Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  06.12.2018, 08:33 Uhr

In der Rückrunde 2015/16 lieh der FC Liverpool Marko Grujic an seinen Heimatklub Roter Stern aus, in der Rückrunde 2017/18 an den Championship-Klub und späteren Premier-League-Aufsteiger Cardiff City (13 Einsätze, ein Tor). Der Kontrakt des Serben (acht Länderspiele) bei den Reds läuft noch bis 2023. Sein aktueller Arbeitgeber Hertha BSC will und wird vorfühlen, ob eine Ausweitung des Engagements möglich ist. "Wir werden auf der Strecke mal mit den Kollegen aus Liverpool über ein Szenario sprechen, das über den Sommer hinausgeht", sagt Manager Michael Preetz. "Aber ich fürchte, dass da nicht mit einer schnellen Antwort zu rechnen ist." Grujic selbst hätte nichts gegen ein zweites Hertha-Jahr: "Wenn Liverpool mich noch mal ausleihen möchte, wäre Berlin der beste Ort für mich."

 
  22.11.2018, 11:58 Uhr
Hertha verlängert mit Preetz

Michael Preetz bleibt Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC. Aufsichtsrat und Präsidium einigten sich mit dem 51-Jährigen "nach guten Gesprächen" darauf, den noch bis 30. Juni 2019 laufenden Vertrag um "mindestens" drei Jahre zu verlängern.

 
  15.11.2018, 12:44 Uhr

Maximilian Pronichev hat beim FC Erzgebirge Aue einen schweren Stand: Bislang kam der Leihspieler von Hertha BSC noch keine Minute zum Einsatz und schaffte es nur ein einziges Mal in den 18er-Kader. Angesichts der Konkurrenz im Veilchen-Sturm (Pascal Testroet, Dimitrij Nazarov, Emmanuel Iyoha, Sören Bertram, Florian Krüger) ist die Aussicht auf regelmäßige Einsätze auch in Zukunft sehr gering. Berlins Manager Michael Preetz drohte bereits, Pronichev im Winter zurückzuholen. Die Sachsen lässt das aber kalt, zumal der 20-jährige Angreifer nicht den Eindruck erweckt, sich beim Zweitligisten durchbeißen zu wollen. "Ich habe im Juli selbst mit Preetz gesprochen. Der Wechsel hatte zu dem Zeitpunkt Sinn gemacht. Ich habe aber auch gewarnt, dass wir personell noch nicht fertig sind und wir noch nachverpflichten wollen", erklärte Aues Trainer Daniel Meyer.

 

Wie Hertha BSC am Dienstagabend mitteilte, wird Derrick Luckassen von PSV Eindhoven an die Spree wechseln. Der 23-jährige zentralte Abwehrspieler, vor Jahresfrist aus Alkmaar zum niederländischen Meister gewechselt, soll sich in Berlin weiter entwickeln. Der Transfer wurde vorerst auf Leihbasis abgewickelt, wenngleich die Alte Dame eine Kaufoption für den Spieler hält. "Wir hatten ihn schon länger auf dem Zettel, weil er mit seinen Fähigkeiten im Zweikampf, Kopfballspiel und Spieleröffnung sehr gut zu uns passt", sagte Geschäftsführer Michael Preetz.

 
  23.08.2018, 15:56 Uhr
Kurt

Sinan Kurt hat weiterhin keine Perspektive bei Hertha BSC, der Offensivakteur darf die Berliner verlassen. Manager Michael Preetz gibt sich zuversichtlich, dass der 22-Jährige noch einen neuen Verein findet. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir im Fall von Sinan Kurt noch eine Lösung finden. Dass wir das anstreben, ist klar, da das für alle Beteiligten am sinnvollsten ist", erklärte er am Donnerstag.

 
  20.08.2018, 15:13 Uhr

Wie niederländische Medien am Montag übereinstimmend berichteten, soll Hertha BSC kurz vor einer Leihe von Verteidiger Derrick Luckassen von PSV Eindhoven stehen. Der 23-jährige zentrale Abwehrspieler war zu Beginn der vergangenen Saison von AZ Alkmaar zum niederländischen Meister gewechselt, zählte dort aber nicht zu den Stammkräften. Der zentrale Abwehrspieler spielt anscheinend auch in den Plänen des neuen PSV-Trainers Mark van Bommel keine große Rolle: Im Aufgebot für das Champions-League-Play-off-Hinspiel bei BATE Baryssau wurde Luckassen nicht berücksichtigt.

 

Hertha BSC hat sich für die kommende Saison mit Marko Grujic verstärkt. Der Serbe kommt für ein Jahr auf Leihbasis an die Spree. "Mit Marko haben wir genau den Spielertyp für das zentrale Mittelfeld bekommen, den wir gesucht haben", sagte Manager Michael Preetz über den Neuzugang.

 
  18.08.2018, 13:00 Uhr
Plattenhardt

Hertha-Trainer Pal Dardai liebäugelt vor Ende des Transferfensters noch mit Neuzugängen für die anstehende Saison. "Wenn ich zwei Spieler kriege, bin ich glücklich. Wenn ich sie nicht kriege, bin ich auch glücklich", sagte der Ungar bei der Pressekonferenz vor dem Erstrunden-Duell im DFB-Pokal bei Eintracht Braunschweig am Montag (18.30 Uhr). Mit Blick auf einen "sehr guten Dialog" mit Geschäftsführer Michael Preetz erklärte Dardai: "Der Manager arbeitet hart, es ist nicht einfach, der Markt ist ein bisschen verrückt geworden." Bislang haben die Berliner Lukas Klünter (1. FC Köln), Pascal Köpke (FC Erzgebirge Aue) und Javairo Dilrosun (Manchester City U 23) an Land gezogen. Dardai betonte darüber hinaus erneut, dass es "wunderbar" wäre, sollte Nationalspieler Marvin Plattenhardt bei den Berlinern bleiben. "Ich habe nie etwas richtig Festes gehört, das waren immer nur Spekulationen", so der 42-Jährige über ein mögliches Interesse anderer Vereine. "Wenn ein Angebot kommt, wo er zufrieden und glücklich ist, dann müssen alle glücklich sein, wir auch."

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Fortuna - BvB von: Alcantara_6 - 19.12.18, 08:35 - 1 mal gelesen
1.Spieltag Deadline 25.12.2018 20.00 ! von: Brazzo72 - 19.12.18, 07:44 - 15 mal gelesen
Wintercup 2018/19 von: Brazzo72 - 19.12.18, 07:35 - 30 mal gelesen
Re (3): BVB ist Herbstmeister von: Brazzo72 - 19.12.18, 06:50 - 31 mal gelesen
Re (3): Goldener Vollpfosten von: Blaubarschbube - 19.12.18, 06:49 - 30 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine