Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

20.08.2012, 13:35

Freiburg: Rosenthal ist am Knie verletzt

Kein Fußbruch bei Mujdza

Freiburgs Trainer Christian Streich bangt nach dem dürftigen 2:1-Pokalerfolg beim Regionalligisten SC Victoria Hamburg um zwei weitere Spieler. Mensur Mujdza und Jan Rosenthal mussten verletzt vom Feld und drohen zum Bundesligasaisonstart am kommenden Samstag gegen den 1. FSV Mainz 05 auszufallen.

Verdacht auf Fußbruch: Freiburgs Mensur Mujdza (re.) musste gegen Victoria Hamburg vom Feld.
Verdacht auf Fußbruch: Freiburgs Mensur Mujdza (re.) musste gegen Victoria Hamburg vom Feld.
© picture allianceZoomansicht

Der SC Freiburg kam am Samstag mit viel Mühe im DFB-Pokal eine Runde weiter. Mit Ruhm bekleckerten sich die Breisgauer gegen den Tabellenletzten der Regionalliga Nord, Victoria Hamburg, wahrlich nicht.

Noch schlimmer als die dürftige Leistung ist aber das neuerliche Verletzungspech. Schon am vergangenen Donnerstag fiel Daniel Caligiuri (24) wegen eines Bänderrisses für die Begegnung in Hamburg aus, am Samstag gesellten sich Mujdza und Rosenthal (Knieverletzung) zum Freiburger Lazarett. Immerhin gab es bei Mujdza ein erstes Aufatmen, denn der befürchtete Mittelfußbruch wurde nicht festgestellt.

"So etwas ist für einen Klub wie unseren SC Freiburg natürlich eine Katastrophe. Das müssen wir nun versuchen zu kompensieren", sagte Trainer Streich nach einer streckenweise kläglichen Vorstellung gegen die tapferen und kampfstarken Amateure aus der Vierten Liga.

Trotz aller Personalprobleme und dem Ärger über die eigene Leistung fand Streich aber auch lobende Worte für die Unterlegenen. "Victoria Hamburg hat sehr gut gespielt, tief gestanden und 40 Meter vor dem eigenen Tor die Räume sehr gut dicht gemacht. Wir haben es erst nach 20 Minuten verstanden, darauf eine Antwort zu finden und mehr über die Flügel zu spielen", sagte Streich.

- Anzeige -

Die Amateure agierten über weite Strecken der Partie auf Augenhöhe. "79 Minuten lang haben wir sehr gut gespielt, dann ist doch noch das 2:1 gefallen. Keine Frage, es war ein verdienter Sieg für Freiburg. Wir haben den Hamburger Fußball jedoch gut vertreten und Freiburg alles abverlangt", resümierte Victorias Trainer Lutz Göttling. Der eingewechselte Sebastian Freis hatte in der 80. Minute den spielentscheidenden Treffer für den Sportclub erzielt.

Für Victoria bleiben rund 130.000 Euro an Einnahmen als Trostpflaster für eine insgesamt furiose Vorstellung. Es hätte für Victoria noch besser kommen können, doch in der sechsten Minute schoss Mittelfeldspieler Roger Stilz einen Foulelfmeter neben das Tor.

Bundesliga - Sonderheft 2012/13
20.08.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg

- Anzeige -

weitere Infos zu Mujdza

Vorname:Mensur
Nachname:Mujdza
Nation: Kroatien
  Bosnien-Herzegowina
Verein:SC Freiburg
Geboren am:28.03.1984

weitere Infos zu Rosenthal

Vorname:Jan
Nachname:Rosenthal
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:07.04.1986

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -