Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

27.03.2012, 14:18

Mönchengladbach: Heimserie ist gerissen

Dante, Stranzl und die freien Köpfe

Müder Geist, müde Knochen: Borussia Mönchengladbach gab gegen Hoffenheim das Spiel aus der Hand und kassierte beim 1:2 die erste Heimniederlage nach 16 Begegnungen ohne Ausrutscher. Ein herber Rückschlag auf dem Weg in die Champions League. Nach dem Aus im Pokal gegen den FC Bayern die zweite Niederlage in Folge. Gar eine kleine Krise? Martin Stranzl und Dante sehen die "Fohlen" weit davon entfernt.

Dante (l.) und Martin Stranzl
Sehen Mönchengladbach weiter auf einem guten Weg: Dante (l.) und Martin Stranzl.
© imagoZoomansicht

"Wir lernen daraus", reagierte Innenverteidiger Dante auf das Pokal-Aus und die folgende Pleite in der Bundesliga, "wir bleiben ruhig, und wir bleiben positiv." Daran ändert auch das Abrutschen auf Platz vier in der Tabelle nichts. Lange Zeit zeigte sich Gladbach gegen die TSG kompakt und aufmerksam in der Defensive, setzte einige Nadelstiche und ging durch das 15. Saisontor von Marco Reus auch in Führung. Der Kraftakt gegen den FC Bayern (2:4 i.E.) hatte aber mental und körperlich Spuren hinterlassen, immer mehr schlichen sich Nachlässigkeiten ein ins Gladbacher Spiel - "wir haben immer ungenauer gespielt", sagt Verteidiger Tony Jantschke. Und zwei Gegentreffer kassiert.

- Anzeige -

Nun gilt es, dass "die Köpfe oben bleiben" (Dante). Zunächst sollen die Köpfe der Borussen-Akteure aber erst einmal frei werden, drei Tage hat Trainer Lucien Favre seinem Team dazu freigegeben. "Wir waren gegen Hoffenheim in der Schlussphase sehr müde. Deswegen ist es sowohl für die Köpfe als auch körperlich wichtig, dass man einmal abschalten und den Akku aufladen kann, damit wir mit frischen Kräften in den Saisonendspurt gehen können", erklärte Martin Stranzl auf der Website des Vereins, nachdem er als einziger Akteur am Dienstag auf dem Platz zu finden war. Der angeschlagene Abwehrspieler hat aufgrund seiner Hüftprobleme eine individuelle Einheit bestritten und will am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainieren.

Die sieht er trotz der beiden Niederlagen nicht am Scheideweg. "Wir hatten in dieser Saison schon häufiger schwierige Phasen und haben uns immer wieder befreit. Zudem hat ja in beiden Spielen trotz der Niederlage unsere Leistung gestimmt." Am Sonntag wartet nun Hannover. "Sicherlich keine leichte Aufgabe, die Mannschaft ist zuhause noch ungeschlagen", merkt der Österreicher an. Das war Gladbach vor dem Spiel gegen 1899 auch...

27.03.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stranzl

Vorname:Martin
Nachname:Stranzl
Nation: Österreich
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:16.06.1980

weitere Infos zu Dante

Vorname:Dante Bonfim
Nachname:Costa Santos
Nation: Brasilien
Verein:Bayern München
Geboren am:18.10.1983

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -