Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

23.08.2012, 11:19

Wolfsburg: Jiracek will zum HSV

Magaths Poker um Etxebarria

Es ist ein Poker um Millionen. Wolfsburg will Benat Etxebarria (25), der Spieler will zum VfL und sein Klub, Betis Sevilla, will Geld. Viel Geld. 15 Millionen Euro, um genau zu sein. Oder: Zehn Millionen plus zwei Spieler. Das alles ist beim VfL, der sowohl über genügend Kapital als auch Spieler verfügt, eigentlich kein Problem. Dennoch gibt es diverse Haken.

- Anzeige -
Benat Etxebarria
Er kostet 15 Millionen Euro: Benat Etxebarria.
© Getty Images Zoomansicht

Nummer eins: Volkswagen. Der Eigner hat sich von Kadergestalter Felix Magath (59) zwar überzeugen lassen, dass er im defensiven Mittelfeld noch einen fähigen Mann benötigt, war zu Wochenbeginn jedoch nicht bereit, die Zehn-Millionen-Ablösegrenze zu überschreiten. Der zweite Haken: Magath hat bislang keinen Spieler gefunden, der sich auf ein Tauschgeschäft einlassen will und mit dem auch Abnehmer Betis einverstanden ist. Eine verzwickte Situation.

Jiracek: Lieber Hamburg statt Spanien

Der erste Plan des VfL-Trainers war es, den erst im Winter eingekauften Petr Jiracek (26, kam für 3,5 Millionen Euro von Viktoria Pilsen) nach Spanien weiterzureichen. Doch Jiracek (Vertrag bis 2016), der eigentlich gar nicht weg wollte, wehrte sich, weiß aber nun um seine dramatisch verschlechterte Perspektive beim VfL - und will deshalb zum HSV. Auch andere Spieler bot der VfL an: Die Innenverteidiger Simon Kjaer (23), Marco Russ (27) sowie Felipe (25), der wie Jiracek erst im vergangenen Winter verpflichtet worden war. Erfolglose Versuche.

Einfacher wäre es für den VfL, der sich mit Wunschspieler Etxebarria bereits auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat, die geforderte Ablöse zu bezahlen. Die Betis-Haltung ist eindeutig: 15 Millionen Euro, und der Spieler kann sofort wechseln. Doch macht Volkswagen dieses Spiel mit, zumal sich auf der Abgangsseite noch nicht so viel getan hat? Der VfL-Vorstoß im einstelligen Millionenbereich wurde von Betis am Montag negativ beschieden, am Dienstag kam wieder Bewegung in die Verhandlungen. Dabei muss Magath sowohl die Spanier als auch seine Vorgesetzten im Aufsichtsrat überzeugen. Am Samstag, vor dem Spiel in Stuttgart, wollen sich die mächtigen Männer aus Wolfsburg wieder zusammensetzen.

Dann wird womöglich auch über Ashkan Dejagah (26) geredet, dessen Zukunft völlig offen ist. Selbst ein Verkauf des Publikumslieblings mit Vertrag bis 2013 steht noch im Raum. Beim Pokalspiel am Wochenende war Dejagah nicht im Kader. Was passiert in Stuttgart? Alles ist möglich.

Thomas Hiete

23.08.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Jiracek

Vorname:Petr
Nachname:Jiracek
Nation: Tschechien
Verein:Hamburger SV
Geboren am:02.03.1986

weitere Infos zu Felipe

Vorname:Felipe
Nachname:Aliste Lopes
Nation: Brasilien
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:07.08.1987

weitere Infos zu Benat

Vorname:Benat
Nachname:Etxebarria Urkiaga
Nation: Spanien
Verein:Athletic Bilbao
Geboren am:19.02.1987

weitere Infos zu Dejagah

Vorname:Ashkan
Nachname:Dejagah
Nation: Deutschland
  Iran
Verein:FC Fulham
Geboren am:05.07.1986

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -