Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.03.2012, 15:22

Gladbach: Herrmann macht große Fortschritte

Reus hofft auf offensive Leverkusener

Zwei Spiele ohne Torerfolg - Borussia Mönchengladbach konnte in den vergangenen Partien nicht die nötige Durchschlagskraft entwickeln. Niederlage in Nürnberg, nur ein Punkt zu Hause gegen Freiburg. Am Samstag tritt die Elf von Trainer Lucien Favre bei Bayer Leverkusen an (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Und Nationalspieler Marco Reus hofft auf größere Lücken im gegnerischen Abwehrverbund.

Wo sind die Lücken in der gegnerischen Abwehr? Marco Reus hofft wieder auf mehr Durchschlagskraft seiner Borussen.
Wo sind die Lücken in der gegnerischen Abwehr? Marco Reus hofft wieder auf mehr Durchschlagskraft seiner Borussen.
© imagoZoomansicht

"Vielleicht kommt uns ja die eher offensive Spielweise der Leverkusener ein wenig entgegen", hofft der künftige Dortmunder, mit 13 Treffern mit Abstand bester Schütze der Borussen (Hanke, Herrmann: je sechs Tore). Das Rezept, um in die Erfolgsspur zurückzukehren?

"Wir müssen einfach weiter hart im Training arbeiten, und dann kommt der Erfolg auch wieder zurück", sagt Reus via Vereinswebsite.

Im Derby gegen Leverkusen kann die Borussia die Trendwende einleiten und den Startplatz für die Champions League festigen. Für die Mannschaft ist das nach offizieller Verlautbarung kein Thema. "Für uns ist das eine Partie wie jede andere. Wir bereiten uns in dieser Woche konzentriert auf den Gegner vor, und dann wollen wir am Samstag ein gutes Spiel abliefern", wird Reus zitiert.

In Leverkusen, das ist kein Schlüsselspiel, wir haben nur noch Schlüsselspiele.Lucien Favre

- Anzeige -

Am Dienstag üben die Favre-Schützlinge zweimal für Leverkusen. Am Vormittag trainierte Patrick Herrmann nach seinem Schlüsselbeinbruch wieder individuell, macht jedoch weiter große Fortschritte.

Während der Rest des Kaders zunächst im Kraftraum trainierte, übten die leicht angeschlagenen Tony Jantschke und Filip Daems bereits auf dem Rasen, ehe der Rest der Mannschaft wenig später hinzustieß.

Favre sucht einen "neuen Reus"

Auch vor dem Duell gegen Bayer wollte sich Favre zu seinen anstehenden Vertragsverhandlungen nicht äußern. Die Personalplanung für die kommende Spielzeit hat der 54-Jährige jedoch im Auge, gilt es doch Reus (Dortmund) und auch Roman Neustädter (Schalke) zu ersetzen: "Es gibt immer viele Gerüchte ab Februar und März, das ist jedes Jahr so. Aber fest steht: Wir brauchen einen neuen Marco Reus und einen Mittelfeldspieler."

13.03.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Favre

Vorname:Lucien
Nachname:Favre
Nation: Schweiz
Verein:Bor. Mönchengladbach

- Anzeige -

weitere Infos zu Reus

Vorname:Marco
Nachname:Reus
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:31.05.1989

weitere Infos zu Herrmann

Vorname:Patrick
Nachname:Herrmann
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:12.02.1991

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -