Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

Oczipka

Der Wechsel hatte sich bereits abgezeichnet, jetzt ist er offiziell. Bastian Oczipka verlässt Eintracht Frankfurt und schließt sich dem FC Schalke 04 an. Der Außenverteidiger erhält bei den Königsblauen ein Arbeitspapier bis 2020 und bekommt die Rückennummer 24. Die Franfurter erhalten etwa 4,5 Millionen Euro Ablöse. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Trainer Domenico Tedesco und Manager Christian Heidel haben für die anstehenden sportlichen Aufgaben hier auf Schalke begeistert", sagt der 28-Jährige, der in den vergangenen fünf Jahren das Eintracht-Trikot trug (146 BL-Spiele, zwei Tore, 21 Assists), zum Transfer.

 
Oczipka

Der FC Schalke 04 steht vor der Verpflichtung von Bastian Oczipka von Eintracht Frankfurt. Der Linksverteidiger reiste am Mittwoch aus dem Trainingslager der SGE in den USA ab und wird am Donnerstag in Gelsenkirchen erwartet. Als Ablösesumme sind vier Millionen Euro im Gespräch.

 
Harit

"Die Verhandlungen waren nicht ganz einfach, umso mehr freuen wir uns, dass wir nun die letzten Formalitäten erledigen und den Transfer realisieren konnten", freute sich Schalke Sportvorstand Christian Heidel, nachdem der Wechsel von Amine Hait am Montag auch mit der Unterschrift des 20-jährigen Offensivdribblers vom FC Nantes fixiert wurde.

 
Nastasic

Durch den Wechsel von Antonio Rüdiger zum FC Chelsea kommt möglicherweise Bewegzung in Schalkes Kader. Abwehrmann Matija Nastasic soll beim AS Rom auf der Liste stehen.

 
  10.07.2017, 10:01 Uhr
Oczipka

Eintracht Frankfurt befindet sich in einer Zwickmühle: Einerseits wäre ein Verkauf von Bastian Oczipka angesichts des Umbruchs im Kader sehr riskant, andererseits wäre der Abwehrspieler nächste Saison ablösefrei, eine Vertragsverlängerung ist für Oczipka aktuell ausgeschlossen. Der FC Schalke 04 ist interessiert, auch Oczipka würde gerne nach Gelsenkirchen wechseln - doch nach kicker-Informationen fordert die Eintracht fünf Millionen Euro für den 28-Jährigen. Für die Knappen könnte das jedoch eine zu hohe Summe für einen soliden, aber nicht herausragenden Bundesligaspieler sein.

 
  09.07.2017, 11:51 Uhr
Harit

Der nächste Schritt ist gemacht, der Vollzug nur noch Formsache: Amine Harit wird Schalker. "Amine Harit ist unser zweiter Neuzugang. Man kann sagen, dass es offiziell ist. Er ist jung und dynamisch", sagte Trainer Domenico Tedesco am Samstag. Gestern absolvierte der 19-jährige Franzose erfolgreich den Medizincheck bei den Königsblauen, einem Wechsel vom FC Nantes nach Gelsenkirchen steht damit nichts mehr im Wege. Der Junioren-Nationalspieler Frankreichs wird bei Schalke einen Vierjahresvertrag unterschreiben, die Knappen lassen sich den Neuzugang eine Ablöse von acht Millionen Euro plus etwaiger Bonuszahlungen in Höhe von zwei Millionen Euro kosten.

 
  08.07.2017, 13:04 Uhr
Harit

Der Wechsel von Amine Harit zum FC Schalke 04 nimmt immer konkretere Formen an: Der Franzose vom FC Nantes ist am Samstag in Gelsenkirchen eingetroffen, bis spätestens Sonntagmorgen soll dann der Medizincheck erfolgen, anschließend könnte die Verkündung des Transfers erfolgen. Harit gilt als eines der größten Talente Frankreichs, der in Nantes schnell den Aufstieg zum Stammspieler geschafft hat und in der vergangenen Saison auf 30 Ligaspiele für die Kanarienvögel kam. Der 19-Jährige war in diesem Sommer auch bei der U-20-WM in Südkorea für sein Heimatland aktiv.

 
  04.07.2017, 11:32 Uhr
Younes

Der frischgebackene Confed-Cup-Sieger Amin Younes hat sich in der vergangenen Europa-League-Saison mit Ajax Amsterdam auch international ins Rampenlicht gespielt - und ist einem Vereinswechsel wohl nicht abgeneigt: "Ajax ist auch ein Entwicklungs- und Verkäuferverein, der gerade Davy Klaassen für 28 Millionen Euro nach Everton abgegeben hat", sagte der Dribbler: "Wenn etwas Passendes kommt, das für mich und für Ajax ansprechend ist, setzt man sich zusammen." Eine Aussage, die Sportdirektor Marc Overmars eher weniger gerne hört. Der Ex-Nationalspieler stellt in der Tageszeitung Telegraaf klar, dass Younes "nicht zu verkaufen" sei. Der 23-Jährige hat in Amsterdam noch einen Vertrag bis 2018, Ajax hat zudem eine Option auf ein weiteres Jahr. Zu den Interessenten des ehemaligen Gladbachers sollen neben Schalke 04 auch die italienischen Erstligisten FC Turin und AC Florenz gehören.


 

Anzeige anpassen

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Vom Gefühl her bin ich Deutscher von: Hexer_h1 - 20.07.17, 16:12 - 20 mal gelesen
Re (2): Eine Milliarde von: Hexer_h1 - 20.07.17, 16:09 - 32 mal gelesen
Re (3): Eine Milliarde von: larslrob - 20.07.17, 15:49 - 35 mal gelesen
Re: OT: Morgen in Adler-Power-Tag von: Konopka77 - 20.07.17, 15:36 - 20 mal gelesen
Re: OT: Morgen in Adler-Power-Tag von: Konopka77 - 20.07.17, 15:35 - 19 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun