Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  25.03.2019, 11:07 Uhr
Joelinton

Der umworbene Joelinton (22, Vertrag bis 2022) - es kursieren mögliche Ablösesummen über 50 oder 60 Millionen Euro - hat ein klares Bekenntnis zur TSG Hoffenheim formuliert. Über Nagelsmann-Nachfolger Alfred Schreuder sagt er: "Ich habe in meiner ersten Saison bei der TSG noch einige Zeit mit ihm gearbeitet, er ist sehr professionell, er hat mich und die jungen Spieler damals sehr unterstützt, ich freue mich auf die Arbeit mit ihm." Selbst eine Saison ohne Europacup werde daran nichts ändern. "Ich habe einen Vertrag hier, ob international oder nicht. Das hat keinen Einfluss, ich werde weiter hier spielen, ob mit oder ohne Europacup. Ich bin sehr glücklich hier und freue mich, für die TSG zu spielen."

 
Schreuder folgt auf Nagelsmann

Die TSG Hoffenheim hat einen Nachfolger für Julian Nagelsmann gefunden: Alfred Schreuder kehrt zur TSG zurück. Der 46 Jahre alte Fußballlehrer war zuletzt beim niederländischen Spitzenklub Ajax Amsterdam, wo er bereits zwischen Oktober 2015 und Januar 2018 als Co-Trainer arbeitete. Schreuder wird sein Amt am 1. Juli dieses Jahres antreten. Er unterschreibt einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Vertrag.

 
  26.02.2019, 15:11 Uhr
Mateschitz will Rose in Salzburg halten

Red-Bull-Konzernchef Dietrich Mateschitz will Trainer Marco Rose vom österreichischen Meister RB Salzburg nicht kampflos gehen lassen. "Wir werden alles versuchen, um Marco Rose zu halten", wird Mateschitz in den "Salzburger Nachrichten" (Dienstag) zitiert und würde demnach eine vorzeitige Verlängerung des bis 2020 laufenden Kontrakts von Rose begrüßen. Der 42-jährige Deutsche wird mit 1899 Hoffenheim in Verbindung gebracht, laut Salzburger Nachrichten sei ein Verbleib beim österreichischen Ligakrösus über die Saison hinaus mittlerweile "nicht mehr unrealistisch". Rose selbst sagte zuletzt zu den Spekulationen: "Wir haben drei spannende Monate vor uns. Jetzt von Abschied zu reden oder Dingen, die irgendwann passieren, wäre viel zu verfrüht."

 
  07.02.2019, 13:56 Uhr
Szalai

Adam Szalai (31) ist noch bis Sommer an die TSG Hoffenheim gebunden. Oder etwa doch nicht? "Wer sagt, dass mein Vertrag ausläuft?", sagt der Angreifer verschmitzt, womöglich ist eine Verlängerung an eine bestimmte Einsatzquote geknüpft. Seine Zukunft ist dennoch offen und hängt davon ob, wer Julian Nagelsmann nach der Saison als Trainer ablöst und ob der Neue auf Szalai setzt. Der Ungar fühlt sich pudelwohl: "Die TSG ist eine sehr gute Adresse geworden. Das haben wir uns über die Jahre erarbeitet." Mit einer Anfrage von Galatasaray im Winter hatte er sich deshalb gar nicht ernsthaft beschäftigt.

 
  31.01.2019, 23:06 Uhr
Nordtveit

Der Hoffenheimer Havard Nordtveit verlässt die TSG für die restliche Rückrunde und schließt sich dem englischen Premier-League-Klub Fulham an. Der Defensivspieler wird an den Verein von André Schürrle ausgeliehen. Beim Tabellenvorletzten des englischen Oberhauses hofft der 28-jährige Norweger noch auf den Klassenerhalt. Nach Arsenal und dem West Ham United ist Fulham der dritte Londoner Klub des vielseitigen Abwehrspielers. In der Bundesliga spielte er für Nürnberg, Möchengladbach und Hoffenheim.

 
  31.01.2019, 14:08 Uhr
Nordtveit

Der FC Fulham hat Interesse an Havard Nordtveit von der TSG 1899 Hoffenheim signalisiert. Nach Angaben des norwegischen Fernsehsenders "TV 2" befinden sich die Kraichgauer und Fulham in Gesprächen über einen Wechsel des norwegischen Nationalspielers. Nordtveit hatte sich seit seinem Transfer von West Ham United 2017 in Hoffenheim nie richtig durchsetzen können. Der 28 Jahre alte Defensivakteur, der von 2011 bis 2016 bei Borussia Mönchengladbach spielte, fällt derzeit wegen einer Schienbeinverletzung aus.

 
Hoogma

Was der kicker bereits am Montag angekündigt hatte, ist nun offiziell: Innenverteidiger Justin Hoogma wird für die restliche Saison von der TSG 1899 Hoffenheim an den FC St. Pauli ausgeliehen. In Hamburg soll der Abwehrspieler dringend notwendige Spielpraxis sammeln. "Nach der Verletzung von Philipp Ziereis war klar, dass wir auf der Position des Innenverteidigers nachbessern müssen", begründet Sportchef Uwe Stöver den Transfer. In dieser Spielzeit kam Hoogma zweimal für die TSG in der Bundesliga zum Einsatz, gegen Leipzig (1:2) spielte er durch und in Nürnberg (3:1) wurde er 20 Minuten vor Schluss eingewechselt.

 
Lucas Ribeiro

Die TSG Hoffenheim hat die Verpflichtung von Innenverteidiger-Talent Lucas Ribeiro (20) perfekt gemacht. Der Brasilianer wird nach der derzeit laufenden U-20-Südamerikameisterschaft zur TSG stoßen, die dem Vernehmen nach rund vier Millionen Euro an den Erstligisten EC Vitoria zahlt. "Wir versuchen bei unserer strategischen Kaderplanung nicht nur an das Heute zu denken, sondern auch ans Morgen", sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball, über den 1,90-Meter-Hünen.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (3): Uploadfilter von: goesgoesnot - 27.03.19, 00:41 - 21 mal gelesen
Re (2): Uploadfilter von: goesgoesnot - 27.03.19, 00:38 - 18 mal gelesen
Re (2): Uploadfilter von: Webi1961 - 27.03.19, 00:34 - 29 mal gelesen
Re (2): Europaliga durch die Hintertür? von: star1959 - 27.03.19, 00:01 - 20 mal gelesen
Re (2): U19 EM Endrunde ohne Deutschland von: opih75 - 26.03.19, 23:54 - 25 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine