Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.02.2019, 11:35

Nürnbergs Keeper heimste viel Lob ein

Club-Held Mathenia: Punkt in Düsseldorf "vergolden"

Er war zweifelsohne der Nürnberger Held beim torlosen Remis gegen Dortmund: An Club-Keeper Christian Mathenia verzweifelte der Spitzenreiter, mit einer kicker-Note von 1,5 schaffte Mathenia den Sprung in die Elf des Tages. Nun soll in Düsseldorf nachgelegt werden.

Christian Mathenia
Nürnbergs Keeper Christian Mathenia hatte gegen Dortmund viel Grund zum Jubeln.
© imagoZoomansicht

Der Fußball lechzt nach Helden, nach einem 0:0 sind diese jedoch eher selten zu finden. Anders der Fall am Montagabend in Nürnberg, als kein Weg an Christian Mathenia als Spieler des Spiels vorbeiführte. Fünfmal versuchte Mario Götze, den Nürnberger Schlussmann zu überwinden, fünfmal scheiterte er am 26-Jährigen. "Wir wissen, was für einen Rückhalt wir in Chris haben", versicherte Enrico Valentini, Interimstrainer Boris Schommers war ebenfalls voll des Lobes: "Er hat einen tollen Job gemacht."

Der ehemalige Darmstädter und Hamburger sah eher das große Ganze. "Ich finde, dass ich die letzten Wochen schon gut drauf bin, das hat sich bloß nicht in Punkten gezeigt. Meine Leistungen sind relativ stabil, daran will ich anknüpfen." Keine Frage, möchte der Club sich im Abstiegskampf doch noch retten, braucht er dafür einen Keeper, der Punkte stiehlt. Wie schon gegen Dortmund wird die Mannschaft auch in weiteren Heimspielen gegen Leipzig, Mönchengladbach oder die Bayern spielerisch eher unterlegen sein, auswärts oft genug auch. Da tut ein Teufelskerl zwischen den Pfosten gut, der die Gegner zur Verzweiflung bringt und das Spiel lange offenhält. "Ich bin dafür da, mal den einen oder anderen Ball zu halten", sagt Mathenia lapidar.

Darauf wird es auch am Samstagabend bei den zuletzt heimstarken Düsseldorfern ankommen. "Es wird ein anderes, enorm wichtiges Spiel. Unsere Aufgabe besteht darin, den Punkt gegen Dortmund am Samstag zu vergolden", fordert er den ersten Dreier nach 16 Spielen.

Beim 3:0 im Hinspiel glänzte noch Bredlow

Zur Erinnerung: Der bislang letzte Sieg in der Bundesliga glückte dem Club beim 3:0 im Hinspiel. Damals rettete übrigens Fabian Bredlow beim Stand von 1:0 die Führung, als er gegen den frei vor ihm auftauchenden Dodi Lukebakio parierte. Mittlerweile kommt der Held des Hinspiels nicht mehr an Mathenia vorbei und muss sich auf der Bank gedulden. So schnell ändert sich der Status im Profifußball manchmal.

Frank Linkesch

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mathenia

Vorname:Christian
Nachname:Mathenia
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:31.03.1992

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund57:2554
 
2Bayern München51:2651
 
3Bor. Mönchengladbach42:2543
 
4RB Leipzig42:2042
 
5VfL Wolfsburg38:3038
 
6Eintracht Frankfurt44:2837
 
7Bayer 04 Leverkusen41:3536
 
8TSG Hoffenheim45:3334
 
9Werder Bremen38:3432
 
10Hertha BSC35:3332
 
111. FSV Mainz 0526:3630
 
12Fortuna Düsseldorf27:4228
 
13SC Freiburg34:3827
 
14FC Schalke 0425:3523
 
15FC Augsburg32:4518
 
16VfB Stuttgart19:5116
 
17Hannover 9620:5014
 
181. FC Nürnberg18:4813

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine