Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.02.2016, 21:15

Schwede unterschrieb bis 2018 in Hamburg

HSV: Bahoui-Transfer fix, Sanogo-Deal geplatzt

Zumindest ein Überraschungspaket ist dem Hamburger SV am Montag auf der Zielgerade gelungen, ob auch ein Transfercoup daraus wird, steht in den Sternen. Den halben Tag verhandelte der Bundesliga-Dino mit Sekou Sanogo - und verpflichtete stattdessen Nabil Bahoui, einen schwedischen Außenbahnspieler, der sich noch Hoffnungen auf die EM macht, zuletzt aber in Saudi-Arabien bei Al-Ahli Dschidda gekickt hat.

Nabil Bahoui (li.)
Jetzt ein Hamburger: Der Schwede Nabil Bahoui (li.), hier im National-Trikot gegen Bacary Sagna, schließt sich dem HSV an.
© Picture AllianceZoomansicht

Dietmar Beiersdorfer begründete das Saudi-Arabien-Engagement des neuen Mannes auf dem SpoBIS launig. "Er ist dort sicher nicht wegen der Attraktivität der Liga gewesen." Nur ein halbes Jahr blieb der Schwede mit marokkanischen Wurzeln, unterschrieb bis 2018 beim HSV und ist dort bis zum Sommer Konkurrent und ab dann Nachfolger von Ivo Ilicevic, den es zu Werder Bremen zieht.

Beiersdorfer jedenfalls ist hoffnungsfroh, ein Juwel an Land gezogen zu haben. "Das könnte was werden, aber wir wollen nicht zu viel Druck aufbauen."

Die in der Vorwoche gesuchte und in Carlos Mane bereits fast gefundene Lösung für den linken Flügel ist damit da, die erhoffte Verstärkung für das defensive Mittelfeld aber reist wieder ab aus der Hansestadt.

Sekou Sanogo von den Young Boys Bern war am Sonntagabend noch davon ausgegangen, diesen Montag nach Hannover zu fliegen, buchte am Morgen kurzerhand um und landete in Hamburg. Den Medizincheck hat er dort am Nachmittag auch bestanden - nur eine Einigung wurde nicht rechtzeitig erzielt. Am Ende soll nach Aussage des HSV die Vertrags-Vereinbarung aus Bern nicht rechtzeitig per Fax rausgegangen sein. Sportchef Peter Knäbel dazu: "Festzuhalten bleibt, dass heutzutage keine Faxe mehr verschickt werden. Fakt ist: Die Dokumente aus Bern kamen zu spät bei uns an. Es tut mir leid für den Spieler, der gerne für uns gespielt hätte."

Jan Lustig/Sebastian Wolff

Alle Transfers der 2. Bundesliga
01.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bahoui

Vorname:Nabil
Nachname:Bahoui
Nation: Schweden
Verein:Hamburger SV
Geboren am:05.02.1991

weitere Infos zu Sanogo

Vorname:Sekou
Nachname:Sanogo
Nation: Elfenbeinküste
Verein:Young Boys Bern
Geboren am:05.05.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München50:952
 
2Borussia Dortmund52:2444
 
3Hertha BSC29:2134
 
4Bayer 04 Leverkusen29:2131
 
5FC Schalke 0426:2630
 
6Bor. Mönchengladbach35:3429
 
7VfL Wolfsburg29:2527
 
81. FSV Mainz 0524:2427
 
91. FC Köln20:2525
 
10FC Ingolstadt 0412:2023
 
11Hamburger SV21:2722
 
12FC Augsburg21:2621
 
13Eintracht Frankfurt24:3021
 
14SV Darmstadt 9819:2921
 
15VfB Stuttgart27:3921
 
16Werder Bremen23:3619
 
17TSG Hoffenheim18:2814
 
18Hannover 9619:3414