Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.09.2015, 15:34

Gladbach testet am Freitag in der Schweiz

Selbstvertrauen tanken gegen Sion - wieder mit Stranzl?

Nach zwei freien Tagen sind die Gladbacher Borussen am Donnerstag wieder ins Training eingestiegen. Natürlich ohne die Nationalspieler, die mit ihren Auswahlmannschaften unterwegs sind. Wettkampfpraxis steht für den Rest des Kaders in der Länderspielpause aber ebenfalls auf dem Programm: Am Freitag treffen die Fohlen im Rahmen der Uhrencup-Gala in der Bieler Tissot Arena auf den Schweizer Pokalsieger FC Sion (Anpfiff 18.30 Uhr).

Martin Stranzl
Comeback in der Schweiz? Gladbachs-Kapitän Martin Stranzl.
© imagoZoomansicht

Für die Borussen bietet die Reise zu den Eidgenossen eine willkommene Abwechslung. Nach drei Niederlagen zum Bundesligaauftakt hilft wahrscheinlich jedes noch so kleine Erfolgserlebnis, das angeknackste Selbstvertrauen wieder aufzubauen und unter Wettkampfbedingungen - trotz der vielen Ausfälle - an den Automatismen zu arbeiten. Schließlich will die Mannschaft von Trainer Lucien Favre mit neuem Schwung aus der Länderspielpause zurückkehren. "Wir müssen nach dem missglückten Saisonstart versuchen, die Köpfe wieder freizukriegen und uns auf unsere Stärken besinnen", fordert Roel Brouwers vor dem Test gegen Sion.

Fehlen werden am Freitag neben den Nationalspielern auch die verletzten Fabian Johnson (Muskelfaserriss in der Wade) sowie Alvaro Dominguez (Aufbautraining nach anhaltenden Rückenproblemen). Der Spanier macht allerdings Fortschritte: Zusammen mit Rehatrainer Andreas Bluhm absolvierte Dominguez am Donnerstag eine individuelle Einheit auf dem Platz.

Martin Stranzl indes könnte nach langer Ausfallzeit in der Schweiz seine Rückkehr feiern. Das Comeback des Kapitäns wird nicht nur wegen des verpatzten Ligastarts herbeigesehnt.

Jan Lustig

Die 18 Kapitäne in der 2. Liga
Die, die die Binde tragen
Die 18 Kapitäne in der 2. Liga
18 Vereine, 18 Spielführer - die Kapitäne im Unterhaus

Am Freitag (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) startet die 2. Liga in die neue Saison. Doch wer wird die 18 Teams als Kapitän aufs Feld führen? Besonders beliebt scheinen Innenverteidiger zu sein, Torhüter oder Stürmer bilden eine seltene Ausnahme. Der jüngste Spielführer ist gleichzeitig der mit der längsten Zeit im Verein: 1860 Münchens Christopher Schindler. Ältester Kapitän ist Duisburgs Branimir Bajic. Am kürzesten im Klub ist Fürths Marco Caligiuri. Die Spielführer im Unterhaus zum Durchklicken...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stranzl

Vorname:Martin
Nachname:Stranzl
Nation: Österreich
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:16.06.1980

weitere Infos zu Alvaro Dominguez

Vorname:Alvaro
Nachname:Dominguez Soto
Nation: Spanien
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:16.05.1989

weitere Infos zu F. Johnson

Vorname:Fabian
Nachname:Johnson
Nation: Deutschland
  USA
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:11.12.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun