Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.11.2012, 10:25

Wolfsburg: Chemie mit Köstner stimmt

"Diego hat Wärme gesucht und gefunden"

Der VfL Wolfsburg ist immer noch Tabellen-16., die Personalie Klaus Allofs ein brisantes Thema: Nicht die besten Voraussetzungen für einen Aufwärtstrend - der den "Wölfen" unter Lorenz-Günther Köstner dennoch mit Bravour gelungen ist. Im Mittelpunkt: Diego, der von seinem Interimstrainer schwärmt und gegen Bayer Leverkusen (3:1) alte Klasse zeigte.

- Anzeige -
Diego jubelt nach seinem 1:0 mit Lorenz-Günther Köstner
Freude pur: Diego läuft nach seinem 1:0 gegen Leverkusen Lorenz-Günther Köstner in die Arme.
© Getty Images Zoomansicht

Vier Minuten dauerte es am Sonntag in der Wolfsburger Arena nur, da lagen sich Spielmacher und Trainer bereits in den Armen. Diego hatte per Freistoß zum frühen 1:0 gegen Leverkusen getroffen, der Dank ging demonstrativ an Köstner. So sieht es aus, wenn die Chemie stimmt, und so klingt es: "Heute vor dem Spiel", so Diego bei "Sky" über Köstner, "sagte er mir, ich solle mich bei den Freistößen konzentrieren - ich würde ein Tor schießen. Die guten Trainer sehen diese Details voraus."

Mit "Standing Ovations" wurde Diego in der Schlussminute verabschiedet, als der erste Heimsieg der Saison längst feststand. Seine überragende Vorstellung - das 1:0 und 2:0 schoss er selbst, das 3:0 leitete er ein - brachten ihm die kicker-Note 1 und die Auszeichnung "Spieler des Spiels". Erstmals seit dem 25. Februar 2011 (2:1 gegen Gladbach mit dem VfL) traf er in der Bundesliga wieder doppelt, zum dritten Mal insgesamt.

Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Diego

Kein Wolfsburger verkörpert den momentanen Aufwärtstrend, die "Befreiung" von der Magath-Zeit so sehr wie Diego. "Von ihm ist eine Last abgefallen", sagt Köstner. "Er hat Wärme gesucht und gefunden."

Vier Pflichtspiele, drei Siege - Köstners Arbeit hat den Wolfsburger Bossen nach dem Ruhe verschafft. Die Klubführung ist dankbar, hat Vertrauen in den 60-Jährigen, der trotzdem früher oder später ersetzt werden wird, sobald die Sportchef-Frage geklärt ist. Diegos Werbung ("Er ist sehr wichtig für uns, wir haben großes Vertrauen in ihn, er hat einen guten Einfluss auf die Mannschaft") wird daran nichts ändern, ist aber trotzdem ein deutliches Zeichen: Der VfL hat, wie Köstner zufrieden feststellte, wieder "zusammengefunden".

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 12.11., 16:14 Uhr
Wolfsburg mauert - wann kommt Allofs?
Der VfL Wolfsburg setzt auf die Mauer-Taktik - zumindest wenn es um Fragen rund um Klaus Allofs geht. Geschäftsführer Thomas Röttgermann und Verteidiger Marcel Schäfer stellten sich am Montag der Presse, hielten sich aber bedeckt. Offenbar geht es noch um die Ablösesumme.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
12.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Diego

Vorname:Diego
Nachname:Ribas da Cunha
Nation: Italien
  Brasilien
Verein:Atletico Madrid
Geboren am:28.02.1985

- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Köstner

Vorname:Lorenz-Günther
Nachname:Köstner
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf

- Anzeige -

- Anzeige -