Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

15.08.2012, 17:17

Nürnberg: Havelse ruft bittere Erinnerungen wach

Schäfer besteht den Härtetest

Der 1. FC Nürnberg tritt am Sonntag (LIVE!-Ticker ab 14.30 Uhr bei kicker.de) beim Nord-Regionalligisten in Havelse an. Die Franken haben jedoch schlechte Pokal-Erinnerungen an den TSV. Da trifft es sich für Club-Trainer Dieter Hecking gut, dass sein Stammtorhüter Raphael Schäfer wieder ins Training eingestiegen ist und am Sonntag zur Verfügung steht.

- Anzeige -
Rechtzeitig fit: FCN-Torhüter Raphael Schäfer hat seine Schulterverletzung auskuriert.
Rechtzeitig fit: FCN-Torhüter Raphael Schäfer hat seine Schulterverletzung auskuriert.
© picture alliance Zoomansicht

Der viermalige DFB-Pokalsieger Nürnberg, zuletzt Titelträger 2007, hat in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals eine vermeintlich leicht lösbare Aufgabe zugelost bekommen. Bundesligist tritt bei Viertligist an. Zudem hat Havelse in der Regionalliga Nord nach zwei Spieltagen nur einen Punkt auf dem Konto.

Doch schon vor 21 Jahren traten die hoch favorisierten Franken - damals unter anderem mit Andreas Köpke und Dieter Eckstein - in Havelse an und blamierten sich bitter. Mit 2:4 unterlag der 1. FCN am 17. August 1991 im Elfmeterschießen und verlor zudem Uwe Wolf mit der Roten Karte.

Eine solch negative Überraschung will Trainer Hecking vor dem Bundesligastart beim Hamburger SV diesmal unbedingt vermeiden. Der Coach kann aller Voraussicht nach auf seinen Kapitän und Stammtorhüter Schäfer zurückgreifen, der zuletzt im Testspiel gegen Betis Sevilla (0:1) noch wegen einer Schulterverletzung passen musste. Nach fast einwöchiger Trainingspause kehrte der Routinier (33 Jahre, 209 Bundesligaspiele) wieder zurück, bestand den Härtetest und hat keine größeren Probleme mehr.

Von den Neuzugängen des Club dürften Innenverteidiger Marcos Antonio (Rapid Bukarest) und Sebastian Polter (VfL Wolfsburg) in der Startelf zum Einsatz kommen. Der U-21-Nationalstürmer, am Dienstag gemeinsam mit Alexander Esswein beim 6:1 gegen Argentinien am Ball, hat derzeit gegenüber dem tschechischen Nationalangreifer Tomas Pekhart die Nase vorne. Auch ein Einsatz des japanischen Nationalmittelfeldspielers Hiroshi Kiyotake (Cerezo Osaka), zuletzt bei den Olympischen Spielen in London im Spiel um Platz drei Südkorea unterlegen, ist möglich.

Bei solch illustrer Aufstellung wäre alles andere als ein Sieg beim Viertligisten Havelse und dem Einzug in die 2. Hauptrunde des DFB-Pokals für den 1. FC Nürnberg eine bittere Überraschung. Wie 1991.

15.08.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg

- Anzeige -

weitere Infos zu R. Schäfer

Vorname:Raphael
Nachname:Schäfer
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:30.01.1979

weitere Infos zu Polter

Vorname:Sebastian
Nachname:Polter
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:01.04.1991

weitere Infos zu Kiyotake

Vorname:Hiroshi
Nachname:Kiyotake
Nation: Japan
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:12.11.1989

weitere Infos zu Marcos Antonio

Vorname:Marcos Antonio
Nachname:Elias Santos
Nation: Brasilien
Verein:Johor Darul Takzim FC
Geboren am:25.05.1983

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -