Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.06.2009, 15:29

Türkiyemspor bleibt im Norden

Der SVW spielt im Westen

Die Regionalliga West kann sich auf die Auftritte eines Traditionsvereins freuen: Der SV Waldhof Mannheim wird in der kommenden Saison nicht mehr wie bisher in der Regionalliga Süd, sondern im Westen spielen. Außerdem gaben die Mannheimer bekannt, dass der Klub vom DFB die Lizenz für die nächste Spielzeit erhalten hat. Dies teilte der Verein am Montag mit. Im Norden freut sich Türkiyemspor auf eine weitere Saison in der Regionalliga.

Ermin Melunovic (Mannheim, li.) und Marcel Stadel (Kassel)
Treffen nächste Saison wohl nicht mehr aufeinander: Mannheims Melunovic (li.) und Kassels Stadel.
© imagoZoomansicht

In der vergangenen Saison hatte Mannheim in der Regionalliga Süd den vierten Platz belegt. Im Westen wird Waldhof auf Vereine wie Preußen Münster, Eintracht Trier und die zweiten Mannschaften des 1. FC Köln oder des 1. FC Kaiserslautern treffen.

Der "Wechsel" des SV Waldhof wird möglicherweise nicht der einzige in der Regionalliga bleiben. Bis zum 3. Juli entscheidet das DFB-Präsidium über die Zusammensetzung der einzelnen Regionalliga-Staffeln. Dabei zählen neben der regionalen Lage eines Vereins auch die Anzahl der zweiten Mannschaften in den Ligen - der DFB will hier ein Gleichgewicht schaffen - zu den Entscheidungskriterien des Verbandes.

Vor zwei Wochen hatte bereits Hessen Kassel bekannt gegeben, die Süd-Staffel verlassen und in Zukunft in der Regionalliga Nord spielen zu wollen. Der Verein erhofft sich sportlich attraktivere Duelle und bessere Aufstiegschancen. Die Regionalliga Süd bekommt für die kommende Saison mit den aus der 3. Liga abgestiegenen Stuttgarter Kickers und VfR Aalen zwei weitere Traditionsvereine zugeteilt.

Türkiyemspor bleibt viertklassig

Nach dem Verzicht von Kickers Emden auf einen Startplatz in der Regionalliga hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den freigewordenen Platz an Türkiyemspor Berlin vergeben.

Die Berliner bleiben damit trotz ihres sportlichen Abstieges in der Regionalliga Nord, teilte der DFB am Montag mit. Kickers Emden hatte sich aus finanziellen Gründen für einen Rückzug aus der 3. Liga und einen Neuanfang in der fünftklassigen Oberliga entschieden.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
20.07.17
Abwehr

FC schnappt sich Abwehrtalent aus Gijon

 
20.07.17
Torwart

Torhüter bringt Drittliga-Erfahrung mit

 
20.07.17
Abwehr

Leipziger Abwehrmann erneut für ein Jahr verliehen

 
18.07.17
Abwehr

Stuttgart verpflichtet einen neuen Linksverteidiger

 
1 von 43

Livescores Live

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): OT: Morgen in Adler-Power-Tag von: Adler-Power - 20.07.17, 17:54 - 9 mal gelesen
Re: Schönstes Trikot Saison 2017/2018 Bundesliga von: SVW_Burger - 20.07.17, 17:18 - 71 mal gelesen
Täuschen und tarnen... von: Dropkick07 - 20.07.17, 17:12 - 77 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun