Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.07.2012, 09:18

FC Bayern und Wolfsburg messen sich in Guangzhou

Müller hat keine Geschenke für Magath

Treffpunkt in Guangzhou, die Bundesliga zu Besuch in China. Es ist schwül (fast 30 Grad Celsius), die Luft ist feucht, es regnet fast den ganzen Tag. Am Abend kommt es in der Millionenstadt nahe Hongkong zum Aufeinandertreffen zweier deutscher Champions: Der FC Bayern, seines Zeichens Rekordmeister und Fan-Magnet hier in Asien, misst sich vier Wochen vor dem Saisonstart mit dem VfL Wolfsburg, Titelträger von 2009.

Gruppenbild mit Pokal: Thomas Müller, Jupp Heynckes, Felix Magath und Patrick Helmes (v.l.).
Gruppenbild mit Pokal: Thomas Müller, Jupp Heynckes, Felix Magath und Patrick Helmes (v.l.).
© VolkswagenZoomansicht

Aus China berichtet Thomas Hiete


13 Uhr Ortszeit, in Deutschland ist es noch sieben Uhr in der Früh, kommt es zum ersten Duell: Bayern-Coach Jupp Heynckes und sein Offensivmann Thomas Müller gegen VfL-Boss Felix Magath und dessen Stürmer Patrick Helmes. Die Pressekonferenz vor dem "2012 Audi Football Summit China" am Abend. Ein Spiel, das in Guangzhou die Massen bewegt. 45000 Karten waren am Vormittag bereits an den Fan gebracht, Platz ist im 80000 Zuschauer fassenden Stadion genug vorhanden.

Gespielt wird um einen großen Silberpokal - und natürlich um die Ehre. "Wir wollen uns mit den Besten messen, und dazu gehört der FC Bayern", erklärt Helmes den zahlreichen chinesischen Journalisten, die von der Bundesliga-Prominenz alles wissen wollen. Welche Autos fahren die Bayern-Stars (Thomas Müller klärt auf), wie viele Spieler möchte Jupp Heynckes am Abend einsetzen ("Die Partie ist dazu da, sich einzuspielen, wahrscheinlich werden alle zum Einsatz kommen"), wie steht es um das Verhältnis zwischen Felix Magath und Patrick Helmes ("Es ist vernünftig") und könnte der Stürmer vielleicht sogar neuer VfL-Kapitän werden (Magath: "Selbstverständlich könnte er auch eine Rolle als Kapitän spielen")?

- Anzeige -

Der Wolfsburger Trainer hat indes schon vor der Partie, die um 20 Uhr Ortszeit (14 Uhr in Deutschland) angepfiffen wird, allen Grund zur Freude. Seinen 59. Geburtstag feiert er nämlich an diesem Donnerstag fern der Heimat, an Gratulanten mangelt es freilich dennoch nicht. Auch die Bayern, die am Mittwoch aus Peking angereist waren und fast zeitgleich in Süd-China eintrafen wie die im selben Hotel wohnenden und gerade erst zur Testspieltour aufgebrochenen VfL-Profis, vergaßen ihren Ex-Trainer nicht. Jupp Heynckes überreichte dem Geburtstagskind ein kleines Präsent. Magath: "Ich hatte gehofft, dass die Bayern mir am Abend den Sieg schenken . . ." Doch daraus wird nichts. Thomas Müller deutlich: "Wir wollen immer Erster werden." Auch im fernen China.

26.07.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
19.09.14
Mittelfeld

Rostock: Deutsch-Serbe ist gegen Bielefeld schon spielberechtigt

 
 
 
01.09.14
Mittelfeld

Mainz: Ausleihgeschäft mit Kaufoption

 
01.09.14
Mittelfeld

Stuttgart: Vertrag des Dänen aufgelöst

 
1 von 61

Livescores Live

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Felix und das Reich des Schreckens von: Depp72 - 21.09.14, 12:01 - 11 mal gelesen
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 7. Spieltag von: Kellerhummel - 21.09.14, 11:59 - 1 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -