Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

Der FC Augsburg hat den nächsten Spieler aus Südkorea verpflichtet und sich die Dienste des 18-jährigen Sturmtalents Seong-Hoon Cheon gesichert. Dieser kommt von Incheon United und unterschrieb beim FCA einen Vertrag bis 2023. Cheon soll zunächst in der Augsburger U 19 spielen und sich in Ruhe eingewöhnen. Nach Ja-Cheol Koo und Dong-Won Ji ist er der dritte Südkoreaner beim Bundesligisten.

 
  heute, 09:31 Uhr
Garry Rodrigues

Auch Garry Rodrigues (28) von Galatasaray Istanbul wurde bereits beobachtet. Der kapverdische Nationalspieler ist schnell, technisch gut und präzise beim letzten Ball, entspricht also den Anforderungen der Stuttgarter. Der Haken: Rodrigues ist noch bis Ende Juni 2021 gebunden.

 
  heute, 09:31 Uhr
Herrmann

Die Personaldecke in Stuttgart ist dünn - entsprechend suchen die Schwaben nach Verstärkungen. Ein Kandidat: Patrick Herrmann (27), der ein halbes Jahr vor seinem Vertragsende in Gladbach an einen Wechsel denkt und den VfB in seinen Planspielen favorisiert.

 
  11.12.2018, 16:21 Uhr
Pavard

Benjamin Pavard (22) wechselt bereits im Winter zum FC Bayern? Mit dieser Meldung sorgte "Sky" am Dienstag für Aufregung. Auf Nachfrage erklärte Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke allerdings: "Es gibt keinerlei Überlegungen, Benjamin Pavard im Winter abzugeben." Im Sommer dürfte es den Franzosen nach München ziehen, bis dahin soll er sich aber komplett auf den VfB konzentrieren. In der laufenden Spielzeit kam der Weltmeister von 2018 insgesamt 14-mal in der Bundesliga für Stuttgart zum Einsatz (kicker-Notenschnitt 4,07).

 
  07.12.2018, 10:39 Uhr
F. de Jong

Der FC Bayern hat ihn auf der Liste, doch nach Informationen des "Telegraaf" zieht es Frenkie de Jong (21) zu Paris St. Germain. Die Franzosen sollen sich mit Ajax Amsterdam auf eine Ablösesumme von 75 Millionen Euro geeinigt haben. Ajax-Sportdirektor Marc Overmars bestätigte, dass eine PSG-Delegation vor Ort war, jedoch nicht, dass der Deal bereits perfekt sei.

 
  06.12.2018, 09:46 Uhr
Schindler

Fünf Tore in seinen letzten vier Spielen: Holstein Kiels Kingsley Schindler präsentiert sich derzeit in Top-Form und weckt Begehrlichkeiten in der Bundesliga. Das Problem der Störche: Der Vertrag des flinken Flügelflitzers läuft im Sommer aus. "Kingsley hat nicht nur als Fußballer, sondern auch als Persönlichkeit eine ganz wichtige Rolle in unserem Team", betont Sportdirektor Fabian Wohlgemuth. "Wir möchten ihn sehr gerne behalten, können aber natürlich nichts ausschließen. Bei der finalen Entscheidung sitzt Holstein Kiel eben nicht allein am Tisch." Mag heißen, dass längst andere Klubs um die Dienste des 25-jährigen Deutsch-Ghanaers buhlen. In der Gerüchteküche brodeln die beiden Bundesligisten 1. FC Nürnberg und Fortuna Düsseldorf als Interessenten. Verlängert der "King" nicht in Kiel, bliebe der KSV Holstein nur noch das Winter-Transferfenster, um eine Ablöse für ihren Shootingstar zu generieren.

 
  06.12.2018, 08:33 Uhr
Grujic

In der Rückrunde 2015/16 lieh der FC Liverpool Marko Grujic an seinen Heimatklub Roter Stern aus, in der Rückrunde 2017/18 an den Championship-Klub und späteren Premier-League-Aufsteiger Cardiff City (13 Einsätze, ein Tor). Der Kontrakt des Serben (acht Länderspiele) bei den Reds läuft noch bis 2023. Sein aktueller Arbeitgeber Hertha BSC will und wird vorfühlen, ob eine Ausweitung des Engagements möglich ist. "Wir werden auf der Strecke mal mit den Kollegen aus Liverpool über ein Szenario sprechen, das über den Sommer hinausgeht", sagt Manager Michael Preetz. "Aber ich fürchte, dass da nicht mit einer schnellen Antwort zu rechnen ist." Grujic selbst hätte nichts gegen ein zweites Hertha-Jahr: "Wenn Liverpool mich noch mal ausleihen möchte, wäre Berlin der beste Ort für mich."

 
  06.12.2018, 08:33 Uhr
F. de Jong

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat Supertalent Frenkie de Jong (21) seit Längerem im Blick, doch der Niederländer mit dem 360-Grad-Rundumblick und der feinen Technik, allerdings geringen Torgefährlichkeit (ein Treffer 2018/19), verlängerte seinen Vertrag bei Ajax Amsterdam bis 2022 und wird damit sehr teuer, weil obendrein Giganten wie Barcelona und Real Madrid um ihn buhlen. Allerdings haben die Bayern-Bosse für 2019 die Genehmigung für Investitionen "in großem Stil", wie der Aufsichtsratsvorsitzende und Präsident Uli Hoeneß jüngst erklärte.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Ihr seid doch alle hässlich ..!! von: visator - 13.12.18, 13:44 - 2 mal gelesen
Re (2): Brutalo Foul von Müller von: Yeti_2007 - 13.12.18, 13:41 - 2 mal gelesen
Re: Brutalo Foul von Müller von: Hexer_h1 - 13.12.18, 13:33 - 21 mal gelesen
Re (7): Siegloser Letzter von: Yeti_2007 - 13.12.18, 13:32 - 9 mal gelesen
Re (6): Siegloser Letzter von: rauschberg - 13.12.18, 13:14 - 26 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine