Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.02.2019, 18:08

Spieler selbst bestimmt den genauen Zeitpunkt

Arp wechselt spätestens 2020 zu Bayern München

Fiete Arp (19) wechselt spätestens zum 1. Juli 2020 vom Hamburger SV zum FC Bayern München. Das gaben beide Klubs am Donnerstagabend bekannt.

Fiete Arp
Noch ohne Tor in dieser Zweitliga-Saison: Fiete Arp.
© imagoZoomansicht

Wie erst die Münchner und wenig später auch der HSV in kurzen Meldungen auf ihren Vereinswebseiten mitteilten, enthält die getroffene Vereinbarung "flexible Wechselzeiträume". Demnach kann der Angreifer bereits im Sommer 2019 an die Säbener Straße wechseln oder aber erst ein Jahr später. Die Entscheidung treffe nur Arp selbst.

"Die Verhandlungen mit Bayern München waren konstruktiv und fair. Der Abstieg hat Fiete sehr getroffen. Er wollte dann unbedingt erst einmal hierbleiben und mithelfen, dass wir wieder aufsteigen", erklärte HSV-Sportvorstand Ralf Becker: "Diesem Ziel ordnet er alles unter, daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern."

Arp hatte seinen Vertrag in Hamburg vor der laufenden Saison bis Sommer 2020 verlängert. Schon damals war klar, dass der Wechsel nach München nur aufgeschoben sei. Dass Arp bei Bayern im Wort stand, hatte der kicker bereits im Sommer berichtet. Laut "Bild" kassiert der HSV angeblich rund 2,5 Millionen Euro Ablöse.

Anfang Dezember hatte Arp selbstkritisch Zweifel geäußert, ob ihn das Jahr 2018 sportlich überhaupt "so viel weitergebracht" habe. Tatsächlich überzeugt er seit dem Abstieg in die 2. Liga noch nicht: In sieben seiner elf Einsätze (kicker-Notenschnitt 4,38) wurde er erst in der Schlussphase eingewechselt, Ligatore gelangen ihm 2018/19 lediglich in der Regionalliga Nord (drei Spiele, drei Tore).

ski/jpe

Alle Gewinner der Fritz-Walter-Medaille
Havertz siegt! Diese Jungstars holten Gold
Die Gewinner der Fritz-Walter-Medaille in Gold

Seit der Saison 2004/05 würdigt der DFB mit der Fritz-Walter-Medaille herausragende sportliche Leistungen von deutschen Nachwuchsnationalspielern. Im Folgenden finden Sie alle Medaillenträger der Jahrgänge U 17, U 18 und U 19 - im Bild immer der Goldgewinner (Vereinsangabe zum Zeitpunkt der Auszeichnung). Wer startete danach durch? Um wen wurde es ruhiger? Und wer holte sich die Auszeichnung gleich zweimal?
© imago/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

65 Leserkommentare

ruepi
Beitrag melden
08.02.2019 | 21:44

Arp

@FCB_4FR
Ich bin ganz bei Ihnen, das Fairplay wird hier von sehr vielen Missachtet. Ist leider so. [...]
Foff_the_Ripper
Beitrag melden
08.02.2019 | 16:43

Möge er lernen.

Üblicherweise sehe ich es immer recht negativ, wenn ein vielversprechender Spieler eines Klubs wieder [...]
hEERMA
Beitrag melden
08.02.2019 | 16:43

Schwanzos Longos

Was der FC Bayern wohl macht, wenn ein Bundesligaverein so stark wäre, dass
sie den FC Möchtegern Baye[...]
FCB_4FR
Beitrag melden
08.02.2019 | 12:20

Der Wahnsinn ...

der Kicker gewinnt immer ... kaum ein Bericht über den FC Bayern München _mit_ Kommentarfunktion und [...]
Eggfahne
Beitrag melden
08.02.2019 | 12:20

finanzielles Geschäftsmodell

Der Verkäufer HSV erzielt eine gute Einnahme.
Der Spieler vermutlich ein höheres Gehalt.
Der K[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Arp

Vorname:Fiete
Nachname:Arp
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:06.01.2000


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine