Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  10.08.2017, 09:28 Uhr
Pekarik

Peter Pekarik spielt seit 2012 in Berlin - und liefert zumeist ab, wenn er fit ist. Ein Jahr vor Vertragsende stand ein Abgang deswegen nie zur Debatte. "Das war zu keiner Zeit ein Thema", sagt Hertha-Manager Michael Preetz. "Wenn Peter gesund war, war er immer Stammspieler bei uns und hat seine Leistung gebracht." In der Vorsaison kam der Slowake, mit Wolfsburg 2009 Deutscher Meister, auf 31 Liga-Einsätze, davon 30 von Anfang an. Jetzt kündigt Preetz Gespräche mit Herthas Mister Zuverlässig an: "Wir werden uns mit Peter zusammensetzen und können uns eine Zusammenarbeit über 2018 hinaus gut vorstellen."

 
  07.08.2017, 12:13 Uhr
Passlack

Die Planungen bei Hertha BSC sind noch nicht abgeschlossen. Auch wenn von Borussia Dortmund bislang kein entsprechendes Freigabe-Signal kam, bemühen sich die Berliner nach kicker-Informationen weiterhin um BVB-Allrounder Felix Passlack (19, Vertrag bis 2019).

 
Lazaro

Der Wechsel von Mittelfeldspieler Valentino Lazaro zu Hertha BSC ist perfekt. Beide Vereine einigten sich zunächst auf eine Leihe, bei völliger Fitness des derzeit angeschlagenen Lazaro greifen eine Kaufvereinbarung und ein Vertrag bis 2021.

 
Lazaro

Wie der kicker aus Salzburg erfuhr, haben sich RB und Hertha über einen Transfer Valentino Lazaro final geeinigt. Der achtmalige österreichische Nationalspieler wird wegen seiner Außenbandverletzung am linken Sprunggelenk zunächst nur ausgeliehen. Wenn er fit ist, wird das Leih- in ein Kaufgeschäft umgewandelt. Die Ablösesumme soll bei fünf Millionen Euro liegen.

 
  31.07.2017, 11:20 Uhr
Stocker

Zwischen 2003 und 2006 sowie seit 2013 spielte Matias Delgado beim FC Basel. Doch am Sonntag teilte der Schweizer Traditionsklub mit, dass der 34-jährige Spielmacher überraschend seinen Rücktritt verkündet hatte. "Der FC Basel ist ein Klub, den ich liebe, den ich respektiere, aber ich fühle mich nicht mehr zu 100 Prozent in Top-Form, um den FCB weiterzubringen", so die Worte von Delgado. Nun ist Basel und allen voran Sportchef Marco Streller auf der Suche nach Ersatz. Die Spur könnte zu Hertha-Akteur Valentin Stocker führen, der beim 20-maligen Schweizer Meister ausgebildet worden war, zwischen 2007 und 2014 dort gespielt hatte und außerdem mit Streller befreundet ist. Nach kicker-Informationen liegt bislang aber keine Anfrage vor - weswegen der 28-Jährige auch am Montag mit ins Berliner Trainingslager nach Schladming/Österreich reist.

 
  31.07.2017, 09:07 Uhr
Valentino Lazaro

Herthas Wunschspieler Valentino Lazaro wird wohl nur ausgeliehen. Der Hintergrund: Der 21-Jährige von RB Salzburg fällt mindestens vier Wochen aus. Eine im Cup-Finale am 1. Juni gegen Rapid Wien (2:1) erlittene Außenbandverletzung am linken Knöchel stellte sich bei Untersuchungen in Berlin und München als schwerer als zunächst angenommen heraus. Lazaros Transfer sollte nach dem Champions-League-Qualifikations-Hinspiel Salzburgs gegen HNK Rijeka (1:1, 3.Runde) am Mittwoch über die Bühne gehen, doch die Schwere der Blessur verhinderte sein Mitwirken - und torpedierte die Planspiele. Eine feste Verpflichtung ist jetzt vom Tisch, Hertha will den Allrounder leihen - mit einer Kaufoption, die zu ziehen ist, wenn er fit ist. Eine Einigung der Klubs ist auch zu den neuen Konditionen inzwischen in greifbarer Nähe.

 
  24.07.2017, 15:13 Uhr
Lazaro

Holt Hertha BSC mit Valentino Lazaro den Wunschpieler von Trainer Pal Dardai? An einigen Stellen klemmt der Transfer wohl noch. Da wäre zum einen die Ablösesumme: RB Salzburg verlangt fünf Millionen Euro plus Boni, Hertha bietet um die vier Millionen Euro für Lazaro, der in Berlin als Offensivspieler für den Flügel oder als Spieler im Zentrum vorgesehen ist. Neben dem finanziellen Aspekt könnte eine Verpflichtung aber auch am gesundheitlichen Zustand Lazaros scheitern. Nach kicker-Informationen stehen beim österreichischen Nationalspieler noch einige Untersuchungen aus. Und die Krankenakte des erst 21-Jährigen ist bereits prall gefüllt: Neben zwei Mittelfußbrüchen und einem Bänderriss im Sprunggelenk musste er sich schon mit einer langwierigen Oberschenkelblessur herumschlagen.

 
Darida

Was der kicker in seiner Donnerstagausgabe angekündigt hatte, bestätigte Hertha BSC am Freitagmittag: Mit Vladimir Darida (26) verlängert der nächste Stammspieler sein Arbeitspapier beim Hauptstadtklub vorzeitig bis 2021. "Vladi ist ein unheimlich wichtiger Spieler für uns. Wir freuen uns, dass er auch in den kommenden Jahren eine zentrale Rolle in unserem Mittelfeld einnehmen wird", kommentierte Manager Michael Preetz die Unterschrift. Daridas Kommentar: "Die Gespräche verliefen sehr harmonisch, weil alle Beteiligten ein Ziel hatten. Ich hatte bislang zwei schöne Jahre im Verein und habe mich fußballerisch und menschlich weiterentwickelt. Jetzt freue ich mich auf die kommenden Aufgaben mit Hertha BSC." Sein ursprünglicher Vertrag hatte noch Gültigkeit bis 2019.

 

Anzeige anpassen

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Pyrotechnik ist kein Verbrechen! von: kiste54 - 20.08.17, 10:00 - 4 mal gelesen
Re: Videobeweis von: pk-hh - 20.08.17, 09:50 - 7 mal gelesen
Re (2): S04-RB L von: Blaubarschbube - 20.08.17, 09:24 - 23 mal gelesen
Re (4): Gelsenkirchen - Leipzig ... von: kiste54 - 20.08.17, 09:23 - 20 mal gelesen
Re: Hut ab Schalke von: kiste54 - 20.08.17, 09:18 - 20 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun