Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  20.10.2018, 14:50 Uhr

Manchester City will mit Leroy Sané (22) verlängern, dessen Vertrag 2021 ausläuft. "Wir arbeiten daran, ja", sagte Trainer Pep Guardiola vor dem Spiel gegen den FC Burnley. "Wir schätzen seine Qualitäten als Spieler, den Menschen, seine Beziehung zum Klub, wie bodenständig er ist, viele Dinge. Das ist wichtig, nicht, wie gut er in ein oder zwei Spielen war." Es gebe "keine Zweifel an Leroys Qualität".

 
  19.10.2018, 15:03 Uhr
Becker

Der FC St. Pauli hat den Vertrag mit Talent Finn Ole Becker bis 2022 verlängert. Der 19-jährige offensive Mittelfeldmann ist seit 2011 beim Kiez-Klub. "Finn Ole zählt zu den absoluten Top-Talenten in unserem NLZ. Wir sind überzeugt, dass er seinen Weg bei uns gehen wird, daher war es für uns die logische Konsequenz langfristig mit ihm arbeiten zu wollen", begründet FCSP-Sportchef Uwe Stöver die langfristige Verlängerung. Becker wartet noch auf seinen ersten Profi-Einsatz für die Hamburger. In der laufenden Saison kam er siebenmal in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost zum Einsatz (ein Tor). "Finn Ole ist ein richtig guter Fußballer, hat ein gutes Tempo und ist auch taktisch für sein Alter sehr weit. Wir führen ihn jetzt Schritt für Schritt an die 2. Liga heran", sagte Trainer Markus Kauczinski.

 

Einen Tag vor dem Auswärtsspiel in Großaspach hat der SV Meppen einen Neuzugang vermeldet: Der Drittligist nahm Nick Proschwitz unter Vertrag. Der 31-Jährige war zuletzt vereinslos und durfte sich als Probespieler beim SVM empfehlen. Nun machte der Klub Nägel mit Köpfen. Proschwitz erhält einen Vertrag bis 2020. "Nick ist ein Ausnahmespieler, der unseren Kader zusätzlich aufwertet. Wir hätten nicht damit gerechnet, dass sich Nick für uns entscheidet und freuen uns daher umso mehr", wird Cheftrainer Christian Neidhart in einer Mitteilung zitiert. Proschwitz bringt die Erfahrung von 52 Zweitliga-Spielen (22 Tore) für den SC Paderborn mit ins Emsland.

 
  19.10.2018, 10:40 Uhr
Carstens

Der FC St. Pauli hat Talent Florian Carstens mit einem Profivertrag bis 2022 plus Option auf ein weiteres Jahr ausgestattet. "Florian hat sich mit seiner Entwicklung und seiner Leistung bei den Profis diese Vertragsverlängerung absolut verdient", sagte FCSP-Sportchef Uwe Stöver. Der 19-jährige Innenverteidiger machte in der laufenden Saison seine ersten drei Zweitliga-Spiele und hinterließ einen guten Eindruck. "Flo bringt viele gute Eigenschaften wie Schnelligkeit, Kopfballstärke und ein gutes Passspiel mit, die auf seiner Position wichtig sind", so Trainer Markus Kauczinski.

 
Shaw

Die Spekulationen um seine Zukunft sind beendet: Luke Shaw (22) hat am Donnerstag einen neuen Fünfjahresvertrag bei Manchester United unterschrieben, sein altes Arbeitspapier galt nur noch bis zum Saisonende. Der Linksverteidiger und englische Nationalspieler, den José Mourinho vor eineinhalb Jahren noch heftig öffentlich kritisiert hatte, ist in der laufenden Saison gesetzt und gehört zu den Stärksten beim Rekordmeister. 2014 war er für 37,5 Millionen Euro aus Southampton gekommen.

 
  18.10.2018, 15:13 Uhr
Icardi

In jüngster Zeit gab es erneut Gerüchte um Mauro Icardi - und zwar bezüglich Real Madrid. So sollen sich die Königlichen, die in der Offensive bekanntermaßen derzeit akute Probleme mit dem Schießen von Toren haben, stark an dem Kapitän von Inter Mailand interessieren. Der 25-jährige Stürmer-Star hat gegenüber "Sky" aber nun versichert, dass er mit den Nerazzurri an einer Vertragsverlängerung arbeite: "Ich bin glücklich hier. Dieser Klub ist meine Heimat, ich könnte nicht gehen. Ich weiß aber nicht, ob die Verlängerung noch vor Weihnachten passiert, wir werden in jedem Fall an einer Einigung arbeiten."

 

Dimitar Rangelov spielt künftig wieder für Energie Cottbus. Der 35-Jährige erhielt einen Vertrag bis zum Saisonende, wie Trainer Claus-Dieter Wollitz am Donnerstag auf der Pressekonferenz bekanntgab. "Wir hoffen, dass Mitko zum dritten Mal dazu beiträgt, dass wir am Ende der Saison da stehen, wo wir es wollen", sagte der Energie-Coach. Rangelov hat bereits von 2007 bis 2009 beim damaligen Bundesligisten Energie gespielt und kehrte 2011/12 unter Wollitz schon einmal nach Cottbus zurück. Damals spielte der FCE in der 2. Liga.

 
  18.10.2018, 13:00 Uhr

Nachdem er bei Juventus Turin durch den Medizincheck gefallen war, verpflichtete der AS Rom Patrik Schick (22) wenige Wochen später in einem rund 40 Millionen Euro schweren Paket aus Leihgeschäft mit Kaufverpflichtung. Jetzt hat der Angreifer in seiner tschechischen Heimat verraten, dass er damals auch in die Bundesliga hätte wechseln können. Ja, auch vom BVB habe Sampdoria Genua ein Angebot erhalten. "Aber ich wollte in Italien bleiben, hatte die Sprache gelernt." Deswegen sei seine Wahl auf die Roma gefallen. In der laufenden Saison wartet Schick allerdings noch auf ein Tor.

 

Anzeige anpassen

Verein:
-- Alle --
Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle
Aktuelle Top-Themen:

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Forumsramschrunde 2018/2019 - 9. Spieltag von: goesgoesnot - 22.10.18, 02:04 - 17 mal gelesen
Re: Mittelmaß ohne Kopf von: vastel - 22.10.18, 00:59 - 34 mal gelesen
Re: Lieber Herr Heidel , von: vastel - 22.10.18, 00:53 - 34 mal gelesen
Re: Mittelmaß ohne Kopf von: Linden06 - 22.10.18, 00:47 - 28 mal gelesen
Re (2): Sky/DAZN/Kartellamt von: vastel - 22.10.18, 00:41 - 30 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine