Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.04.2018, 13:05

Düsseldorf als schlechtester Zweitligist der letzten drei Spiele

Knackpunkt: Fortuna hadert mit dem Hennings-Hochkaräter

Wenn man nur die letzten drei Spieltage betrachtet, ist Fortuna Düsseldorf mit drei Pleiten und 2:6 Toren Tabellenletzter. Nach dem 1:3 in Heidenheim haderte man beim Spitzenreiter vor allem mit der 54. Minute.

Das darf doch nicht wahr sein: Düsseldorfs Torjäger Rouwen Hennings ging in Heidenheim leer aus.
Das darf doch nicht wahr sein: Düsseldorfs Torjäger Rouwen Hennings ging in Heidenheim leer aus.
© imagoZoomansicht

In der Kabine hatte Friedhelm Funkel scheinbar die richtigen Worte gefunden. Nach dem Seitenwechsel drehte Düsseldorf auf, kam durch Takashi Usami nach 51 Minuten auch zum verdienten Ausgleich. Drei Zeigerumdrehungen später sahen die Beteiligten im F95-Lager dann den Knackpunkt: "Direkt nach dem Ausgleichstor müssen wir mit 2:1 in Führung gehen. Nach einer tollen Hereingabe von Genki Haraguchi bekommt Rouwen Hennings die große Chance, die er eigentlich neun von zehn Mal nutzt", beschreibt Funkel seine Sicht der Dinge: "Dann kassieren wir das 1:2, weil unsere defensive Balance aktuell nicht stimmt. Deshalb haben wir auch verdient verloren."

Für die Düsseldorfer war es bereits die dritte Niederlage in Folge. Bekommt die Fortuna im heißen Aufstiegskampf wirklich nochmal das große Zittern? Auch Niko Gießelmann haderte im Nachgang mit dem vergebenen Hochkaräter des besten F95-Torjägers (elf Treffer): "Nach der Pause machen wir das verdiente 1:1 und haben die Riesenchance zur Führung durch Rouwen, die er eigentlich im Schlaf nutzt. Das fehlt uns momentan, wir nutzen in den entscheidenden Situationen unsere Möglichkeiten nicht konsequent genug."

Wolf: Meisterschaft? "Das muss unser Ziel sein"

Auch angesichts des Restprogramms mit Ingolstadt (H), Dresden (A), Kiel (H) und Nürnberg (A) ist in Düsseldorf Vorsicht geboten. Die Zuversicht ist aber ungebrochen: "Ich bin sehr enttäuscht. Uns gelingt es aus den unterschiedlichsten Gründen aktuell nicht, unsere Spiele zu gewinnen. Aus der aktuellen Phase müssen wir uns selbst wieder rausziehen. Das wird uns auch gelingen, weil wir eine super Truppe haben. Wir werden im Verein die Ruhe behalten, damit wir die aktuelle Tabellenposition verteidigen. Genau das muss unser Ziel sein", erklärte Keeper Raphael Wolf, der zuletzt Anfang Februar beim 1:0 gegen Sandhausen seinen Kasten hatte sauber halten können (kicker-Note 1).

Ich bin mir sicher, dass wir die richtigen Maßnahmen treffen werden.F95-Coach Friedhelm Funkel

Auch Funkel behält die Ruhe: "Die Mannschaften von oben spielen noch alle gegeneinander. Ich bin nach wie vor sehr zuversichtlich, dass wir noch Spiele gewinnen werden. Wozu das reicht, wird man dann sehen. Die Mannschaft hat auch heute alles versucht, um in Heidenheim zu gewinnen. Wir werden in der kommenden Woche daran arbeiten, dass wir defensiv wieder gefestigter sind. Ich bin mir sicher, dass wir die richtigen Maßnahmen treffen werden, um wieder erfolgreich zu sein." Möglichst schon am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen Ingolstadt.

msc

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hennings

Vorname:Rouwen
Nachname:Hennings
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:28.08.1987

weitere Infos zu Gießelmann

Vorname:Niko
Nachname:Gießelmann
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:26.09.1991

weitere Infos zu Wolf

Vorname:Raphael
Nachname:Wolf
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:06.06.1988

weitere Infos zu Funkel

Vorname:Friedhelm
Nachname:Funkel
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine