Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

20.12.2013, 13:55

Nürnberg: Pogatetz-Vertreter noch offen

Wechsel zum Club? Kirchhoff hatte noch keinen Kontakt

Im Topspiel am Samstagabend bietet sich dem 1. FC Nürnberg gegen Schalke 04 die letzte Chance auf einen Sieg in der Hinrunde. FCN-Coach Gertjan Verbeek wird der gleichen Startelf vertrauen, die beim 3:3 in Hannover lange Zeit überzeugen konnte. Mit einer Ausnahme: "Mad Dog" Emanuel Pogatetz steht wegen einer Gelbsperre nicht zur Verfügung. Unterdessen feilt Sportvorstand Martin Bader an Nachjustierungen im Winter: Ein Kandidat als Neuzugang ist Bayern-Reservist Jan Kirchhoff. Der hat sich mit dieser Möglichkeit aber noch gar nicht beschäftigt.

Per Nilsson und Gertjan Verbeek
Wer wird der Partner von Club-Innenverteidiger Per Nilsson gegen Schalke? Coach Gertjan Verbeek ließ es am Donnerstag noch offen.
© imagoZoomansicht

Für den freien Platz in der Innenverteidigung neben dem gesetzten Per Nilsson bewerben sich mit Berkay Dabanli und Javier Pinola zwei Spieler. Dabanli als gelernter Innenverteidiger wäre erster Anwärter. Der 23-Jährige kam bisher viermal zum Zug, seit dem 3:3 in Bremen, als ihm ein Eigentor unterlief, wartet er allerdings auf einen weiteren Einsatz.

Pinola ist eigentlich auf der linken Seite zuhause, dort aber hat ihm U-21-Kapitän Marvin Plattenhardt den Rang abgelaufen. Im Training durfte sich nun auch der Argentinier als Innenverteidiger probieren und bot sich dabei als Alternative an. Immerhin bekleidete er beim 1. FCN bereits vor drei Jahren als Nothelfer diese Position.

Für wen er sich entscheiden wird, ließ Verbeek am Donnerstag auf der Pressekonferenz noch offen: "Ich werde noch nicht sagen, wer Pogatetz ersetzt, das möchte ich erst dem Spieler sagen", so der Niederländer.

Ich denke, das dauert nicht mehr lange.Club-Coach Gertjan Verbeek auf die Frage nach dem ersten Sieg.

- Anzeige -

Ansonsten plant Verbeek keine weiteren Änderungen in seiner Startelf. Immerhin bescheinigte der 51-Jährige seiner Mannschaft "überragende Fortschritte in den letzten Wochen". Aber er wisse natürlich auch, "dass endlich der erste Sieg kommen muss. Ich denke, das dauert nicht mehr lange."

Erstmals unter Verbeek könnte Hanno Balitsch zum Kader gehören. Der 32-Jährige war vor dem 1:1 gegen Borussia Dortmund noch von Ex-Trainer Michael Wiesinger suspendiert und zu der U 23 abgeschoben worden, Verbeek holte den Routinier aber wieder zu den Profis zurück.

Verbeek bestätigt: Kirchhoff steht auf der Liste

Hat sich noch nicht mit dem Club beschäftigt: Jan Kirchhoff.
Hat sich noch nicht mit dem Club beschäftigt: Jan Kirchhoff.
© imagoZoomansicht

Änderungen wird es in der Winterpause geben. Sportvorstand Martin Bader deutete erneut mögliche "Veränderungen in beide Richtungen im Winter" an, sprich Ab- wie Zugänge sind wahrscheinlich. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einen Defensivspezialisten, der sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann. Ein Kandidat auf die Planstelle ist Jan Kirchhoff, wie Verbeek am Donnerstag bestätigte. Er kenne den 23-Jährigen zwar nicht persönlich, "aber das ist ein Name, der auf unserer Liste steht. Es gibt mehrere Namen", so Verbeek.

Kirchhoff wechselte erst vor dieser Saison vom 1. FSV Mainz 05 zum FC Bayern München, kommt beim Rekordsieger bisher über eine Statistenrolle nicht hinaus. Das Problem Kirchoffs ist, dass FCB-Coach Pep Guardiola ihn als Sechser sieht. "Auf dieser Position haben wir viel Qualität und Quantität", sprach Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge das Dilemma Kirchhoffs an. Selbst als im Lauf der Vorrunde sich etliche Spieler verletzt hatten, kam Kirchhoff nicht zum Zug. Aktuell stehen für ihn lediglich 155 Bundesligaminuten auf dem Einsatzprotokoll.

"Wenn man ein junger Spieler ist, ist es wichtig, dass man spielt. Aber es wird für ihn nicht einfacher in der Rückrunde", sagte Rummenigge im Hinblick auf die Rückkehr von Bastian Schweinsteiger im neuen Jahr. Rummenigge kündigte an, mit dem Spieler und dessen Berater Gespräche führen zu wollen.

Hört sich also ganz danach an, als wenn Kirchhoff demnächst im Club-Trikot auflaufen könnte. Wegen der beschränkten finanziellen Möglichkeiten der Franken böte sich ein Ausleihgeschäft mit dem FCB an. Damit machte der Altmeister in den letzten Jahren durchaus positive Erfahrungen. Breno, Andreas Ottl und Mehmet Ekici spielten allesamt auf Leihbasis in der Noris und konnten dem FCN während dieser Zeit weiterhelfen.

Kirchhoff: "Noch kein Kontakt"

Doch der Weg bis zu einer Verpflichtung Kirchhoffs ist noch weit. Wie der 1,94 Meter große Defensivspezialist gegenüber dem kicker erklärte, gab es bisher noch keinerlei Kontakt mit dem Club. Auch habe er sich noch gar nicht mit der Idee eines Wechsels in die Noris beschäftigt

Als möglicher Abgang beim 1. FCN wird dagegen Alexander Esswein gehandelt, den es zum FC Augsburg zieht. Auch Muhammed Ildiz besitzt am Valznerweiher keine sportlichen Perspektiven mehr.

Und auch Timothy Chandler muss sich wohl Sorgen machen, zumindest, was die Zukunft anbelangt. Denn Verbeek hätte "am liebsten noch einen Rechtsverteidiger, der uns besser macht". Dort ist eigentlich seit 2010 Chandler zuhause.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
20.12.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Pinola

Vorname:Javier
Nachname:Pinola
Nation: Italien
  Argentinien
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:24.02.1983

weitere Infos zu Dabanli

Vorname:Berkay
Nachname:Dabanli
Nation: Deutschland
Verein:Eskisehirspor
Geboren am:27.06.1990

weitere Infos zu Kirchhoff

Vorname:Jan
Nachname:Kirchhoff
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:01.10.1990

- Anzeige -
- Anzeige -

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München42:844
 
2Bayer 04 Leverkusen32:1637
 
3Bor. Mönchengladbach35:1933
 
4Borussia Dortmund38:2032
 
5VfL Wolfsburg28:1930
 
6Hertha BSC27:2028
 
7FC Schalke 0432:2828
 
8FC Augsburg21:2524
 
91. FSV Mainz 0525:3124
 
10VfB Stuttgart29:3119
 
11Werder Bremen22:3719
 
121899 Hoffenheim36:3818
 
13Hannover 9623:3118
 
14Hamburger SV33:3816
 
15Eintracht Frankfurt20:2915
 
16SC Freiburg16:3114
 
171. FC Nürnberg17:3311
 
18Eintracht Braunschweig10:3211
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -