Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Transfermeldungen

Fritz

Rücktritt vom Rücktritt! Werder-Kapitän Clemens Fritz hat amDonnerstagabend angekündigt, seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um einweiteres Jahr zu verlängern. Der neue Kontrakt soll sowohl für die 1. als auchfür die 2. Liga gültig sein. Im Wintertrainingslager in Belek hatte Fritz imJanuar noch sein Karriereende für diesen Sommer angekündigt, nun hat er es sichanders überlegt.

 
Hummels

Jetzt ist es offiziell: Mats Hummels (27) will zum FC Bayern wechseln, er hat Borussia Dortmund um die Freigabe gebeten. Das teilte der BVB am Donnerstag in einer Ad-hoc-Mitteilung mit.

 
  gestern, 12:35 Uhr
Pjanic

Beim FC Bayern bahnt sich möglicherweise ein spektakulärer Transfer für das defensive Mittelfeld an. Es gibt Hinweise, dass Thiago seinem Trainer Pep Guardiola zu Manchester City folgt, als Nachfolger könnte Miralem Pjanic (26, AS Rom) zum deutschen Rekordmeister kommen. Pjanic, seit 2011 in Rom, ist ein Wunschspieler von Carlo Ancelotti, der ihn schon zu Chelsea holen wollte, weil er die taktischen und technischen Fertigkeiten des zentralen Mittelfeldspielers schätzt. Zudem ist Pjanic ein begnadeter Standardschütze. Bei der Roma läuft sein Vertrag bis 2018, dank einer Ausstiegsklausel könnte der 26-Jährige für rund 40 Millionen Euro gehen.

 
  gestern, 11:46 Uhr
FCI will mindestens drei Millionen für Hasenhüttl

Der FC Ingolstadt muss sich einen neuen Trainer suchen, das ist seit Montag bekannt. Ralph Hasenhüttl verlängert seinen 2017 auslaufenden Vertrag nicht und wird sich nach kicker-Informationen gen RB Leipzig verabschieden. Der Österreicher und die Sachsen sind sich handelseinig. Eingefädelt wurde der Deal von RB-Vorstandsvorsitzenden Oliver Mintzlaff und Hasenhüttls Berater Guido Walter. Der nächste Schritt wird nun sein, dass Mintzlaff Ingolstadts Klubführung kontaktiert und ein Angebot für Hasenhüttl unterbreitet. Dies wird noch in dieser Woche geschehen, unter drei Millionen Euro werden sich die Vorstellungen der Ingolstädter kaum bewegen.

 
  gestern, 10:24 Uhr
FC Bayern beobachtet Ben Arfa

Der FC Bayern München plant die nächste Saison, Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge weilte Mitte der vergangenen Woche in Mailand, um mit dem künftigen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti das Personal für die kommende Saison zu besprechen. Einer der Profis im Fokus: Hatem Ben Arfa. Der offensive Mittelfeldspieler von OGC Nizza wurde am vergangenen Freitag von Sportdirektor Michael Reschke beim Spiel gegen Reims beobachtet und sah seinen 17. Saisontreffer im 31. Ligaspiel. Der Vertrag des 29-Jährigen läuft zum Saisonende aus.

 
  gestern, 10:06 Uhr
Knäbel beobachtet Ödegaard

Der Hamburger SV will die Altersstruktur senken. Aus diesem Grund rückt das Schalker Abwehrtalent Marvin Friedrich beim HSV wieder in den Fokus. Aber die Hamburger versuchten ihr Glück auch bei Top-Talent Martin Ödegaard. Der 17-Jährige von Real Madrid, der vor eineinhalb Jahren von mehreren europäischen Topklubs gejagt worden war, absolvierte für die Reserve der Madrilenen 31 Spiele in der 3. Liga (4 Assists). HSV-Manager Peter Knäbel beobachtete den Norweger in Madrid und erfragte die Leihkonditionen. Diese sind ernüchternd: Reals zweite Mannschaft steht vor dem Zweitliga-Aufstieg und plant für diesen Fall mit Ödegaard.

 

Hannovers Offensivspielers Kenan Karaman wird immer heißer von Besiktas Istanbul umworben. Nach kicker-Informationen hat der aktuelle Tabellenführer der SüperLig seine Bemühungen nun intensiviert. Im Gegenzug habe der in Stuttgart geborene U-21-Nationalspieler der Türkei sein großes Interesse an einem Engagement am Bosporus signalisiert. 96-Geschäftsführer Martin Bader liegt bislang allerdings noch keine offizielle Anfrage vor, mögliche Offerten blockt er ab: "Wir werden Kenan nicht abgeben."

 
Watzke

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke möchte die Wechsel-Spekulationen um Mats Hummels nicht weiter anheizen. Das sagte der BVB-Boss am Mittwoch beim offiziellen "Cup Handover" in Berlin, der Übergabe des DFB-Pokals von Vorjahressieger Wolfsburg. "Ich weiß nur eins: Mats Hummels wird den BVB im DFB-Pokalfinale als Kapitän aufs Feld führen. Mehr kann ich ihnen nicht sagen", so der 59-Jährige. Dennoch ist sich Watzke bewusst, dass das Finale im Berliner Olympiastadion das letzte Spiel von Hummels im schwarz-gelben Trikot sein könnte. "Wir haben grundsätzlich erkannt, dass je näher wir an die Bayern heranrücken, desto schwieriger wird es, unsere Mannschaft zusammenhalten", sagte der Geschäftsführer der Dortmunder. "Wenn es so kommen könnte, müssen wir das lösen. Dann kostet es viel Geld - oder eben auch nicht. Wir liefern uns mit den Bayern aber deswegen jetzt keine Scharmützel mehr."

29.04.16
 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (5): Na also, Wechselwunsch geäußert! von: Spielermaterial - 29.04.16, 08:15 - 0 mal gelesen
Re: WB II Geöffnet - 32.Spieltag von: Rainer9268 - 29.04.16, 08:09 - 2 mal gelesen
De Hummels mahn wech gehn von: Dabster - 29.04.16, 08:06 - 14 mal gelesen
Re: Ron-Robert Zieler von: Zitus - 29.04.16, 08:02 - 18 mal gelesen
Re: Hummels bitte um die Freigabe zum FcB von: Zitus - 29.04.16, 08:00 - 15 mal gelesen