Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.07.2014, 15:43

Bayern: Viele Gerüchte beschäftigen den Sportdirektor

Sammer und die vielen Dementis

In den letzten Tagen und Wochen gibt es für Sportdirektor Matthias Sammer immer viel zu tun. Neben der Abwicklung der Transfers der Neuen, wie Juan Bernat, Sebastian Rode und Robert Lewandowski und deren Vorstellung, musste sich Bayerns Sportdirektor Matthias Sammer auch um den Abgang Mario Mandzukics (zu Atletico Madrid) kümmern und immer wieder auch Dementis aussprechen.

Matthias Sammer
Nicht nur in den letzten Wochen ein gefragter Mann: Bayerns Sportdirektor Matthias Sammer.
© imagoZoomansicht

So wurde das Interesse an Costa Ricas Torhüter Keylor Navas schon als fast vollzogener Wechsel vermeldet, nachdem der Vize-Präsident von UD Levante, Navas' Verein in der spanischen Primera Division, im Fernsehen einen bevorstehenden Wechsel des bei der WM in Brasilien herausragenden Keepers angedeutet hatte. So weit sind die Gespräche wahrlich nicht fortgeschritten. Sollte Navas nämlich ein Angebot eines großen europäischen Klubs bekommen, bei dem er die Chance hätte, die Nummer 1 zu sein, würde er diese Option mit hoher Wahrscheinlichkeit bevorzugen. Beim Deutschen Meister in München würde dem 27-Jährigen lediglich ein Platz auf der Bank winken, da an Neuer, der als Weltmeister in die bayrische Hauptstadt zurückkehrt, kein Weg vorbei führen dürfte. Also ein Dementi bezüglich einer Einigung vom FC Bayern.

Zum Thema Toni Kroos und Real Madrid will der Sportdirektor augenblicklich noch nichts sagen, jüngst schmetterte er eine Frage eines Journalisten mit den Worten "wenn es etwas zu verkünden gibt, erfahrt ihr es als Erste" ab. Doch es ist kein Geheimnis, dass zahlreiche europäische Topklubs an Deutschlands frischgebackenem Weltmeister interessiert sind. Allen voran Real Madrid, das wohl bereit wäre, eine Ablösesumme von 25 bis 30 Millionen Euro zu bezahlen. Eins ist zumindest klar: waren die Münchner noch vor einigen Wochen nicht gewillt, den Mittelfeldmotor abzugeben, so hat sich durch die Nicht-Verlängerung über 2015 hinaus eine neue Situation ergeben, auf die wohl mit einem sofortigen Wechsel reagiert werden könnte, um jedwede Unruhe in der neuen Saison zu vermeiden.

Kroos-Wechsel könnte Shaqiris Chance sein

Unruhe herrschte indes kurzzeitig im Fall Xherdan Shaqiri. Der Schweizer Flügelspieler, der bei der Weltmeisterschaft in Brasilien auf sich aufmerksam machte, hatte bereits vor Beginn des Weltturniers seine Unzufriedenheit geäußert und mit einem Wechsel geliebäugelt. Dieser Idee schiebt Sammer nun einen Riegel vor. "Xherdan ist ein wichtiger Spieler für die Zukunft. Es gibt überhaupt keine Gedankengänge, ihn abzugeben", so der Verantwortliche für die Kaderplanung. "Wir sind zufrieden mit ihm."

Zufriedenheit könnte auch bei Shaqiri zurückkehren, sollte Kroos den Verein noch vor Saisonbeginn verlassen. Längere Einsatzzeiten könnten für den "Kraftwürfel", wie Shaqiri liebevoll genannt wird, die Folge sein. Allerdings würde die Verpflichtung eines weiteren Spielers, der bei der WM aufgefallen ist, ihm einen Strich durch die Rechnung machen. Angeblich soll Bayern für den Kolumbianer Juan Cuadrado ein Angebot beim AC Florenz hinterlegt haben. Darauf angesprochen folgte sofort wieder ein Dementi von Sammer, der in diesen Tagen sehr viele davon aussprechen muss.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Navas

Vorname:Keylor
Nachname:Navas
Nation: Costa Rica
Verein:Real Madrid
Geboren am:15.12.1986

weitere Infos zu T. Kroos

Vorname:Toni
Nachname:Kroos
Nation: Deutschland
Verein:Real Madrid
Geboren am:04.01.1990

weitere Infos zu Shaqiri

Vorname:Xherdan
Nachname:Shaqiri
Nation: Schweiz
Verein:Stoke City
Geboren am:10.10.1991

weitere Infos zu Cuadrado

Vorname:Juan
Nachname:Cuadrado
Nation: Kolumbien
Verein:FC Chelsea
Geboren am:26.05.1988

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:277.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de