Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Transfermeldungen

Wie bereits vom kicker exklusiv vermeldet (siehe Eintrag von 8.41 Uhr) wechselt Hajime Hosogai von Hertha BSC zum VfB Stuttgart. Der Japaner unterschrieb bei den Schwaben einen Zweijahresvertrag bis 2018. Die Klubs haben sich bei einer Ablöse von rund 700.000 Euro getroffen. Mit erfolgsabhängigen Komponenten ist die anfangs geforderte Million für den Hauptstadtklub am Ende mindestens drin.

 

Es war nur noch eine Frage der Zeit, nun ist es klar: Filip Kostic (23) wechselt vom VfB Stuttgart zum Hamburger SV und erhält dort einen Fünfjahresvertrag. Der Serbe kam 2014 aus Groningen (Niederlande) zu den Schwaben und bestritt beim VfB 59 Bundesligaspiele.

 
  25.07.2016, 08:41 Uhr

Nach kicker-Informationen stehen die Stuttgarter vor der Verpflichtung von Hajime Hosogai. Der 30-Jährige hat den Verantwortlichen am Wochenende zugesagt und sich gegen das finanziell sogar lukrativere Angebot von 1860 München entschieden. Die Gespräche mit Hertha BSC, das Hosogai zuletzt an Bursaspor ausgeliehen und ihn zuletzt zeitweise vom Trainingsbetrieb für Verhandlungen freigestellt hatte, stehen ebenfalls vor dem Abschluss. Die Klubs haben sich bei einer Ablöse von rund 700.000 Euro getroffen. Mit erfolgsabhängigen Komponenten ist die anfangs geforderte Million für den Hauptstadtklub am Ende mindestens drin.

 

Nachdem der VfL Wolfsburg aus dem Poker um Stuttgarts Flügelstürmer Filip Kostic ausgestiegen war, deutete ohnehin schon längst alles auf einen Wechsel zum Hamburger SV hin. Am Sonntag bestätigte dies nun der HSV auch selbst. Via Twitter verkündete der Bundesliga-Dino: "Wir erwarten Filip Kostic heute zum Medizincheck in Hamburg - damit wünschen wir einen schönen Wochenendausklang." Hamburg ist bereit, ein Paket von 16 Millionen Euro zu zahlen. 14 Millionen direkt, dazu diverse Nachzahlungen. Kostic selbst soll einen Vier- oder Fünfjahresvertrag erhalten.

 

Der Poker um Stuttgarts Filip Kostic wird immer verrückter. Einen Tag, nachdem der VfL Wolfsburg in das Rennen um den Serben eingestiegen ist und bereits eine Einigung mit dem VfB erzielt hat, ziehen sich die Niedersachsen nun wieder zurück.

 

Der VfL Wolfsburg könnte dem HSV Filip Kostic vor der Nase wegschnappen. Der kicker erfuhr: Manager Klaus Allofs macht in dieser Personalie ernst.

 

Hajime Hosogai (30), für den Hertha BSC trotz eines bis 2017 datierten Vertrages keine Verwendung mehr hat, wurde vom Training freigestellt, um Verhandlungen mit interessierten Vereinen führen zu können. Nach kicker-Informationen ist Hannover 96 nicht mehr im Rennen um den Defensivallrounder. Dafür rechnen sich sowohl Darmstadt als auch der VfB Stuttgart gute Chancen aus. Im Außenseiterstatus: der ebenfalls interessierte Zweitligist 1860 München.

 
  18.07.2016, 12:40 Uhr

Wird Filip Kostic (23) beim VfL Wolfsburg wieder ein Thema? Zuletzt buhlte vor allem der Hamburger SV um den Flügelspieler des VfB Stuttgart, doch der sich anbahnende Wechsel von André Schürrle zu Borussia Dortmund macht Kostic wieder interessant für die Wölfe. Der VfB verlangt mindestens 15 Millionen Euro Ablöse für den Serben - für den es noch weitere Interessenten gibt.

27.07.16
 

Anzeige anpassen

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: PS. von: 1.B-Trainer - 27.07.16, 17:37 - 15 mal gelesen
Re (2): Dino Hermann, eine Lachnummer und peinlich von: 1.B-Trainer - 27.07.16, 17:35 - 21 mal gelesen
PS. von: Dropkick07 - 27.07.16, 17:30 - 21 mal gelesen
Re: Dino Hermann, eine Lachnummer und peinlich von: Dropkick07 - 27.07.16, 17:27 - 34 mal gelesen