Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.10.2015, 18:16

München: Javi Martinez hat Großes vor

"Pep sagt, dass er solche Spieler braucht"

Lange war Javi Martinez verletzt. Gegen Mainz und auch gegen Dortmund stand der Spanier nach über einem Jahr wieder in der Startelf und überzeugte. Nun schaut der Defensivspezialist optimistisch nach vorne und hat auch schon die Nationalelf wieder im Kopf.

Allrounder auf dem Weg zu alter Stärke: Bayern Münchens Spanier Javi Martinez.
Allrounder auf dem Weg zu alter Stärke: Bayern Münchens Spanier Javi Martinez.
© picture allianceZoomansicht

Gegen Dortmund absolvierte Javi Martinez sein erstes Spiel von Beginn an, ohne danach ausgewechselt zu werden, nun steht er bereit für die nächsten Aufgaben. "Vorher habe ich nie durchgespielt, doch die 90 Minuten waren ein guter Test. Ich fühle mich gut und stark, habe keine Schmerzen mehr. Vielleicht bin ich noch nicht bei 100 Prozent, aber fast", so der Spanier, der mehr als ein Jahr wegen eines komplizierten Kreuzbandrisses pausieren musste.

Für Trainer Pep Guardiola ist er derzeit vor allem als Abwehrspieler gefragt. Gegen Mainz fing der Baske neben David Alaba in der Innenverteidigung an, gegen Dortmund startete er als zentrales Mitglied einer Dreierkette, rutschte dann nach rechts raus, um kurze Zeit später Teil einer Viererkette zu werden. Für den taktisch blendend ausgebildeten Defensivspezialisten kein Problem. Javi Martinez ordnet sich gern ein und unter. Er ist keiner, der Ansprüche laut formuliert oder Dinge infrage stellt.

Keinerlei Groll oder Unfrieden

Dass er auf seiner Lieblingsposition vor der Abwehr, wo er mit Bastian Schweinsteiger in der Triple-Saison internationale Maßstäbe setzte, nicht mehr zum Einsatz kommt, ist für ihn kein Problem. "Ich möchte der Mannschaft helfen", sagt er dann auf Nachfrage und selbst beim Nachbohren ist beim 27-Jährigen keinerlei Groll oder Unfrieden zu erkennen. Für ihn käme es nie in Betracht, eine bestimmte Position einzufordern. "Mit meinen Eigenschaften kann ich auf zwei, drei Positionen spielen, und Pep sagt, dass er genau solche Spieler braucht."

"Mein Ziel ist die Europameisterschaft in Frankreich"

Auch Nationaltrainer Vicente del Bosque schätzt das. Unter dem spanischen Nationaltrainer lief Javi Martinez zuletzt am 18. Juni 2014 auf. Damals verlor Spanien das Gruppenspiel gegen Chile bei der WM in Brasilien mit 0:2. Der Münchner Akteur spielte da auf der Innenverteidigerposition. Gerne würde Javi Martinez demnächst wieder das rote Trikot der Roja überstreifen. "Mein Ziel ist die Europameisterschaft in Frankreich. Hoffentlich kann ich dann bei den Spaniern mit dabei sein", hat der Baske Großes vor.

Mounir Zitouni

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 15.10., 13:21 Uhr
Paradetyp Boateng verkörpert modernen Innenverteidiger
"Boateng ist der beste Innenverteidiger der Welt", sagt Matthias Sammer ohne Raum für Diskussionen zulassen. Jerome Boateng ist beim FC Bayern München jedenfalls zu einer echten Führungsfigur gereift. Mit deutlichen Worten kritisierte er auch die jüngsten Auftritte der Nationalelf, bemängelt vor allem die mangelende Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Boateng zeigt, dass er gerne Verantwortung übernimmt und gibt auch zu vom Kapitänsamt zu träumen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Javi Martinez

Vorname:Javier
Nachname:Martinez Aginaga
Nation: Spanien
Verein:Bayern München
Geboren am:02.09.1988

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun