation zur Viererspitze.

Analyse: Dortmund schlug alle Warnungen aus dem Vorfeld in den Wind. Die Mannschaft zeigte zunächst sowohl nach vorne als auch nach hinten zu wenig Bewegung, ließ den Ukrainern viel zu viel Raum und schaffte es nicht, selbst die Initiative zu ergreifen und den Gegner in dessen Hälfte festzunageln. Donezk präsentierte sich enorm kombinationssicher, technisch versiert, sehr schnell und nutzte den sich bietenden Raum gekonnt aus. Häufig gelang es der Prokopenko-Elf, Überzahl zu schaffen und sie stürzte somit den überheblichen BVB von einer Verlegenheit in die andere.

Nach dem Wechsel kämpfte sich die Borussia ins Spiel zurück. Durch ein hohes Maß an Aggressivität und Laufbereitschaft sowie einen mächtig aufdrehenden Dede drehte der BVB die Partie. Durch den enormen Kraftakt verdient sich die Sammer-Truppe die Qualifikation zur Champions League und machte die schwache erste Hälfte vergessen. Donezk musste dem hohen Tempo Tribut zollen.

Fazit: Dortmund hatte erst nach dem Wechsel die nötige Ordnung. Donezk verausgabte sich vor dem Wechsel.

Es berichtet Thomas Hennecke

22.08.01
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Borussia Dortmund
Aufstellung:
Lehmann (2,5) - 
Wörns (3) , 
Kohler (3,5) - 
Evanilson (4) , 
Dede (3) - 
S. Reuter (2)    
Oliseh (4)    
Ricken (3,5)    
Rosicky (2,5) , 
Amoroso (3,5)        
Koller (2,5)            

Einwechslungen:
77. Stevic für Ricken
79. Bobic für Koller
88. Madouni für Amoroso

Trainer:
Sammer
Schachtar Donezk
Aufstellung:
Virt (3) - 
Starostyak (4) , 
Popov (5)    
Florea (3) - 
Tymoshchuk (4) - 
Zubov (3,5) , 
Aliuta (3) , 
Bakharev (3,5)    
Aghahowa (2,5)    
Vorobey (3,5)

Einwechslungen:
69. Byelik für Bakharev

Trainer:
Prokopenko

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Aghahowa (7., Linksschuss, Vorobey)
1:1
Koller (49., Kopfball, Rosicky)
2:1
Amoroso (64., Rechtsschuss, Dede)
3:1
Koller (68., Kopfball, Rosicky)
Gelbe Karten
Dortmund:
Oliseh
(1. Gelbe Karte)
,
S. Reuter
(1.)
Schachtar:
Popov
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
22.08.2001 20:30 Uhr
Stadion:
Westfalenstadion, Dortmund
Zuschauer:
47000
Spielnote:  3
Chancenverhältnis:
7:4
Eckenverhältnis:
5:4
Schiedsrichter:
Karl-Erik Nilsson (Schweden)   Note 2
Unauffällig, aber jederzeit Herr der Lage.
Spieler des Spiels:
Stefan Reuter
Der Routinier war im Westfalenstadion durch seinen unermüdlichen Einsatz der Mann der Wende und ackerte für zwei.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -