Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

Akanji

Nun ist es amtlich: Abwehrspieler Manuel Akanji verstärkt Borussia Dortmund. Die Westfalen einigten sich mit dem FC Basel auf einen sofortigen Wechsel des 22-Jährigen, der einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 und die Rückkennummer 16 erhält.

 
  08.01.2018, 10:51 Uhr
Larsen

Ungeachtet des mit 31 Profis üppigen Kaders hält der FC Augsburg Ausschau nach Spielern mit Perspektive. Dabei ist Borussia Dortmunds Jacob Bruun Larsen (19) aufgefallen. Für den BVB, der den Dänen auf Sicht vom Offensiven zum Außenverteidiger umschulen will, käme - wenn überhaupt - nur eine Leihe infrage. Mehrere Klubs sollen Interesse haben.

 
  04.01.2018, 15:37 Uhr
H. Mkhitaryan

Borussia Dortmund denkt bekanntlich nach kicker-Informationen intern ernsthaft über eine Rückholaktion von Henrikh Mkhitaryan (28) nach, Gespräche mit Manchester United hat es bislang aber keine gegeben. Ein Wechsel zum ebenfalls interessierten Inter Mailand ist nach einem Bericht der BBC hingegen unwahrscheinlich: Weil Manchester United ein Leihgeschäft ablehne, sei Inter wegen Financial-Fair-Play-Auflagen quasi aus dem Rennen. Mkhitaryan ist bei United unter Trainer José Mourinho nur noch Ersatz.

 
  29.12.2017, 18:47 Uhr
Schürrle

"Ich habe das Gefühl, dass wir 15 Spieler verpflichten müssten", sagte West Hams Coach David Moyes am Freitag auf die Frage nach möglichen Wintertransfers. Viele Spieler werden von den Medien mit den Hammers in Verbindung gebracht. Moyes selbst plant nicht mit 15 neuen Spielern, sondern wäre über "ein bis zwei Neuzugänge" froh. Einer davon könnte sogar auf den Namen André Schürrle hören. Der Weltmeister von Borussia Dortmund soll laut einem Bericht des "Guardian" für die Rückrunde ausgeliehen werden.

 
Schürrle

Die Meldung sorgt für Wellen am Mittwochmorgen: André Schürrle (27) stünde vor einer Ausleihe von Borussia Dortmund zum VfB Stuttgart. Verschiedene Blätter schreiben von einem intensiven Kontakt zwischen VfB-Sportvorstand Michael Reschke und Schürrles Berater Ingo Haspel. Was ist dran? Zum jetzigen Stand offenbar wenig: Nach kicker-Informationen gibt es nämlich keinen Kontakt zwischen dem VfB und der Partei Schürrle.

 
Akanji

Manuel Akanji (22) hat das Interesse von zahlreichen Klubs auf sich gezogen - und sich auch ins Blickfeld von Borussia Dortmund gespielt. Der BVB beschäftigt sich seit Wochen mit dem Abwehrspieler, könnte nun aber in ein Wettbieten mit dem FC Liverpool geraten. Die Reds sollen laut einem Bericht des Independet ihr ernstes Interesse am 22-Jährigen mit einem verlockenden Angebot unterstrichen haben. Demnach wären die Engländer bereit, den Innenverteidiger erst im Sommer zu verpflichten. Ein Vorschlag, der Basel gelegen käme, da man so die Saison mit dem etablierten Abwehrmann zu Ende bringen könnte.

 
Kommt Mkhitaryan zurück nach Dortmund?

Borussia Dortmund hat ein Geschwindigkeits-Defizit, seit Ousmane Dembelé und Henrikh Mkhitaryan den BVB verließen und Marco Reus schwer verletzt ist. Der Armenier wechselte vor eineinhalb Jahren von den Schwarz-Gelben zu Manchester United. In die Kasse der Borussia spülte der Deal 42 Millionen Euro. Nun überlegen die Verantwortlichen der Dortmunder, den schnellen Edeltechniker zurück zum Borsigplatz zu lotsen. Steht der BVB wie zuvor bei Sahin, Kagawa oder Götze vor der nächsten Rückholaktion? Fakt ist, beim Überbrücken des Mittelfelds oder beim Eindringen in den Strafraum geht es beim BVB zurzeit zu gemächlich zu. Mkhitaryan könnte dieses Defizit beheben, darüber hinaus fristet er bei United derzeit ein trauriges Dasein als Ergänzungsspieler - sogar im League-Cup am Mittwochabend beim zweitklassigen Bristol saß er nur auf der Bank (1:2, 69. Minute eingewechselt). Ob eine Rückholaktion nach Dortmund Chancen hat, ist völlig offen. Mkhitaryans Berater Mino Raiola soll schon versucht haben, den Mittelfeldspieler bei den Mailänder Klubs anzupreisen.

 
  18.12.2017, 09:14 Uhr
Uth

Mark Uth (26), der Hoffenheim im Sommer ablösefrei verlassen kann, hat eine baldige Entscheidung über seine Zukunft angekündigt. Und neben dem FC Schalke 04 hat sich mittlerweile auch Borussia Mönchengladbach als ernsthafter Interessent am Angreifer eingereiht, aber auch Borussia Dortmund wird als möglicher neuer Arbeitgeber gehandelt - es sind weitere heimatnahe Optionen für Uth.

 

Anzeige anpassen

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (3): Aubameyang von: mia_san_mia - 16.01.18, 14:34 - 7 mal gelesen
Kleiner Denkanstoß von: alemao82 - 16.01.18, 14:31 - 15 mal gelesen
Re: Aubameyang-Bashing von: alemao82 - 16.01.18, 14:26 - 16 mal gelesen
Re (4): Aubameyang von: Bilardo - 16.01.18, 14:18 - 23 mal gelesen
Re (3): Unglaublich von: bolz_platz_kind - 16.01.18, 14:09 - 32 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine