Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.09.2014, 21:35

Testspiele: Aalen siegt in Nördlingen

Club siegt dank Mlapa - FCK und KSC in Torlaune

Etliche Zweitligisten nutzen die Länderspielpause zu Testzwecken. Den Anfang am Dienstag machte der 1. FC Nürnberg, der sich mit 4:1 beim Bayernligisten FSV Erlangen-Bruck durchsetzte. Der Karlsruher SC gewann souverän beim Verbandsligisten SpVgg Durlach-Aue, der 1. FC Kaiserslautern feierte gegen eine Pfalzauswahl ein Schützenfest. Aalen behielt beim Landesligisten TSV Nördlingen die Oberhand.

Robert Koch gegen Paul Schulze-Zachau
Nürnberg Torschütze Robert Koch gegen Paul Schulze-Zachau vom FSV Erlangen-Bruck.
© imagoZoomansicht

Matchwinner für den 1. FC Nürnberg im Testspiel beim Bayernligisten FSV Erlangen-Bruck war der dreifache Torschütze Peniel Mlapa. Den vierten Treffer für das Team von Trainer Valerien Ismael steuerte Robert Koch bei. Der Franzose bot am Dienstagabend nahezu seine komplette erste Elf auf, lediglich Timo Gebhardt fehlte. Dafür stand erstmals wieder Jan Polak auf dem Platz, der Club-Kapitän feierte nach seinem Rippenbruch am 1. Spieltag gegen Erzgebirge Aue (1:0) sein Comeback.

Der Tscheche war es auch, der den Führungstreffer in der 8. Minute durch Mlapa vorbereitete. Nach gut einer halben Stunde erhöhte dann Koch auf 2:0 für den Zweitligisten. Dieser bestimmte zwar die Partie und machte den Klassenunterschied deutlich, doch der Fünftligist hielt sich wacker. Als in der 52. Minute das Anschlusstor gelang, keimte gar Hoffnung auf eine Überraschung auf. Doch Mlapa machte diese mit einem Doppelpack in der 70. und 72. Minute zunichte und sorgte für den standesgemäßen Sieg. Dieser hätte sogar noch höher ausfallen können, doch gleich zweimal stand das Aluminium einem Treffer im Wege.


Kauczinski testet Klingmann

Auch der Karlsruher SC hielt sich im Test gegen ein unterklassiges Team schadlos und warf die Tormaschine an: Beim Verbandsligisten SpVgg Durlach-Aue siegte die Elf von Coach Markus Kauczinski mit 7:2 (5:1). Vor 500 Zuschauern trafen Rouwen Hennings und Jonas Meffert jeweils doppelt, auch Timo Grupp, Selcuk Alibaz und der Japaner Hiroki Yamada trugen sich in die Torschützenliste ein.

Kauczinski gab vorrangig Akteuren mit wenig Einsatzzeit Gelegenheit, Spielpraxis zu sammeln. Auf der rechten Außenverteidigerposition gab er Philipp Klingmann eine Bewährungschance, der bislang in dieser Spielzeit noch außen vor geblieben war. Der 26-Jährige, in der letzten Saison uneingeschränkter Stammspieler und bis auf wenige Minuten alle Spiele über die volle Distanz im Einsatz, könnte ein Kandidat als Ersatzmann für den mit Kreuzbandriss lange ausfallenden Sascha Traut sein.


FCK feiert Schützenfest

Ein 12:0-Schützenfest feierte der 1. FC Kaiserslautern gegen eine Pfalzauswahl. Bester Schütze im Team von Trainer Kosta Runjaic war Kerem Demirbay. Der Neuzugang, der erst am Montag von den Roten Teufeln unter Vertrag genommen war, erzielte drei Tore. Srdjan Lakic steuerte zwei Treffer bei. Runjaic wechselte zur Pause zehn Spieler aus, lediglich Karim Matmour blieb über die komplette Spielzeit auf dem Feld.


Ruthenbeck setzt auf die zweite Reihe

Einen 3:0-Sieg konnte der VfR Aalen beim Landesligisten TSV Nördlingen einfahren. VfR-Coach Stefan Ruthenbeck setzte dabei hauptsächlich auf Akteure, die zuletzt wenig Spielpraxis erhalten hatten. Zudem kamen auch etliche Spieler aus der eigenen U 23 sowie aus dem Nachwuchsbereich zum Einsatz. Die Tore für die Ostalbstädter erzielten Fabian Weiß (2) und Thomas Steinherr.

02.09.14
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:16.190 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Kaiserslautern
Gründungsdatum:02.06.1900
Mitglieder:18.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Fritz-Walter-Straße 1
67663 Kaiserslautern
Telefon: (0631) 31 88 0
Telefax: (06 31) 31 88 29 0
E-Mail: info@fck.de
Internet:http://www.fck.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Karlsruher SC
Gründungsdatum:06.06.1894
Mitglieder:7.100 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Adenauerring 17
76131 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 64 34 50
Telefax: (07 21) 9 64 34 69
E-Mail: info@ksc.de
Internet:http://www.ksc.de

Vereinsdaten

Vereinsname:VfR Aalen
Gründungsdatum:08.03.1921
Mitglieder:1.000 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß
Anschrift:Stadionweg 5/1
73430 Aalen
Telefon: (0 73 61) 524 88-0
Telefax: (0 73 61) 524 88-20
E-Mail: info@vfr-aalen.de
Internet:http://www.vfr-aalen.de/