Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

23.05.2013, 13:55

Kaiserslautern: Kuntz will das "Wir-Gefühl"

Bunjaku: "Werden jeden Grashalm fressen"

Stefan Kuntz beschwört das "Betzenberg-Feeling". Der FCK-Vorstandschef appelliert schon vor dem Relegations-Hinspiel an das "Wir-Gefühl", mit dem der Klub von Fritz Walter in der Vergangenheit so oft Wunder vollbracht hat. Mit Albert Bunjaku hat er außerdem einen Relegationsspezialisten auf seiner Seite.

Albert Bunjaku
Kennt sich in der Relegation aus: Albert Bunjaku war schon zweimal erfolgreich.
© picture alliance

300000 Karten hätten sie in Lau­tern für die beiden Relegationsspie­le verkaufen können. Dass gerade mal 2970 FCK-Fans Tickets für das erste Endspiel erwerben konnten, kann die Vorfreude nur bedingt dämpfen. Trainer Franco Foda: "Ich spüre viel Euphorie im Umfeld."

Das war nicht immer so in dieser Saison, die nach dem Abstieg von vielen negativen Emotionen beglei­tet war und durch Formschwankun­gen der neuen Mannschaft zahl­reiche Wechselbäder der Gefühle bescherte. Jetzt ist das Happy End möglich. Dass trotz aller sportlichen Turbulenzen und sonstigen Stör­feuer die Relegation erreicht wurde und der Wiederaufstieg möglich ist, wertet Kuntz als Erfolg: "Der dritte Platz ist keine Selbstverständlich­keit angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen."

Es werden zwei spezielle Spiele, auch wegen der räumlichen Nähe der beiden Ver­eine und dem Duell zwischen Tra­dition und Emporkömmling.Stefan Kuntz

- Anzeige -

Jetzt gilt es. Der 50-Jährige weiß, was auf dem Spiel steht, zumal ge­gen Hoffenheim: "Es werden zwei spezielle Spiele, auch wegen der räumlichen Nähe der beiden Ver­eine und dem Duell zwischen Tra­dition und Emporkömmling." Als Sieger der Relegation wäre der FCK wieder dort, wo er seinem Selbst­verständnis nach ohnehin hinge­hört: in der ersten Liga.

Lauterns "Zehn-Millionen-Spiel"

Dabei geht es um sehr viel Geld. Es ist ein "Zehn-Millionen-Spiel" für den FCK. Statt knapp zehn Mil­lionen Euro würden die "Roten Teufel" bei einem Aufstieg künftig gut 20 Millionen aus dem TV-Topf erhalten. Die Mitarbeiter auf der Geschäftsstelle dürften sich dann ebenfalls freuen über eine Gehalts­erhöhung zwischen zehn und 20 Prozent. Wird der Sprung zurück in die Bundesliga verpasst, sieht Kuntz für einen erneuten Anlauf zurück ins Oberhaus gute Perspek­tiven: "Der Klub ist wirtschaftlich wie strukturell gefestigt. Wir sind auf alle Eventualitäten vorbereitet."

Zu einem zweiten Jahr 2.Liga soll es nicht kommen. Kapitän Albert Bunjaku ist felsenfest davon über­zeugt, dass sich die Mannschaft zer­reißen wird und weckt Erinnerun­gen an alte Pfälzer Tugenden: "Wir werden jeden Grashalm fressen, um unsere Chance zu nutzen. Jetzt muss jeder brennen." Der Torjäger kann Relegation. Mit Nürnberg war er zweimal erfolgreich. 2009 schaff­te er mit dem Club als Zweitligist gegen Cottbus den Aufstieg, 2010 blieb Nürnberg Erstligist gegen Augsburg - trotz eines verschosse­nen Elfmeters von Bunjaku.

Stürmerkollege Erwin Hoffer, zu Bundesligazeiten einst Doppeltor­schütze gegen die TSG (2:2), hat in Hoffenheim in dieser Saison sogar schon gewonnen: 4:0 mit Eintracht Frankfurt! Angst müssen die "Roten Teufel" also nicht haben. Franco Foda sieht seine Mannschaft bes­tens vorbereitet, kündigt eine offene Marschroute an: "Wir wollen selbst aktiv werden."

Uli Gerke

Bilderstrecke zur Bundesliga-Relegation
Sieglose Teufel und mehr Trainer als Spiele
Vedad Ibisevic (Mitte) jubelt mit Demba Ba (li.) und Sejad Salihovic
Premieren-Torschütze

Das erste Tor im Duell der beiden Vereine, damals in der 2. Liga, gelang Vedad Ibisevic. Der jetzige Stuttgarter erzielte im Oktober 2007 nach Vorarbeit von Sejad Salihovic das Tor des Tages.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
23.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Foda

Vorname:Franco
Nachname:Foda
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Kaiserslautern

- Anzeige -

weitere Infos zu Bunjaku

Vorname:Albert
Nachname:Bunjaku
Nation: Schweiz
Verein:1. FC Kaiserslautern
Geboren am:29.11.1983

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -