Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.11.2012, 21:17

Berlin: Mitgliederversammlung am Montagabend

Hertha fährt hohen Verlust ein

Mit dem 13. Spiel in Serie ohne Niederlage haben die Hertha-Profis die Voraussetzung für eine harmonische Mitgliederversammlung am heutigen Montag geschaffen. Redebedarf gab es trotzdem, denn die finanziellen Sorgen haben sich bei Hertha BSC nach dem Abstieg verstärkt. Zur wirtschaftlichen Entlastung könnte ein Winter-Verkauf von Adrian Ramos beitragen.

Adrian Ramos
Muss die Hertha Kasse machen? Adrian Ramos könnte den Berlinern das Konto füllen.
© imagoZoomansicht

"Ich möchte nicht das Wort besorgniserregend benutzen, aber das Ergebnis entspricht nicht den Vorstellungen, mit denen wir angetreten sind", sagte Herthas Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller bereits vor der Versammlung am Abend. Auf der Veranstaltung vor 1000 Mitgliedern im Berliner ICC ergänzte er: "Wir haben in einem schwierigen Umfeld finanzielle Stabilität. Aber für die Zukunft gilt es, diese Ergebnisse zu verbessern." Herthas Aufsichtsratschef Bernd Schiphorst erklärte "Wir müssen einen hohen sportlichen und wirtschaftlichen Anspruch an uns selbst haben". Denn der Aufstieg sei nur ein Zwischenziel: "Es muss Hertha wieder gelingen, ein etabliertes Mitglieder der Bundesliga zu werden. Die größten Gegner hießen nicht Braunschweig, Kaiserslautern und Cottbus, sondern "Selbstzufriedenheit und Selbstüberschätzung".

- Anzeige -

Die Verbindlichkeiten der Berliner erhöhten sich in der Abstiegssaison 2011/12 von 34,7 auf 42,0 Millionen Euro, das vergangene Geschäftsjahr endete mit einem Verlust vor Steuern in Höhe von 5,9 Millionen Euro.

Bei einem Kostenaufwand von 79,8 Millionen Euro erwirtschafteten die Berliner einen Erlös von 72,5 Millionen Euro. Der größte Kostenfaktor ist mit 32,4 Millionen Euro das Personal. "Die laufende Spielzeit ist finanziert, von der DFL genehmigt und auch in der Nachlizenzierung ohne Beanstandungen bestätigt worden", sagte Schiller.

Zur wirtschaftlichen Entlastung könnte ein Winter-Verkauf von Ramos beitragen, zumal am Donnerstag Pierre-Michel Lasogga nach auskuriertem Kreuzbandriss ins Mannschaftstraining einstieg und zur Rückrunde wieder eine Alternative im offensiv ohnehin komfortabel besetzten Kader ist. Klar ist unabhängig davon: Sollte Hertha das Saisonziel Wiederaufstieg verfehlen, wird dies tiefgreifende Einschnitte zur Folge haben.

Mit der sportlichen Situation sind die Mitglieder offenbar zufrieden. Die Mannschaft um Trainer Jos Luhukay wurde jedenfalls mit Applaus begrüßt.

26.11.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
24.11. 22:00 - 1:0 (0:0)
 
25.11. 00:15 - -:- (-:-)
 
25.11. 01:30 - -:- (-:-)
 
25.11. 10:00 - -:- (-:-)
 
25.11. 11:30 - -:- (-:-)
 
25.11. 12:00 - -:- (-:-)
 
25.11. 13:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
25.11. 13:30 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


- Anzeige -

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (8): Reus nervt! von: curnon - 24.11.14, 23:24 - 12 mal gelesen
Re (7): Reus nervt! von: alemao82 - 24.11.14, 23:20 - 24 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -