Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Seite versenden

Transfermeldungen

  heute, 14:43 Uhr
vereinslos

Serie-A-Klub US Palermo ist zum dritten Mal in dieser Saison auf Trainersuche. Im November hatte Davide Ballardini Giuseppe Iachini abgelöst. Im Januar folgte dann die Entlassung Ballardinis, anschließend sollte Guillermo Barros Schelotto das Amt des Trainers übernehmen. Doch daraus wird nichts: Wie der Verein nun mitteilte, habe die UEFA nach einer Prüfung festgestellt, dass der Argentinier nicht die nötige Lizenz besitze. Damit muss Schelotto den Club nach nur einem Monat wieder verlassen. Die Mannschaft war in den vergangenen Wochen während der UEFA-Lizenzprüfung bereits von Interims-Coach Giovanni Tedesco betreut worden.

 
Höwedes

Im Sommer war Benedikt Höwedes Gegenstand zahlreicher Spekulationen, er entschied sich aber zu einem Verbleib auf Schalke. Und Höwedes setzte nun noch einen drauf: Er verlängerte seinen Vertrag bei Schalke bis 2020. Seit 2001 ist Höwedes bereits bei S04, sein ursprünglicher Kontrakt galt bis 2017. Trainer André Breitenreiter freut sich über die Unterschrift des Führungsspielers: "Wir sind sehr froh, dass eine absolute Identifikationsfigur bei uns bleibt."

 
Gesundheitliche Gründe: Stevens tritt bei 1899 zurück

Kurzfristig hat die TSG Hoffenheim für den Mittwochnachmittag um 15 Uhr eine Pressekonferenz angesetzt. Der Grund: Huub Stevens (62) tritt als Trainer beim Vorletzten der Bundesliga zurück. Für Stevens' Abschied werden gesundheitlicher Gründe genannt. Eine entsprechende Meldung des SID bestätigte bestätigte der Verein gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Erst Ende Oktober hatte Stevens die Nachfolge des entlassenen Markus Gisdol angetreten. In zehn Partien unter der Regie des Niederländers, der nach Saisonende an Julian Nagelsmann übergeben sollte, verbuchten die Hoffenheimer lediglich acht Punkte. Nun sollen gemäß SID die bisherigen Assistenztrainer Alfred Schreuder und Armin Reutershahn die Mannschaft bis zum Saisonende betreuen.

 
  heute, 11:38 Uhr

Zurück zu den Wurzeln: Der russische Nationalelfkapitän Roman Shirokov kehrt wieder zu ZSKA Moskau zurück. Der 34-Jährige hat seinen Vertrag beim Stadtrivalen Spartak Moskau einvernehmlich aufgelöst und bei ZSKA einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. Bereits in der Jugend hatte er für ZSKA gespielt.

 
  heute, 08:44 Uhr

Eigentlich steht er bei Bayer Leverkusen unter Vertrag, mit "Leihverein" Werder Bremen zog er aber dank des 3:1 bei Bayer 04 ins Pokal-Halbfinale ein: Für Levin Öztunali war die Begegnung in Leverkusen eine besondere. Und wenn es nach Werder-Manager Thomas Eichin geht, dürfen gerne noch einige Partien im Bremer Trikot hinzukommen. Eichin hat eine Verlängerung der bis zum Saisonende vereinbarten Leihe ins Auge gefasst. "Ich habe den Wunsch bei Rudi Völler angemeldet, dass wir mal darüber im April reden", erklärte er am Dienstag. "Vielleicht hat er nichts dagegen, wenn er noch mal ein Jahr Bundesliga-Erfahrung bei uns sammelt." Bayer-Trainer Roger Schmidt, der Özunali eine "gute Entwicklung in Bremen" bescheinigte, gab sich zurückhaltend: "Levi ist noch bis Sommer ausgeliehen. Da haben wir noch die Zeit, zu beobachten, was das Beste für ihn ist."

 
  gestern, 18:05 Uhr

Am Mittwoch lässt sich René Renno im Unfall-Klinikum Berlin nach erlittener Schultereckgelenkssprengung operieren lassen, einen Tag zuvor setzte der 36-Jährige noch seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag bei Energie Cottbus. Der am Saisonende auslaufende Vertrag wurde so bis Juni 2017 verlängert. "Uns ist es ein Bedürfnis, in dieser für ihn niederschmetternden Phase ein Zeichen zu setzen und ihm Sicherheit in Form einer beruflichen Perspektive zu geben", erklärte Energie-Präsident Wolfgang Neubert. "Seinen Vertrag zu verlängern ist keine Geste, er hat es sich einfach verdient."

 
  gestern, 15:36 Uhr

Atletico Madrid verlängert mit Torwart Jan Oblak vorzeitig bis 2021. Der Slowene war 2014 von Benfica Lissabon gekommen und ist unangefochtener Stammtorwart der Colchoneros. In der laufenden Saison absolvierte Oblak (23) alle sechs CL- und 23 Ligaspiele.

 
  gestern, 14:58 Uhr
Dani Alves

Nach einem Bericht der AS soll Dani Alves vom FC Barcelona ein lukratives Angebot aus der chinesischen Profiliga vorliegen. Demnach soll der Brasilianer aber keineswegs wechseln wollen, sondern die Offerte vielmehr zum Anlass nehmen, um mit seinem derzeitigen Arbeitgeber über eine Vertragsverlängerung zu sprechen. Im Vorjahr hatte der Routinier, der 2008 bei den Katalanen anheuerte, bis 2017 unterschrieben (plus Option bis 2018). Bis zum 26. Februar können Profis noch in China unterschreiben.

10.02.16
 

Anzeige anpassen

Verein:
-- Alle --
Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: Wettbüro Drei geöffnet: 21. Spieltag 2016 von: jenne66 - 10.02.16, 16:23 - 1 mal gelesen
Re (3): BVB-Fans, wieso, weshalb, warum? von: Sandro_1956 - 10.02.16, 16:16 - 5 mal gelesen
Re (2): So langsam wirds klar um Lewa von: Schnulli0815 - 10.02.16, 16:15 - 8 mal gelesen
Re (4): Man ist der Langerack n Fliegenfänger von: KatzeZurueck - 10.02.16, 16:07 - 8 mal gelesen
Re: Man ist der Langerack n Fliegenfänger von: aka1311 - 10.02.16, 16:02 - 14 mal gelesen
   
- Anzeige -
- Anzeige -