Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -
Seite versenden

Transfermeldungen

  gestern, 18:58 Uhr
Wemmer zieht es nach Athen

Außenverteidiger Jens Wemmer verlässt nach stolzen sieben Jahren den SC Paderborn und wechselt zum 20-maligen griechischen Meister Panathinaikos Athen. Der 29-Jährige hat einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2018 unterschrieben. Bei Panathinaikos trifft Wemmer unter anderem auf die ehemaligen Hamburger Mladen Petric und Marcus Berg sowie den früheren FC-Bayern-Profi Danijel Pranjic.

 
  gestern, 10:59 Uhr
Dardai hat unterschrieben

Pal Dardai (39) bleibt Cheftrainer von Hertha BSC. Am Donnerstagabend erklärte Dardai dem kicker, die Gespräche am Donnerstag seien "sehr positiv verlaufen". Am heutigen Freitag erfolgte die Unterschrift. "Die Tinte ist gerade trocken. Pal Dardai ist unser neuer Cheftrainer!", schrieb Herthas Manager Michael Preetzauf Twitter.

 
Wimmer

Im März schon hatte der kicker berichtet, dass Kevin Wimmer den 1. FC Köln in Richtung England verlassen würde, nun ist der Innenverteidiger der "Geißböcke" auch endgültig bei Tottenham Hotspur angekommen. Beide Vereine bestätigten den Wechsel des 22-Jährigen, der 67 Liga-Spiele (32 davon in der Bundesliga) für den FC bestritten hat.

 
Hannover: Frontzeck und Dufner bleiben

Michael Frontzeck wird auch in der kommenden Saison Cheftrainer von Hannover 96 sein. Das gab der Klub soeben bekannt. Frontzeck erhält einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Außerdem setzt der Klub auch die Zusammenarbei mit Sportdirektor Dirk Dufner fort. Dufner steht noch bis Mitte 2016 bei den Niedersachsen unter Vertrag.

 

Ein Wechsel von Löwen-Talent Julian Weigl zu Borussia Dortmund lag bereits am Vormittag in der Luft (siehe Eintrag um 10:54 Uhr). Im Vorfeld des Relegations-Hinspiels bei Holstein Kiel bestätigte 1860 Münchens Trainer Torsten Fröhling nun den Abgang seines Mittelfeldtalents: "Für Ju Weigl ist der Wechsel nach Dortmund eine tolle Sache. Schön, dass er nächstes Jahr bei einem so tollen Klub spielen kann", freut sich der Coach für seinen Noch-Schützling. Die Ablöse des zentralen Mittelfeldspielers soll bei rund zwei Millionen Euro liegen.

 
Schielt Gladbach weiter auf Ginter?

Nach dem Weggang von Top-Stürmer Max Kruse richtet sich der Fokus von Gladbachs Sportdirektor Max Eberl vor allem auf mögliche Neuverpflichtungen im Angriff. Doch darüber hinaus verliert er auch die Innenverteidigung nicht aus den Augen, die aktuell neben Tony Jantschke (25) und Alvaro Dominguez (26) mit Martin Stranzl (34) und Roel Brouwers (33) noch mit zwei älteren Eisen bestückt ist. Für Verjüngung könnte ein Akteur sorgen, der schon im Sommer 2014 von den Fohlen heiß begehrt war: Matthias Ginter (21), der in der abgelaufenen Spielzeit bei Borussia Dortmund den Durchbruch jedoch nicht geschafft hat. Neue Chance Gladbach? "Matthias Ginter war ein superinteressantes Thema im vergangenen Jahr, und er hat sich für Dortmund entschieden. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", blockt Eberl aktuell ab. So auch Ginter-Berater Dirk Pietroschinsky: "Das Gladbacher Interesse von vor einem Jahr ist bekannt. Zum aktuellen Stand möchte ich nichts sagen."

 

Daniel Batz verlässt den Bundesliga-Absteiger SC Freiburg und wird in der kommenden Spielzeit im Tor des Chemnitzer FC stehen. Batz unterschrieb einen Vertrag bis 2017 mit Option auf Verlängerung. "Wir haben uns in den letzten Monaten intensiv mit dem Torwart und dem Menschen Daniel Batz befasst und sind zu der Überzeugung gekommen, dass jetzt genau der richtige Zeitpunkt ist, dass Daniel aus dem Schatten sehr guter Torwarte in Freiburg heraustritt und selber Verantwortung übernimmt", erklärte CFC-Sportdirektor Stephan Beutel.

 
  28.05.2015, 13:24 Uhr
Abdul Rahman Baba

Abdul Rahman Baba gilt als eines der Verteidiger-Toptalente in der Bundesliga. Der ehemalige Fürther hat sich beim FCA, der sich direkt für die Europa-League-Gruppenphase qualifiziert hat, als Stammkraft etabliert. Und scheinbar auch Begehrlichkeiten beim großen FC Chelsea geweckt. Der englische Meister um Trainer-Ikone José Mourinho interessiert sich brennend für den 20-Jährigen. Nach kicker-Informationen hat es zwischen dem Technischen Direktor der Engländer, dem Nigerianer Michael Emenalo, und den bayerischen Schwaben bereits Kontakt gegeben. Auch Juventus Turin, Manchester City sowie einige Bundesligisten sollen den Ghanaer auf dem Zettel haben.

30.05.15
 

Anzeige anpassen

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Schade von: ea80 - 30.05.15, 14:23 - 0 mal gelesen
Re (2): Pokalfinale: Wer gewinnt den Pott? von: WolfenX - 30.05.15, 14:21 - 4 mal gelesen
Faltenfratze schweigt, mal wieder von: Hoellenvaaart - 30.05.15, 14:16 - 4 mal gelesen
Re: Pokalfinale: Wer gewinnt den Pott? von: WolfenX - 30.05.15, 14:15 - 5 mal gelesen
01.08.2015 Forumsturnier in Hildesheim ! von: Moreno96 - 30.05.15, 14:08 - 8 mal gelesen
   
- Anzeige -
- Anzeige -