Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.07.2017, 18:00

Freiburger Personalsorgen eine Chance für U-23-Spieler?

Rückkehrer Kath hofft auf mehr Einsatzminuten

Das Verletzungspech hat Freiburg aktuell heftig erwischt. Aber so bitter Spielerausfälle auch sind, sie bergen immer auch Chancen für andere. So könnten beim Pflichtspielauftakt des Sportclubs an diesem Donnerstagabend, wenn in der dritten Qualifikationsrunde der Europa League NK Domzale gastiert (21.05 Uhr, LIVE! bei kicker.de), Akteure aus einem U-23-Trio in den Kader rutschen. Auch Rückkehrer Florian Kath spekuliert auf mehr Einsatzminuten bei einem Einzug in die Gruppenphase.

Florian Kath
Bekommt Florian Kath beim SC Freiburg seine Chance in der Europa League?
© imagoZoomansicht

"Wenn wir das schaffen, wäre das auch für mich gut. Wenn es insgesamt zehn Spiele mehr gibt in diesem Halbjahr, können vielleicht mehr Spielminuten dabei rumkommen", sagt Kath, der nach einem Leihjahr in Magdeburg zurück ist beim SC, wo er nach seinem Wechsel aus Balingen im Sommer 2013 überwiegend in der U 23 zum Einsatz kam, aber auch fünf Liga-Einsätze für die Profis absolvierte.

Nun nimmt der 22-Jährige nach 19 Drittliga-Spielen für den FCM (drei Tore, zwei Assists) den zweiten Anlauf, um im Team von Christian Streich Fuß zu fassen. "Magdeburg war total cool, es waren super Leute dort. Aber von der Qualität her ist es hier im Training einen Tick härter und schwieriger. Es hat mich total gefreut, dass sie mich in Freiburg fest als Profi dazugenommen haben. Es ist eine gewisse Wertschätzung und zeigt, dass ich in dem Jahr in Magdeburg nicht alles falsch gemacht habe und einen Schritt vorangekommen bin. Die Chance will ich jetzt nutzen", erklärt Kath im Gespräch mit dem kicker.

Linksfüßer für die Offensive

Am liebsten kommt der Offensivmann über die linke Außenbahn, agierte in Magdeburg aber überwiegend als zweite, hängende Spitze. Notfalls kann der Linksfüßer auch links hinten aushelfen. Am Ende der vergangenen Saison fiel Kath jedoch verletzt aus, nachdem er sich im März die vordere Syndesmose angerissen hatte. Besonders bitter: Im letzten Saisonspiel, beim 2:0 gegen Lotte, lief er nochmals im FCM-Trikot auf und die alte Verletzung brach auf. Wieder etwa sechs Wochen Pause.

Nils Petersen
Ausgestattet mit dem Bundesliga-Sonderheft (jetzt im Handel): SCF-Stürmer Nils Petersen.
© imagoZoomansicht

Somit konnte der Rückkehrer in Freiburg nicht direkt durchstarten, trainierte zunächst individuell und setzte aus Gründen der Belastungssteuerung immer mal im Mannschaftstraining aus. Kath: "Die Muskulatur musste sich erst wieder gewöhnen. Ich bin jetzt aber über den größten Berg, total schmerzfrei, absolut fit und startklar." Ob Streich das genauso sieht und ihn schon im Hinspiel gegen Domzale in den Kader beruft, bleibt abzuwarten. Denn auch der Spieler ist sich trotz der zurückerlangten Fitness bewusst: "Ich muss jetzt erstmal schauen, dass ich vier, fünf Wochen am Stück trainieren kann, um einen richtigen Eindruck zu hinterlassen. Dann kann ich zeigen, dass ich das Niveau absolut draufhabe und hier mitmischen kann."

Bekommen Dräger, Rüdlin und Herrmann eine Chance?

Das bewies zu großen Teilen auch ein Trio aus der eigenen U 23, das aufgrund der dünnen Personaldecke bei den Profis weite Teile der bisherigen Vorbereitung bestritt und zuletzt auch mit ins Trainingslager nach Schruns/Österreich fuhr. Durch die jüngst noch heftiger gewordenen Verletzungsprobleme im Streich-Team könnten Offensivspieler Mohamed Dräger, Außenverteidiger Kolja Herrmann und Sechser Fabian Rüdlin für ihre selbstbewussten Trainingsauftritte möglicherweise gegen Domzale belohnt werden - mit einem Kaderplatz oder gar einem Einsatz.

Carsten Schröter

Fakten und Geschichten vor dem Freiburger Start
Özil, BVB-Torfeste, VfB-Experten: Die Europa-League-Quali
Die Lust auf Europa: Streich, Hummels, Özil und Frankfurter Fans.
Europa League, wir kommen!

Die Europa-League-Qualifikation war für deutsche Mannschaften bislang fast durchweg ein gutes Pflaster - einzig der 1. FSV Mainz 05 verbindet damit nicht so gute Erinnerungen. Vor dem Freiburger Start gegen Domzale blickt der kicker auf Fakten und Geschichten des Wettbewerbs, wobei Özil und Borussia Dortmund für Höhepunkte sorgten.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kath

Vorname:Florian
Nachname:Kath
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:21.10.1994

weitere Infos zu Dräger

Vorname:Mohamed
Nachname:Dräger
Nation: Deutschland
  Tunesien
Verein:SC Paderborn 07
Geboren am:25.06.1996

weitere Infos zu Rüdlin

Vorname:Fabian
Nachname:Rüdlin
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg II
Geboren am:13.01.1997

weitere Infos zu K. Herrmann

Vorname:Kolja
Nachname:Herrmann
Nation: Deutschland
Verein:FC Wil 1900
Geboren am:17.04.1997

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg

Schwarzwald-Stadion

Stadionkapazität: 24.000

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine