Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.01.2015, 14:25

Wolfsburg: Trainer über die Malanda-Tragödie und die Folgen

Hecking: "Meine Tränen haben mir sehr geholfen"

Schritt für Schritt zurück zur Normalität: Mitten in der Trauer um Junior Malanda muss der VfL Wolfsburg versuchen, sich auf die Rückrunde vorzubereiten. "Ich weiß, ich kann in dieser Situation nicht alles richtig machen", sagt Trainer Dieter Hecking im kicker. Trotzdem will er seinen Spielern ein Anker sein. Dabei halfen ihm auch seine Tränen.

Dieter Hecking
Fühlt sich selbst inzwischen wieder gefestigt: Dieter Hecking, Trainer des VfL Wolfsburg.
© picture allianceZoomansicht

Genau eine Woche ist es heute her, dass Junior Malanda bei einem Autounfall tödlich verunglückte. Der VfL Wolfsburg steht seitdem unter Schock - und muss sich trotzdem irgendwie auf die nahende Rückrunde vorbereiten. "Keine Frage, es ist ein ganz schwieriger Spagat, den wir im Moment hinbekommen müssen", sagt Dieter Hecking im Interview mit dem kicker (Montagsausgabe).

Der VfL-Trainer sieht sich selbst inzwischen wieder "gefestigt". Ein Grund: "Die Pressekonferenz am Sonntag war schwer, aber sie hat mir gutgetan." Hecking hatte dabei seinen Emotionen freien Lauf gelassen. "Es hat mir sehr geholfen, meine Tränen nicht zurückzuhalten", sagt er.

Nun versuche er, seiner Mannschaft ein "Anker" zu sein, sie brauche ihn - und sie brauche schrittweise wieder so etwas wie Normalität: "Wir müssen uns auf die Rückrunde vorbereiten, da können wir uns nicht noch zwei, drei Wochen völlig zurückhalten", findet Hecking. "Ich muss die Spieler auch wieder kritisieren dürfen, positiv wie negativ." Er wisse aber: "Ich kann in dieser Situation nicht alles richtig machen. Ich hoffe, dass ich vieles richtig mache."

Sportlich hat der Bundesliga-Zweite schließlich mit der direkten Champions-League-Qualifikation ein klares Ziel vor Augen. Wirkt sich die Tragödie um Malanda darauf nun negativ aus? "Ich kann es noch nicht abschließend einschätzen, habe aber Riesenvertrauen in das Team", sagt Hecking. "Ich gehe davon aus, dass wir es meistern werden. Wir sind Zweiter, wir haben eine charakterstarke Mannschaft, eine hohe sportliche Qualität und werden diese Stärke hoffentlich auch in der Rückrunde zeigen."


Dieter Hecking über seine Ansprache zu Beginn des Trainingslagers, über die Entwicklung von Kevin De Bruyne, die Kritik von Aaron Hunt - und fehlende Dieter-Hecking-Rufe in Wolfsburg: Das große Interview lesen Sie am Montag im kicker!

kon

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 12.01., 11:02 Uhr
Tausende Fans beim Trauermarsch für Junior Malanda
Der VfL Wolfsburg und seine Fans trauern um den tödlich verunglückten Junior Malanda. Einen Tag nach dem tragischen Unfall nahmen mehrere Tausend Anhänger der Wölfe an einen Trauermarsch für Junior Malanda teil. Bereits am Samstagabend versammelten sich nach dem Bekanntwerden der schrecklichen Nachricht hunderte Fans am Stadion. Die Mannschaft machte sich am Sonntagabend auf ins Trainingslager nach Südafrika. Am Kap sollen Seelsorger der Mannschaft helfen, die Erlebnisse zu verarbeiten.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
17.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München41:445
 
2VfL Wolfsburg33:1734
 
3Bayer 04 Leverkusen28:2028
 
4Bor. Mönchengladbach25:1627
 
5FC Schalke 0428:2127
 
6FC Augsburg22:2127
 
7TSG Hoffenheim29:2526
 
8Hannover 9621:2624
 
9Eintracht Frankfurt34:3423
 
10SC Paderborn 0721:2619
 
111. FC Köln17:2319
 
121. FSV Mainz 0519:2318
 
13Hertha BSC24:3518
 
14Hamburger SV9:1917
 
15VfB Stuttgart20:3217
 
16Werder Bremen26:3917
 
17Borussia Dortmund18:2615
 
18SC Freiburg17:2515