Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Transfermeldungen

  31.08.2016, 20:30 Uhr

Der SC Freiburg löst den Vertrag mit Stürmer Philipp Zulechner auf. Der österreichische Stürmer kam in der Winterpause 2014 zu den Breisgauern und absolvierte in der Rückrunde und der nachfolgenden Hinrunde neun Ligaspiele für den SC (ein Tor). Ab dem Winter 2015 wurde der 26-Jährige an Austria Wien und anschließend an die Young Boys Bern verliehen. Im Sommer kehrte er formal zurück, doch nun endet seine Zeit endgültig im Breisgau. Seine neue Karrierestation heißt: Sturm Graz.

 

Der 1. FC Kaiserslautern hat zahlreiche Interessenten ausgestochen und den Zuschlag für Freiburgs Sebastian Kerk erhalten: Der Flügelflitzer wird für eine Saison vom Sportclub ausgeliehen und soll in der Pfalz weitere Spielpraxis sammeln. Der 22-Jährige scheint seine hartnäckigen Achillessehnenprobleme offenbar überstanden zu haben und bestand den Medizincheck bei den Roten Teufeln. In den letzten anderthalb Jahren war Kerk vom SCF zum 1. FC Nürnberg ausgeliehen. In 30 Partien erzielte er sechs Tore und gab sieben Vorlagen. "Wir sind uns sicher, dass er uns mit seinem variablen Offensivspiel verstärken wird", sagte Lauterns Sportdirektor Uwe Stöver.

 
  30.08.2016, 17:32 Uhr
vereinslos

Was der kicker bereits am Montag vermeldet hat, ist nun offiziell: Der SC Freiburg hat Georg Niedermeier für die neue Saison verpflichtet. Der 30-Jährige kommt ablösefrei an die Dreisam.

 
  29.08.2016, 21:44 Uhr
vereinslos

Georg Niedermeier wird man wohl bald wieder in der Bundesliga beobachten können: Beim VfB Stuttgart war der Vertrag des Innenverteidigers ausgelaufen, jetzt hat sich nach kicker-Informationen der SC Freiburg mit ihm auf einen Vertrag geeinigt.

 
  29.08.2016, 16:12 Uhr

Eine Ablösesumme von etwa einer Million Euro fordert der SC Freiburg für Sebastian Kerk, der in der vergangenen Spielzeit an Zweitligist 1. FC Nürnberg verliehen war. Ein solches Leihgeschäft peilt auch Union Berlin an, weil die Verantwortlichen der Eisernen die aufgerufene Summe angesichts der monatelangen Achillessehnenprobleme des Offensivspielers aktuell als zu hoch einstufen.

 
  28.08.2016, 18:45 Uhr

Es hatte sich angebahnt, nun ist der Wechsel durch: Mensur Mujdza (32) wechselt vom SC Freiburg zum 1. FC Kaiserslautern. Der Bosnier unterschrieb in der Pfalz einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 mit Option auf Verlängerung. Das teilte der FCK am Sonntag mit.

 

Beim SC Freiburg hat Mensur Mujdza keine große sportliche Perspektive mehr, dafür ist der Bosnier ein Wunschkandidat beim 1. FCK. Bleiben oder gehen? Eine Frage, auf die Mujdza bald eine Antwort geben muss.

 
  25.08.2016, 10:25 Uhr

Der 1. FC Kaiserslautern möchte seine Abwehr aufrüsten. Nach kicker-Informationen ist Freiburgs Mensur Mujdza der Wunschkandidat der Roten Teufel. Der 32-jährige Rechtsverteidiger steht zwar noch bis 2017 unter Vertrag, könnte den Sportclub aber ablösefrei verlassen. Allerdings stocken die Verhandlungen mit dem Spieler. Der Grund: Der FCK ist an einem leistungsbezogenen Kontrakt interessiert - Mujdza legt den Fokus hingegen auf eine längere Laufzeit. Beide Parteien liegen noch auseinander.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle
Aktuelle Top-Themen:

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (7): RB Leipzig und die Bundesliga... von: Linden06 - 28.09.16, 10:40 - 8 mal gelesen
Re: Hecking und das Armutszeugnis von: Suedstern2 - 28.09.16, 10:38 - 7 mal gelesen
Re (4): Frage an die kicker Technik Abteilung von: Adler-Power - 28.09.16, 10:28 - 13 mal gelesen
Re: Sam Allardyce von: jekimov - 28.09.16, 10:11 - 28 mal gelesen
Re (3): Frage an die kicker Technik Abteilung von: Meikinho - 28.09.16, 10:05 - 40 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren