Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

23.05.2013, 17:21

Bochum: Heinemann soll Neururer assistieren

Nach Freier unterschreibt auch Butscher - folgt Bastians?

Nach der Vertragsverlängerung mit Trainer Peter Neururer stehen beim VfL Bochum nun die weiteren personellen Entscheidungen an. Ein Assistent für Neururer soll aus Hamburg zurückkehren. Auch neue Spieler werden natürlich diskutiert, mit Heiko Butscher ist ein Neuzugang schon fix. Bei einem "alten" wurden ebenfalls Nägel mit Köpfen gemacht: Paul "Slawo" Freier wird bleiben.

"Slawo" Freier und Peter Neururer
Weiter ein Team: "Slawo" Freier und Peter Neururer.
© imagoZoomansicht

Die Ziele für das kommende Spieljahr sind beim VfL klar umrissen: Frühzeitig soll der Klassenerhalt gesichert, eine Mannschaft mit möglichst vielen Talenten aus den eigenen Reihen aufgebaut werden. Diese soll langfristig die Rückkehr in die 1. Bundesliga anpeilen.

Dabei droht zunächst der Verlust wichtiger Stützen: Christoph Kramer ist nach zweijähriger Leihe schon weg (zurück zu Leverkusen) und wird nun ebenso wie Edel-Talent Leon Goretzka von Borussia Mönchengladbach umworben. Ein erfahrener Spieler wird hingegen sicher bleiben: Paul Freier verlängerte seinen Vertrag wie erwartet um ein Jahr bis Mitte 2014. Der 33-Jährige geht damit in seine 14. Saison beim VfL. 1996 schloss er sich 16-jährig dem Revierklub erstmals an und verließ die Bochumer nur für ein vierjähriges Gastspiel in Leverkusen (2004-2008). In der abgelaufenen Saison kam Freier auf 21 Einsätze und eroberte in der Schlussphase der Saison einen Stammplatz (kicker-Notenschnitt 3,60).

- Anzeige -

Rückkehrer-Trio: Butscher, Heinemann - und Bastians?

Auf der anderen Seite scheinen sich die Bochumer auf externe Verstärkungen mit Bochumer Wurzeln spezialisiert zu haben: Heiko Butscher - zwischen 2005 und 2007 bereits beim VfL - kehrt sicher von Eintracht Frankfurt zurück. In der abgelaufenen Bundesliga-Saison kam der 32-jährige Abwehrspieler nur auf drei Liga-Einsätze beim zukünftigen Europa-League-Teilnehmer, beim VfL Bochum bekommt er einen Vertrag bis 2015. Zudem besteht Interesse an Felix Bastians, der bei Hertha BSC in der Rückrunde kaum noch im Kader stand und sich deutliche Kritik von Trainer Jos Luhukay und Manager Michael Preetz gefallen lassen musste. Auch Bastians wäre ein Rückkehrer: Ehe er 2002 zum BVB wechselte, spielte er in der VfL-Jugend.

Ein Urgestein wird bald wieder als Co auf der Bank neben Peter Neururer sitzen: Frank Heinemann. Der Vertrag des 48-Jährigen beim Hamburger SV läuft aus, verlängern wird er nicht. Als Spieler hatte Heinemann schon seine gesamte Karriere beim VfL verbracht. 1996 wechselte er auf die Trainerseite und war anschließend lange Jahre - zwischen 2001 und 2005 auch in 121 Spielen unter Neururer (102 Partien Bundesliga, 19 Spiele 2. Liga) - Co-Trainer. Nachdem er den Klub im März 2011 verlassen hatte, heuerte er beim HSV an. "Wir verlieren ihn nur sehr ungern. Ich habe immer sehr gerne mit ihm zusammengearbeitet", bedauert HSV-Trainer Thorsten Fink die Entscheidung Heinemanns, ein Angebot des HSV zur Vertragsverlängerung nicht anzunehmen.

23.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Neururer

Vorname:Peter
Nachname:Neururer
Nation: Deutschland
Verein:VfL Bochum

- Anzeige -

weitere Infos zu Freier

Vorname:Paul
Nachname:Freier
Nation: Deutschland
Verein:VfL Bochum
Geboren am:26.07.1979

weitere Infos zu Butscher

Vorname:Heiko
Nachname:Butscher
Nation: Deutschland
Verein:VfL Bochum
Geboren am:28.07.1980

weitere Infos zu Bastians

Vorname:Felix
Nachname:Bastians
Nation: Deutschland
Verein:VfL Bochum
Geboren am:09.05.1988

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Bochum
Gründungsdatum:14.04.1938
Mitglieder:5.200 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Castroper Straße 145
44791 Bochum
Telefon: (02 34) 95 18 48
Telefax: (02 34) 95 18 95
E-Mail: info@vfl-bochum.de
Internet:http://www.vfl-bochum.de

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -