Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

07.08.2012, 22:40

Frankfurt überzeugt im Test, Wolfsburg nicht

Dreifachtäter Meier, "Wölfe" ärgern "Wölfe"

Eintracht Frankfurt ist durch einen 4:1-Testspielsieg gegen RB Salzburg ein formidabler Abschluss des Trainigslagers im österreichischen Burgenland geglückt. Während der Bundesliga-Rückkehrer seine Saisonvorbereitung ungeschlagen fortsetzt, musste Oberhausrivale VfL Wolfsburg im Test gegen den Wolfsberger AC eine 0:1-Pleite hinnehmen.

Alexander Meier (Eintracht Frankfurt)
Alexander Meier ließ es gegen RB Salzburg dreimal klingeln.
© imagoZoomansicht

Auf dem "Linzer Gugl" bot sich den Zuschauern bereits im ersten Durchgang ein sehenswertes Fußballspiel. Die Eintracht, die zum Abschluss ihres zweiten Trainigslagers dem amtierenden österreichischen Meister und Pokalsieger begegnete, trug besonders dazu bei. Nach exakt einer halben Stunde hatten die Offensivbemühungen der Adlerträger erstmals Erfolg: Schwegler setzte Meier in Szene, dieser den Ball an RB-Keeper Gustafsson vorbei in die Maschen. Nur fünf Minuten später veredelte Meier eine Occean-Flanke zum 2:0. Erneut nur kurze Zeit später machte Frankfurts Offensivkraft den lupenreinen Hattrick aktenkundig (42.). Jung firmierte als Vorlagengeber.

- Anzeige -

Knapp eine Stunde war absolviert, da polsterte die Mannschaft von Armin Veh die komfortable Führung weiter auf. Der eingewechselte Matmour vollstreckte nach Vorarbeit von Inui zum 4:0 (58.). Maierhofer, auch in Deutschland von diversen Karrierestationen bekannt, sorgte wenig später aus Salzburger Sicht für Ergebniskosmetik: Der Torschützenkönig der vergangenen Saison in Österreichs Eliteklasse fixierte in der 60. Minute den Endstand.

Magath hadert mit Chancenverwertung

Während für die Hessen das Trainingslager erfolgreich zu Ende ging, stand für den VfL Wolfsburg der erste Test in seinem Kärntner "Vorbereitungscamp" auf dem Programm - und endete mit einer Niederlage. Das spielentscheidende Tor zugunsten des österreichischen Erstliga-Aufsteigers Wolfsberger AC markierte Falk bereits in Minute zehn. Die Magath-Schützlinge zeigten sich in diesem "Wölfe"-Duell nach dem Laktattest am Vormittag etwas kraftlos. Mindestens einen Treffer hätten die Niedersachsen jedoch verdient gehabt. Vieirinha (15.), Naldo (33.) und Knoche (36.) ließen für den VfL, für den Diego den ersten Durchgang absolvierte, teils hochkarätige Torgelegenheiten liegen.

Auch im zweiten Durchgang zeigten sich die Wolfsburger bei weiteren Möglichkeiten nicht treffsicher. So hatte die 0:1-Pleite bei Abpfiff Bestand. Wenig verwunderlich, dass Trainer Felix Magath anschließend mit der Abschlussschwäche seines Teams haderte, in dem zahlreiche Stammkraft-Anwärter zum Zug kamen.

07.08.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
22.08.14
Sturm

Franzose erhält Einjahresvertrag bei 96

 
22.08.14
Mittelfeld

U-21-Nationalspieler verstärkt Kaiserslautern

 
21.08.14
Mittelfeld

Fürth: Neuseeländer für ein Jahr vom VfB ausgeliehen

 
18.08.14
Mittelfeld

Bremen: Ein Spieler soll noch gehen - Ekici-Wechsel perfekt

 
1 von 57

Livescores Live

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: veh - der überschätzteste trainer der liga von: Barbar-S - 22.08.14, 19:34 - 17 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -