Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.11.2012, 23:45

Werder-Trainer Thomas Schaaf im kicker-Interview

"Wir spielen doch nicht gegen Allofs"

Brisantes Wiedersehen in Wolfsburg: Nicht einmal zwei Wochen nach seinem Abschied aus Bremen wartet am Samstag Klaus Allofs mit den "Wölfen" auf seinen Ex-Klub. Und Thomas Schaaf. Der Werder-Trainer spricht im kicker über das Duell gegen den VfL, seine Rolle nach dem Weggang von Allofs und die Pläne bei Werder.

- Anzeige -
Werder-Trainer Thomas Schaaf
Hat bei Werder derzeit alles im Griff: Thomas Schaaf.
© picture alliance

So schnell sieht man sich wieder. Kaum hat Allofs seinen Arbeitsplatz in Bremen geräumt, wird er am Samstag mit seinem langjährigen Ex-Arbeitgeber konfrontiert. Um 15.30 in der Volkswagen-Arena. Ein Duell Allofs gegen Werder? Mitnichten, meint Schaaf: "Wir spielen nicht gegen Klaus Allofs, sondern gegen den VfL Wolfsburg." Und der 51-Jährige stellt süffisant fest, dass weder er noch sein ehemaliger Weggefährte am Samstag auf dem Platz stehen werden.

Für Schaaf steht sowieso das sportliche Geschehen im Blickpunkt, und die Frage, "wie wir in Wolfsburg am besten bestehen". Nach der Partie geht für ihn dann alles normal weiter. "Ich bin die Person wie vorher, ich habe die Position inne wie vorher auch. Und darüber hinaus suchen wir eine Lösung." Mit ihm als Teammanager? "Es gibt einige Modelle. Ich sage nichts öffentlich dazu, bis eine Entscheidung gefallen ist", meint Schaaf.

"Das Wichtigste für mich ist meine Arbeit mit der Elf auf dem Platz", unterstreicht der Coach, der dabei "immer noch Spaß" hat. Allerdings ist er nach dem Weggang von Allofs derzeit auch "Ansprechpartner für anderes". Schaaf will die neue Situation ohne den einstigen Macher aber nicht überbewerten. Für ihn gilt es, die Lage entsprechend zu analysieren und dann zu handeln.

In welcher Rolle er dabei auftritt, tangiert den Coach nur sekundär: "Mächtig oder nicht mächtig, da mache ich mir keine Gedanken. Ich bin Trainer, ich habe einen Beruf. Darum geht es für mich, meine Aufgabe vernünftig zu erledigen." Auch am Samstag, Allofs hin oder her.


Wie steht Schaaf zu Rekorden um seine Person, wie fällt sein Treuebekenntnis zu Werder aus, wie bewertet der Werder-Coach Allofs' Insiderkenntnisse für Samstag, wie ist sein Verhältnis zu Allofs nach dessem Weggang und was fehlt ihm am meisten. Lesen Sie das gesamte Interview mit Thomas Schaaf in der aktuellen Donnerstagsausgabe des kicker sportmagazin.

21.11.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
13.10.14
Mittelfeld

Mainz: Rukavytsyas Vertrag aufgelöst

 
25.09.14
Torwart

Ex-Nationaltorhüter kommt als Back-Up für Wiedwald

 
19.09.14
Mittelfeld

Rostock: Deutsch-Serbe ist gegen Bielefeld schon spielberechtigt

 
 
 
1 von 62

Livescores

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Tipps uelfken: von: SinanAkkus1 - 21.10.14, 08:51 - 16 mal gelesen
Re (2): Schalke Trainer seit dem Wiederaufstieg von: Ebbe_the_best - 21.10.14, 08:37 - 28 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -