Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.11.2012, 16:25

Gladbach: Bester Zuschauerschnitt der Europa League

Geduldsprobe Limassol: Eberl warnt vor Übermut

Pflichtaufgabe AEL Limassol? Borussia Mönchengladbach winkt bei einem Heimsieg in der Europa League am Donnerstag (21.05 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bereits der Einzug in die Zwischenrunde, zu dem allerdings auch Schützenhilfe nötig wäre. Die Gladbacher geben sich vor dem Duell mit dem zyprischen Meister zuversichtlich, warnen jedoch davor, den Gegner zu unterschätzen.

Mike Hanke, Juan Arango, Patrick Herrmann
Könnten wie in Marseille die Erfolgsgaranten für Gladbach sein: Herrmann (l.), Arango und Hanke (r.).
© picture allianceZoomansicht

"Ich bin sehr optimistisch, dass wir in der Europa League überwintern können", sagte Coach Lucien Favre. Dazu sind drei Punkte gegen Limassol am Donnerstag vor heimischer Kulisse aber Pflicht. Mit diesen auf dem Konto könnte die Borussia ihr Zwischenrundenticket bereits sicher haben. Dazu müsste Spitzenreiter Fenerbahce allerdings das Auswärtsspiel in Marseille gewinnen. Da Gladbach den direkten Vergleich mit dem derzeit punktgleichen Olympique für sich entschieden hat (2:0, 2:2), wären die Favre-Schützlinge für die Franzosen in der Gruppe C dann nicht mehr einzuholen. Andernfalls kommt es für den VfL am letzten Gruppenspieltag am 6. Dezember in Istanbul zu einem "Finale" um den Einzug in die K.o.-Phase.

- Anzeige -

Erst einmal gilt die Konzentration jedoch dem Duell mit Limassol, immerhin mussten sich die Gladbacher im Hinspiel auf Zypern mit einem 0:0 begnügen, nachdem zahlreiche Torchancen und in der Nachspielzeit sogar ein Elfmeter vergeben worden waren. "Das Spiel schon als gewonnen abzuhaken, wäre eine Katastrophe. Das muss jedem in der Mannschaft, aber auch im Umfeld bewusst sein", warnte Sportdirektor Max Eberl davor, die Partie auf die leichte Schulter zu nehmen: "Unsere gute Ausgangslage haben wir uns mit den beiden Spielen gegen Marseille erarbeitet. Jetzt haben wir es selbst in der Hand. Dafür ist ein Heimsieg gegen Limassol unglaublich wichtig."

Das Spiel schon als gewonnen abzuhaken, wäre eine Katastrophe.Sportdirektor Max Eberl

Nach dem 1:2 gegen den VfB Stuttgart wird Favre personell nicht allzu viele Veränderungen vornehmen. "Wir haben in dieser Saison schon häufig gezeigt, dass wir nach Niederlagen auch wieder in die Spur finden können. Das müssen wir jetzt auch wieder machen", forderte Abwehrchef Martin Stranzl. Ob er Tony Jantschke an seiner Seite haben wird, ist noch offen: Der Rechtsverteidiger könnte nach seiner Wadenverletzung eine Auszeit erhalten. Klar ist, dass Kapitän Filip Daems wegen einer Bauchmuskelzerrung genauso ausfällt wie Luuk de Jong nach seiner Knie-OP.

In Abwesenheit des Niederländers, der am Dienstag ins Mannschaftstraining einstieg, dürfte Favre im Angriff erneut Patrick Herrmann und Mike Hanke vertrauen. Letzterer erwartet eine Geduldsprobe: "Limassol wird sehr tief stehen und auf Konter lauern." Sturmpartner Herrmann betont: "Die Mannschaft ist heiß auf das Spiel. Wir wollen gewinnen und können alles aus eigener Kraft schaffen."

Unterstützt werden die Gladbacher wahrscheinlich wieder von etwa 40.000 Zuschauern. Damit käme die Borussia in der Europa League in dieser Saison auf einen Schnitt von 44.000 Besuchern - mehr als alle anderen 47 Teilnehmer vorweisen können.

21.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Hanke

Vorname:Mike
Nachname:Hanke
Nation: Deutschland
Verein:Guizhou Renhe FC
Geboren am:05.11.1983

weitere Infos zu Herrmann

Vorname:Patrick
Nachname:Herrmann
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:12.02.1991

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -