Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.01.2016, 16:20

HSV: Auch Ekdal fliegt mit ins Trainingslager nach Belek

Labbadia vor Unterschrift, Kacar vor Comeback

Wie zehn weitere Bundesligavereine ist auch der Hamburger SV an diesem Montag in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Mit erfreulichen Nachrichten: Die Vertragsverlängerung von Trainer Bruno Labbadia scheint nur noch eine Formsache zu sein. Zudem steht Gojko Kacar nach überstandenem Innenbandanriss vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Vor Unterschrift beim HSV: Bruno Labbadia.
Vor Unterschrift beim HSV: Bruno Labbadia.
© imagoZoomansicht

Die Minustemperaturen herrschten nur auf dem Trainingsplatz neben der Hamburger Arena. Bruno Labbadia versprach vor der ersten Einheit im neuen Jahr, dass er kräftig einheizen will. "Eine Schippe drauflegen", ist oberste Priorität des 49-Jährigen, dessen neuer Vertrag nur noch Formsache ist. "Wir werden uns jetzt in den nächsten Tagen nochmal zusammensetzen, um das Thema vom Tisch zu kriegen."

Labbadia verlängert - und freut sich auf Belek, obwohl am Montag die Bilder von seinem Heimatklub Darmstadt 98 aus dem Trainingsquartier in der Türkei die Runde machten. Regennasse Spielfelder hat auch der Coach während seiner Belek-Aufenthalte schon erlebt, ist aber dennoch von den Möglichkeiten vor Ort überzeugt. "Gerade unsere taktischen Übungen mit vielen Pausen könnten wir jetzt bei den aktuellen Minusgraden in Hamburg nur schwer durchziehen."

Ab Mittwoch in Belek will er am Feinschliff arbeiten. Womöglich auch mit Gojko Kacar. Den Kraft- und Laktattest absolvierte der Sechser Montag beschwerdefrei, nach einem weiteren Belastungstest ist geplant, "dass er im Trainingslager große Teile des Mannschaftstrainings mitmacht." Für den Start gegen Bayern könnte der Serbe nach Innenbandanriss damit schon wieder zum Startelf-Kandidaten werden.

Denn: Mitbewerber Albin Ekdal ist noch lange nicht so weit wie Kacar. Der Schwede wird nach Sehnenriss zwar mit in die Türkei fliegen, dort aber überwiegend individuell trainieren. Labbadia: "Es ist noch nicht geplant, dass er mit der Mannschaft trainiert."

Sebastian Wolff

Köln und Ingolstadt bleiben hier
Wer startet wann? Der Winterfahrplan der Bundesligisten
Trainingseindrücke aus München, Dortmund, Schalke und Köln.
Wer startet wann? Der Winterfahrplan der Bundesligisten

Nach einer sehr kurzen Winterpause geht es für die Bundesligisten Anfang Januar wieder mit der Vorbereitung auf die Rückserie, die am 22. Januar mit dem Spiel zwischen dem Hamburger SV und Bayern München eröffnet wird, los. Zwei Bundesligisten beginnen bereits am 2. Januar und sind damit die Frühstarter. Zwei Vereine gehen in der Wintervorbereitung gar nicht ins Trainingslager. Klicken sie sich durch den Winterfahrplan der Erstligisten.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Labbadia

Vorname:Bruno
Nachname:Labbadia
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:Hamburger SV
Gründungsdatum:29.09.1887
Mitglieder:75.722 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß-Schwarz
Anschrift:Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Telefon: (040) 41551887
Telefax: (040) 41551234
E-Mail: info@hsv.de
Internet:http://www.hsv.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun