Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

02.10.2012, 11:28

Augsburg: Weinzierl zieht erste Konsequenzen

Sankoh sieht von der Tribüne, wie Langkamp überragt

Der Fußball stand am Samstag in Hoffenheim wegen des Gesundheitszustands von Boris Vukcevic bekanntlich nicht im Vordergrund. Dennoch dürfte Augsburg durchgepustet haben, als der zweite Punktgewinn der Saison feststand. Gibril Sankoh war daran gänzlich unbeteiligt, Trainer Markus Weinzierl verbannte ihn auf die Tribüne. Sebastian Langkamp hatte dafür umso mehr Anteil.

Sebastian Langkamp
Auf die Zähne gebissen - und überzeugt: Augsburgs Sebastian Langkamp.
© imagoZoomansicht

In den ersten fünf Spielen stand Sankoh stets über die volle Spielzeit auf dem Platz. In Hoffenheim reichte es für den Abwehrspieler plötzlich nicht einmal mehr für die Bank. Warum eigentlich? "Meine Entscheidung fiel nach reiflicher Überlegung", erklärte Weinzierl die Personalie. Er hatte Sankoh wiederholt auf dessen Aussetzer angesprochen, doch erkennbare Besserung stellte sich nicht ein. In Leverkusen ging ein Fehler des Innenverteidigers dem 0:1 voraus, beim 0:2 fälschte er das Leder unglücklich ab - kicker-Note 5, sein Durchschnittswert liegt bei 4:0. Weinzierl deutlich: "Er muss sein Spiel überdenken."

- Anzeige -

Auch Andreas Ottl traf nach mangelhaftem Auftritt in Leverkusen der Bannstrahl des Trainers, allerdings nicht wegen schwacher Leistungen. "Bei ihm hatte es keine sportlichen Gründe. Ende der Englischen Woche wollte ich mit Kevin Vogt frische Kräfte bringen", erklärte Weinzierl. Ottl bestätigt: "So hat es mir der Trainer auch erklärt."

Gewinner der Partie im Kraichgau war zweifelsohne Sebastian Langkamp. Der Innenverteidiger konnte erstmals in dieser Saison an seine starken Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen - und das trotz gerissenen Bandes im Knöchel. "Was kaputt ist, kann nicht mehr kaputtgehen", erklärte Langkamp in seiner ganz eigenen Logik. Für den 24-Jährigen war es aber nur der erste Schritt auf dem Weg zur Besserung. "Erst wenn ich fünf oder sechs solche Spiele abliefere, kann ich wieder mit mir zufrieden sein."

02.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Langkamp

Vorname:Sebastian
Nachname:Langkamp
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:15.01.1988

weitere Infos zu Sankoh

Vorname:Gibril
Nachname:Sankoh
Nation: Niederlande
  Sierra Leone
Verein:Henan Jianye
Geboren am:15.05.1983

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -