Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.11.2012, 14:22

Mainz: Pflichtaufgabe gegen Aue ist abgehakt

Szalai: Gute Erinnerung an Bremen

"Adams Präsenz auf dem Platz ist extrem wichtig. Er ist in bestechender Form und tut uns allen gut." Das sagt Andreas Ivanschitz vom 1. FSV Mainz 05 über seinen Teamkollegen Adam Szalai. Der Torjäger ist einer der Garanten dafür, dass die Rheinhessen so etwas wie die Mannschaft der Stunde sind. Zehn Liga-Punkten aus vier Partien folgte der Pokaltriumph über Aue. Und nun wartet im deutschen Oberhaus Bremen. Sehr zur Freude von Szalai.

- Anzeige -
Adam Szalai
Der Mann der Stunde in der Mannschaft der Stunde: Adam Szalai.
© picture alliance Zoomansicht

"Wir müssen uns jetzt nicht in den Armen liegen. Wir haben nichts Besonderes erreicht", meinte Torhüter Christian Wetklo nach dem verdienten, aber glanzlosen 2:0 gegen Zweitligist Aue. Das Erreichen des Achtelfinals war beim FSV schnell abgehakt. "Wir haben unsere Pflichtaufgabe erfüllt. Das war es, was wir wollten", erklärte Szalai, der nach seinem Dreierpack gegen Hoffenheim (3:0) diesmal leer ausging.

Das ändert aber nichts am Stellenwert des Stürmers, mit seinen drei Toren gegen 1899 Mann des Tages für den kicker am 9. Spieltag und mit insgesamt sieben Treffern erster Verfolger von Bayern-Stürmer Mario Mandzukic. "Adam strahlt immer Torgefahr aus", lobt Ivanschitz und ist überzeugt, dass der "erste aggressive Verteidiger", wie Trainer Thomas Tuchel Szalai gerne bezeichnet, auch im Duell mit Werder seine Stärken ausspielen wird.

"Jetzt wollen wir auch in der Bundesliga dran bleiben und am Sonntag etwas bei Werder Bremen holen", meinte Szalai nach dem Pokal-Auftritt. Der Mainzer Angreifer hat an den nächsten Gegner Bremen beste Erinnerungen: Im Vorjahr eröffnete der 24-Jährige den Torreigen beim 3:0-Coup an der Weser.

01.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Szalai

Vorname:Adam
Nachname:Szalai
Nation: Ungarn
Verein:1899 Hoffenheim
Geboren am:09.12.1987

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -