Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.01.2014, 12:38

Dortmund: Operation am Donnerstag

Blaszczykowski bestätigt Kreuzbandriss

Bitterer Rückrundenstart für Jakub Blaszczykowski (28): Der Flügelflitzer von Borussia Dortmund verletzte sich kurz nach dem Anpfiff des Heimspiels gegen den FC Augsburg (2:2) am Samstag ohne Fremdeinwirkung und musste runter. Am Sonntag bestätigte er die Befürchtungen: Das vordere Kreuzbandes im rechten Knie ist gerissen.

Jakub Blaszczykowski
Frühes Aus: Jakub Blaszczykowski verletzte sich gegen Augsburg am rechten Knie.
© picture allianceZoomansicht

Die Rückrunde der Bundesliga dauerte für Jakob Blaszczykowski nur wenige Minuten, dann verletzte er sich schwer am Knie. Am Sonntag bestätigten sich die Befürchtungen, dass die Saison für ihn schon beendet ist. Am Donnerstag soll das lädierte Kreuzband operiert werden. Damit ist er der nächste prominente Patient in Dortmunds Lazarett, in dem sich bereits Neven Subotic (ebenfalls Kreuzbandriss), Ilkay Gündogan (Rückenbeschwerden und eine Angina) und Mats Hummels (nach Bandausriss am rechten Fersenbein kurz vor der Rückkehr) befinden.

Für BVB-Coach Jürgen Klopp war es eine "Hiobsbotschaft", die ins Bild der Dortmunder Saison passt. Blaszczykowski wollte an der Seitenauslinie gerade in den Zweikampf gehen, verdrehte sich dabei aber unglücklich das Knie und ging mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden. Sofort war klar: Für den Polen geht es nicht weiter. "Eine Hiobsbotschaft", so BVB-Trainer Jürgen Klopp auf der vereinseigenen Webseite: "Gerade für die Mannschaft und Kuba selbst eine schreckliche Nachricht. Irgendwie passt sie in diese Saison hinein."

Für "Kuba" kam Pierre-Emerick Aubameyang, der am ersten Spieltag in Augsburg dreimal getroffen hatte, in der sechsten Minute zum Einsatz. Die Führung erzielten die Kollegen aber noch in Unterzahl: Sven Bender köpfte eine Freistoßflanke von Marco Reus ins Netz. In der zweiten Hälfte traf "Manni" aber auch ins eigene Tor. Nach der erneuten Führung durch Nuri Sahin setzte der Neu-Augsburger und Bald-Dortmunder Dong-Won Ji den Schlusspunkt in einer "körperbetonten Partie" (Klopp), in der die Schwarz-Gelben "von Minute zu Minute mehr verkrampft" waren, analysierte der BVB-Coach.

Dabei sollte im neuen Jahr doch alles besser werden. Stattdessen blieb der Champions-League-Finalist von 2013 schon zum vierten Mal in Folge sieglos im heimischen Signal-Iduna-Park und holte nur zwei Punkte aus den vergangenen vier Bundesligapartien. "Wir haben noch viel zu tun", so Klopp, auf den nun wichtige Wochen warten. In der Liga geht es als nächstes zwei Mal auf Reisen (Braunschweig und Bremen), anschließend müssen die Borussen zum Pokal-Viertelfinale nach Frankfurt, ehe Ende Februar das Champions-League-Achtelfinale gegen Zenit St. Petersburg auf dem Programm steht.

1. Bundesliga, 2013/14, 18. Spieltag
Borussia Dortmund - FC Augsburg 2:2
Borussia Dortmund - FC Augsburg 2:2
Schmerzhaft

Dortmunds Kuba liegt mit Schmerzen am Boden.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Blaszczykowski

Vorname:Jakub
Nachname:Blaszczykowski
Nation: Polen
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:14.12.1985