Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.11.2012, 13:27

Hannover: Slomka geht vor Bayern-Spiel kein Risiko ein

Diouf darf sich gegen Twente schonen

Die Zwischenrunde der Europa League hat Hannover 96 vor dem Heimspiel gegen Twente Enschede am Donnerstag (19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bereits erreicht. Da fällt es Trainer Mirko Slomka sicher nicht ganz so schwer, gegen die Niederländer auf Torjäger Mame Diouf zu verzichten. Den Senegalesen plagt ein Bluterguss im Knie.

- Anzeige -
Mame Diouf
Jubelpause: Mame Diouf darf sich am Donnerstag für das Bayern-Spiel schonen.
© imago Zoomansicht

"Eine Spielbelastung wäre nicht ratsam. Das Risiko gehen wir nicht ein", erklärte Slomka am Mittwoch. Schließlich treten die Niedersachsen in der Bundesliga am Samstag knapp 43 Stunden nach dem Duell mit Twente, derzeit Tabellenzweiter der niederländischen Eredivisie, bei Spitzenreiter Bayern München an.

"Wir haben viele Optionen", kündigte Slomka für Donnerstag daher Personalrochaden an, betonte aber auch: "Wir werden dennoch eine Formation auf den Platz schicken, die gewinnen kann." Immerhin geht es für 96 noch um den Gruppensieg. Dieser würde in der Zwischenrunde ein Duell mit einem Gruppendritten aus der Champions League (wie eventuell dem FC Chelsea) vermeiden.

21.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -