Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.08.2018, 14:16

Werner steht vor seinem ersten Pflichtspiel in dieser Saison

Leipzig ohne Sabitzer, Augustin und Kampl gegen Luhansk

RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick erwartet gegen Sorja Luhansk in Saporischschja eine kampfbetonte Partie - und muss dabei auf Kevin Kampl, Jean-Kevin Augustin und Marcel Sabitzer verzichten.

Kevin Kampl und Jean-Kevin Augustin, RB Leipzig
Stehen kurzfristig nicht zur Verfügung: Kevin Kampl und Jean-Kevin Augustin.
© imagoZoomansicht

Die Liste der Bundesligisten, die zuletzt in der Qualifikation für die Europa League unrühmlich scheiterten, ist lang: Freiburg verabschiedete sich im Vorjahr gegen NK Domzale aus Slowenien, 2016 erwischte es Hertha BSC gegen Bröndby IF, 2013 strauchelte der VfB Stuttgart gegen HNK Rijeka. Mainz 05 blieb sogar zweimal vorzeitig gegen No-Name-Klubs hängen, 2014 gegen Asteras Tripolis aus Griechenland und 2011 gegen den rumänischen Vertreter Gaz Metan Medias. Jetzt liegt es an RB Leipzig, das international ohnehin recht ramponierte Image der Bundesliga nicht weiter zu beschädigen.

Dass die Sachsen, die sich gegen BK Häcken und Universitatea Craiova souverän durchgesetzt hatten, auf ihrer Ochsentour nicht an der letzten Hürde Sorja Luhansk (Hinspiel am Donnerstag um 20.30 Uhr, LIVE! bei kicker und im Stream bei DAZN) straucheln wollen, machte Ralf Rangnick auf der Pressekonferenz am Mittwoch nochmals deutlich. "Wir treffen auf ein Team, das sehr körperbetont spielt", sagte der Trainer und fügte hinzu: "Für uns wird das eine völlig neue Aufgabe, die auf uns zukommt. Wir müssen die richtigen Stilmittel finden und anwenden, um erfolgreich zu sein."

Allerdings reiste Rangnick nicht mit der besten Formation nach Saporischschja, wo Luhansk wegen der politischen Unruhen in der Ostukraine sein Heimspiel austrägt. Für Marcel Sabitzer (Adduktorenprobleme) kommt der Einsatz zu früh, der Österreicher ist frühestens beim Bundesliga-Start am Sonntag in Dortmund ein Thema. Jean-Kevin Augustin konnte wegen Magen-Darm-Problemen nicht mitfliegen. Kevin Kampl zog sich im Abschlusstraining eine Muskelverletzung zu. "Hoffentlich kann er am Sonntag spielen, dann wäre er auch ausgeruht", meinte Rangnick.

Werner wieder gesund - Startelf oder Joker?

Timo Werner hingegen hat seine Magen-Darm-Erkrankung, wegen der er nicht am Pokalspiel bei Viktoria Köln teilnehmen konnte, auskuriert. Der WM-Teilnehmer steht gegen Luhansk vor seinem ersten Pflichtspiel in dieser Saison. "Es ist wichtig, dass Timo in den Rhythmus kommt und auch seine Spielminuten bekommt", sagte Rangnick, der allerdings offen ließ, ob er den Torjäger gleich in die Startformation beruft oder für ihn eine Joker-Rolle vorgesehen hat.

Oliver Hartmann

18 Teams und 18 Akteure, die nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht haben
Klub für Klub: Die Gewinner der Bundesliga-Vorbereitung
Erfolgreiche Eigenwerbung
Erfolgreiche Eigenwerbung

Die Vorbereitung ist vorbei, nach der 1. Runde des DFB-Pokals steht der Bundesliga-Start vor der Türe. Höchste Zeit, einen Blick auf die 18 Teams zu werfen: Welcher Spieler hat den jeweils besten Eindruck hinterlassen und sich somit große Chancen auf die erste Elf erspielt? Die 18 Gewinner der Vorbereitung - klicken Sie sich durch:
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Europa-League-Qualifikation - Play-offs


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine