Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.07.2012, 20:05

Düsseldorf: Papadopoulos komplettiert Torwart-Trio

Garbuschewski muss kürzertreten

Fortuna Düsseldorf hat am Dienstagabend den 16. Neuzugang für die Saison 2012/13 präsentiert. Der Aufsteiger nahm den griechischen Torhüter Nikolaos Papadopoulos unter Vertrag. Der 22-Jährige kommt von Olympiakos Piräus und unterschrieb in Düsseldorf einen Zweijahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Mit Ronny Garbuschewski muss unterdessen ein anderer Neuzugang kürzer treten.

- Anzeige -

Papadopoulos kommt

Papadopoulos wurde in der abgelaufenen Spielzeit in Griechenland souverän Meister mit Olympiakos Piräus. Allerdings durfte der 1,93 Meter große Schlussmann zum Titelgewinn nur wenig beitragen, saß er doch zumeist auf der Bank. Das Rennen zwischen den Pfosten entschied der Ungar Balazs Megyeri für sich. Auch der nordirische Nationalkeeper Roy Carroll stand in der Hierarchie noch vor Papadopoulos.

Papadopoulos, der in seiner Jugend auch drei Jahre bei Juventus Turin spielte, soll bei der Fortuna die Rolle als dritter Torhüter einnehmen. "Fortuna ist eine große Chance für mich zu zeigen, was ich kann. Ich freue mich auf die Bundesliga und möchte dem Verein helfen, die Klasse zu halten", so Papadopoulos.

DFB-Pokal

Damit ist das Torhüter-Trio für die kommende Saison komplett: Neuling Fabian Giefer (von Bayer Leverkusen) wird sich mit Robert Almer einen Kampf um die Nummer eins liefern, Papadopoulos steht als Backup bereit.

Mit dem 16. Neuzugang sind die Kaderplanungen des Aufsteigers aber noch nicht abgeschlossen. "Schließlich sind Spieler-Verpflichtungen noch bis Ende August möglich", kündigte Manager Wolf Werner an.

Zwangspause für Garbuschewski

Ronny Garbuschewski
Verletzte sich im Training: Düsseldorfs Neuzugang Ronny Garbuschewski muss pausieren.
© imagoZoomansicht

Eine Zwangspause muss unterdessen Ronny Garbuschewski einlegen. Der Mittelfeldspieler, der vom Chemnitzer FC aus der 3. Liga zur Fortuna wechselte, hat sich beim Sprinttraining am Dienstagvormittag eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen.

Garbuschewski kann die nächsten Tage nicht trainieren, wird aber dennoch am Donnerstag mit in den Flieger steigen, der Fortuna Düsseldorf nach Maria Alm in Österreich bringen wird. Im Pinzgau wird Trainer Norbert Meier seine Spieler bis zum 20. Juli auf die kommende Bundesliga-Saison vorbereiten. Während des Trainingslagers finden zwei Testspiele statt.

Richtig ernst wird es für Düsseldorf dann am 19. August mit der Partie der ersten DFB-Pokalrunde bei Wacker Burghausen (18.30 Uhr). Eine Woche später steigt mit dem Match beim FC Augsburg (25. August, 15.30 Uhr) das erste Bundesligaspiel nach einer 15-jährigen Pause.

Wechselbörse Bundesliga

10.07.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -