Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Transfermeldungen

Pierre-Emile Höjbjerg will die Bundesliga wohl verlassen. Gegenüber der dänischen Zeitung "BT" erklärte der 20-Jährige, er werde sich aufgrund der mangelnden Einsätze einen neuen Verein suchen. "Ich will weg und das Richtige für mich finden, ich muss etwas finden, das zu mir passt." Höjbjerg, der in der abgelaufenen Saison vom FC Bayern an Schalke ausgeliehen war, kommt in der Bundesliga bislang auf 56 Einsätze. "Es ist klar, dass das kein Topklub sein wird. Ich will an einen Ort, wo es eine Perspektive gibt. Das ist wichtig für mich, denn ich bin gerade mal 20 Jahre, habe aber schon eine Menge erlebt."

 
Hummels

Dortmunds Kapitän Mats Hummels hat zwei Tage nach dem verlorenen DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern seinen Namenszug unter einen Fünfjahresvertrag bei den Münchnern gesetzt.

 
  gestern, 09:05 Uhr
M. Götze

Noch vor einigen Wochen schien eine Rückkehr von Mario Götze zu Borussia Dortmund unwahrscheinlich. Fragen zu Götze ließ BVB-Chef Hans-Joachim Watzke zuletzt unkommentiert. Doch der kicker erfuhr, dass die Zahl der Fürsprecher einer Götze-Verpflichtung zuletzt deutlich gestiegen ist. Eine Rückholaktion des 23-Jährigen gilt inzwischen als mehrheitsfähig beim BVB. In München, so viel ist sicher, hat der Weltmeister von 2014 keine Zukunft mehr. In Dortmund oder in Liverpool, wo ihm schon länger Avancen gemacht werden, hätte er eine. Götzes Optionen lauten: Thomas Tuchel oder Jürgen Klopp?

 
  12.05.2016, 16:36 Uhr

Nach dem als perfekt gemeldeten Transfer von Mats Hummels wird Serdar Tasci nach nur einem halben Jahr im Sommer seine Zelte beim FC Bayern München wieder abbrechen müssen. Die Münchner liehen den ehemaligen Nationalspieler im Winter von Spartak Moskau aus, die Option, den ehemaligen Nationalspieler für festgeschriebene acht Millionen Euro fix zu verpflichten, wird der FCB nicht ziehen.

 
Hummels

Der Wechsel von Mats Hummels zum FC Bayern ist beschlossene Sache, nur Formalitäten sind noch zu erledigen, ehe der Transfer für rund 35 Millionen Euro komplett über die Bühne gegangen ist. Beim FC Bayern erhält er einen Fünfjahresvertrag. "Mats Hummels hat sich nach langen, intensiven Überlegungen entschieden, achteinhalb Jahre nach seinem Wechsel zum BVB in seine Heimat München zurückzukehren", sagte Hans-Joachim Watzke, Borussia Dortmunds Vorsitzender der Geschäftsführung, bei der offiziellen Bestätigung des Transfers durch den BVB. "Ich möchte betonen, dass er sich uns gegenüber zu jedem Zeitpunkt offen und fair verhalten hat." Für Hummels bleibt nach eigener Aussage das Ziel Pokalsieg - im Finale gegen den FC Bayern: "Wir haben alle noch ein großes, gemeinsames Ziel: erneut den DFB-Pokal nach Dortmund zu holen und mit den BVB-Fans ein riesiges Fußballfest zu feiern. Dafür werde ich genauso wie meine Mitspieler alles geben."

 
Renato Sanches

Der FC Bayern München baut am Kader für die Zukunft und ist bei Benfica Lissabon fündig geworden. Der deutsche Rekordmeister hat Renato Sanches von Benifca Lissabon verpflichtet. Das Vertrauen in den 18-jährigen portugiesischen Nationalspieler ist groß, denn er bekam gleich einen Vertrag bis 2021. Ganz billig war Sanches nicht, 35 Millionen Euro muss der FCB bezahlen und weitere erfolgsabhängige Bonuszahlungen könnten fällig werden. "Renato ist ein dynamischer, zweikampfstarker und technisch versierter Mittelfeldspieler, der unsere Mannschaft weiter verstärken wird", sagt Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge

 
  07.05.2016, 16:12 Uhr
Hummels

Zurück zum FC Bayern oder Verbleib bei Borussia Dortmund? Die Entscheidung in der Causa Mats Hummels (27) naht. "Die Entscheidung liegt bei Mats, der Ball liegt bei Mats. Und er wird ihn in Kürze auch spielen, davon gehe ich aus", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Samstag bei "Sky". "Ich rechne damit, dass es in der kommenden Woche eine Entscheidung gibt."

 
  06.05.2016, 10:39 Uhr
Mario Götze im BVB-Trikot

Ob Mario Götze (23), dessen Vertrag bei den Bayern 2017 ausläuft, im kommenden Jahr noch in München ist, das ist derzeit mehr als fraglich. Mit einem Verkauf im Sommer könnten die Münchner immerhin noch geschätzte 20 bis 25 Millionen Euro einstreichen. Götze selbst will sich erst nach der EM in Frankreich damit beschäftigen, auch steht noch das entscheidende Gespräch mit dem neuen Trainer Carlo Ancelotti aus. Ein alter Trainer von Götze möchte diesen derweil unbedingt holen: Jürgen Klopp und der FC Liverpool würden beim Bayern-Star nur allzu gerne zugreifen, auch Juventus Turins Interesse scheint nicht abgekühlt zu sein. Und was ist mit Borussia Dortmund? Eine Rückkehr ist nach kicker-Informationen derzeit trotz aller Spekulationen für Götze ausgeschlossen.

24.05.16
 

Anzeige anpassen

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Karius wechselt zum FC Liverpool von: Piepsie - 24.05.16, 23:43 - 10 mal gelesen
Re (4): Es hat sich nichts geändert, von: fuzzy77 - 24.05.16, 22:45 - 44 mal gelesen
Re (4): Die Raffzähne vom FC Bayern von: Dabster - 24.05.16, 22:39 - 60 mal gelesen
Re (3): Saddams Geist lebt von: ea80 - 24.05.16, 22:37 - 48 mal gelesen