Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.11.2012, 16:08

München: Entwarnung bei Rafinha

Robben überrascht sich selbst - Ribery drängt zurück

Trainer Jupp Heynckes warf für das Pokalspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern (4:0) die Rotationsmaschine kräftig an, um sein Stammpersonal zu schonen. Mit dem Ergebnis, dass sich der zuletzt angeschlagene Arjen Robben - erstmals als Kapitän des FC Bayern - und Claudio Pizarro nachhaltig für einen Einsatz am Samstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim Nord-Süd-Klassiker beim Hamburger SV empfahlen. Und da wäre ja auch noch Franck Ribery.

Eifrig bei der Sache: Ersatz-Kapitän Arjen Robben.
Eifrig bei der Sache: Ersatz-Kapitän Arjen Robben.
© picture alliance

Die Binde am Arm schien Robben im Duell mit den "Roten Teufeln" anzustacheln. Der Flügelflitzer wirkte nach seinem Comeback gegen Leverkusen (1:2), als er nach einer knappen Stunde eingewechselt wurde, fit, motiviert, leitete den Führungstreffer klasse ein und traf nach der Pause zweimal. "Ich habe mich selbst ein bisschen überrascht", meinte der 28-Jährige: "Bei hundert Prozent bin ich nicht, da ist noch ein bisschen Luft. Das kommt nur durch Spiele zurück."

Geht es nach Robben, steht das nächste für ihn beim HSV an. Der Niederländer, bislang mit vier Ligaspielen, hofft nach seinen ersten beiden Saisontreffern ebenso auf einen Platz in der Anfangsformation wie Pizarro. Der Peruaner traf ebenfalls doppelt, gab zudem zwei Vorlagen und lieferte damit reichlich Argumente.

Im Gegensatz zu Javi Martinez, der als Innenverteidiger neben Jerome Boateng fahrig agierte. "Er hatte vor der Saison keine Vorbereitung", so Matthias Sammer. Für den Spanier gehe es erst nach der Winterpause richtig los.

- Anzeige -

Ribery meldet sich zurück

Richtig weiter soll es für Franck Ribery gehen, der bislang eine ausgezeichnete Runde spielt. Der notenbeste Feldspieler (kicker-Durchschnittsnote 1,90) möchte dem notenbesten Torhüter Rene Adler (1,89) in Hamburg den einen oder anderen Treffer einschenken. Der Franzose hat sich nach muskulären Problemen im Oberschenkel am Donnerstag im Mannschaftstraining der Münchner zurückgemeldet und drängt ins Team zurück. Auch Abwehrspieler Daniel van Buyten, der wegen einer Rippenstauchung zuletzt hatte kürzertreten müssen, war wieder voll dabei.

Entwarnung bei Rafinha

Entwarnung gab es bei Rafinha, der sich gegen den FCK aufgrund einer Schulterblessur vorzeitig vom Feld verabschiedete. "Es ist nichts kaputt", meinte der Rechtsverteidiger, der in dieser Spielzeit nicht erste Wahl bei Heynckes ist.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 01.11., 11:56 Uhr
Kapitän Robben: "Bin stolz auf die Mannschaft"
Locker und gelöst war die Stimmung beim FC Bayern nach dem klaren Pokalerfolg über Kaiserslautern. Arjen Robben, der das neu zusammengewürfelte Team als Kapitän aufs Feld geführt hatte, freute vor allem, dass die Mischung aus Spielern ohne viele Einsatzzeiten "wie eine Mannschaft aufgetreten" sei. Und ganz im Stile eines Kapitäns mahnte er: "Wir müssen hellwach bleiben."
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
01.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Heynckes

Vorname:Jupp
Nachname:Heynckes
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München

- Anzeige -

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

weitere Infos zu Ribery

Vorname:Franck
Nachname:Ribery
Nation: Frankreich
Verein:Bayern München
Geboren am:07.04.1983

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -