Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.08.2010, 18:44

Tests am Mittwoch: Idrissou trifft dreimal

Son trifft und verletzt sich

Der Hamburger SV hat den Härtetest gegen den englischen Meister und Pokalsieger FC Chelsea bestanden. Der Bundesligist gewann am Mittwoch vor 45.000 Zuschauern mit 2:1 (0:1) gegen den Double-Gewinner von der Insel. Allerdings fiel in den Erfolg ein Wermutstropfen, denn Torschütze Son verletzte sich schwer.

Heung Min Son gegen Gael Kakuta
Tor und Fußbruch: Hamburgs Heung Min Son, hier gegen Chelseas Gael Kakuta.
© picture allianceZoomansicht

Chelsea ging nach 24 Minuten durch Nationalspieler Frank Lampard verdient in Führung, Mladen Petric (72.) und der 18-jährige Heung Min Son (87.), der im vergangenen Winter nach Hamburg kam, drehten die Partie.

Operation am Freitag

Der Südkoreaner hatte aber wenig später großes Pech. Denn der Youngster, der von Armin Veh von den Junioren zu den Profis hochgezogen wurde, erlitt einen Bruch des linken Fußes und fällt damit lange Zeit aus. Nach Mitteilung der Hanseaten wird der Koreaner am Freitag in Bad Schwartau operiert.

Mit neun Treffern ist der 18-Jährige der beste Torschütze in den Vorbereitungsspielen beim Hamburger SV. Er kam im Rahmen eines Austauschprogramms vor zwei Jahren zu den Hanseaten.

Für die Gäste aus London war es der letzte ernsthafte Test vor dem Spiel um den englischen Supercup am Sonntag gegen Manchester United. Die Hanseaten, bei denen Frank Rost im Tor einen sicheren Eindruck hinterließ, müssen in elf Tagen zum Erstrundenspiel im DFB-Pokalwettbewerb beim Torgelower SV Greif antreten.

Der HSV bestritt die Partie aus dem Training heraus und muss bis zum Pflichtspiel-Start noch einiges verbessern. Die Blues bestimmten über weite Strecken das Spielgeschehen. Zwar zeigte Petric auf der ungewohnten Position auf dem rechten Flügel zunächst viel Engagement, fand aber keine Abnehmer.

Trainer Armin Veh hatte auch auf die vier WM-Fahrer Piotr Trochowski, Dennis Aogo, Marcell Jansen und Joris Mathijsen verzichtet. Beim HSV trug Zugang Heiko Westermann die Kapitänsbinde, im Tor stand Frank Rost. Der 37-Jährige konnte dabei im Duell um die Nummer eins mit Jaroslav Drobny Punkte sammeln, als er in der 5. Minute erstklassig gegen Frank Lampard und in der 50. gegen Nicolas Anelka parierte. Beim ersten Gegentor war er allerdings machtlos, nachdem sich Jonathan Pitroipa einen kapitalen Fehler geleistet hatte.

Erst eine beherzte Aktion nach einem Rückpass brachte den HSV wieder ins Spiel.


BVB-Neue Kagawa und Lewandowski treffen

Borussia Dortmund hat ein Testspiel gegen den englischen Premier-League-Klub Manchester City 3:1 (1:1) gewonnen. Die Neuzugänge Shinji Kagawa (50.) und Robert Lewandowski (81.) entschieden das Spiel zugunsten der Borussia, nachdem Jo (11.) die frühe Führung der Dortmunder durch Torjäger Lucas Barrios (9.) per Elfmeter postwendend ausgeglichen hatte.

Dortmund vergab einen höheren Sieg, denn Barrios scheiterte in der 45. Minute mit einem weiteren Strafstoß. Beim BVB überzeugte speziell Mario Götze, der zwei Treffer vorbereitete. Er war für den verletzten Kevin Großkreutz in die Mannschaft gekommen. Großkreutz hatte im Training einen Schlag gegen die Wade erhalten und deshalb pausieren müssen.


Dreierpack von Idrissou

Mit seinen ersten drei Toren für Borussia Mönchengladbach hat Mohamadou Idrissou seinem neuen Klub den 4:2 (2:1)-Sieg im Testspiel gegen Luxemburgs Nationalmannschaft gesichert. Nach der Führung der Gastgeber in Mondorf und dem Gladbacher Ausgleich durch Nachwuchsspieler Elias Kachunga (24.) entschied der vom Ligarivalen SC Freiburg gekommene WM-Teilnehmer aus Kamerun die Begegnung durch seinen Dreierpack (45., 67. und 68.). Die Begegnung mit den Luxemburgern, bei denen kurz zuvor Nationaltrainer Guy Hellers nach sechsjähriger Amtszeit ohne Angaben von Gründen seinen Rücktritt erklärt hatte, war für die Borussen der vorletzte Test. Die Generalprobe der Gladbacher für den bevorstehenden Auftakt im DFB-Pokal und den anschließenden Bundesliga-Start findet am Samstag bei Zweitligist Union Berlin statt.


Derdiyok und Helmes in Torlaune

Bayer Leverkusen hat das Testspiel beim Zweitligisten SC Paderborn 2:1 (1:0) gewonnen. Vor 8458 Zuschauern trafen die Stürmer Eren Derdiyok (6. Minute) und Patrick Helmes (65.) für die Werkself. Markus Krösche verwandelte in der 75. Minute einen Foulelfmeter zum Paderborner Ehrentreffer.


Hennings und Naki per Doppelpack

FC St. Pauli hat ein Testpiel beim Oberligisten FC Eutin 7:1 gewonnen. Vor 2000 Zuschauern waren Rouwen Hennings und Deniz Naki doppelt erfolgreich, zudem trafen Dennis Daube, Fin Bartels und Bastian Oczipka.


FC ohne Durchschlagskraft

1. FC Köln hat beim 0:0 im Testspiel in Lohmar gegen den Oberligisten TSV Germania Windeck eine schwache Vorstellung abgeliefert. Vor 3800 Zuschauern gegen den Fünftligisten, der in der ersten DFB-Pokalrunde am 16. August im Kölner WM-Stadion auf den FC Bayern München trifft, präsentierte sich das Team von Trainer Zvonimir Soldo vor allem in der Offensive zu harmlos.


Alle Testspiele im Überblick

SC Paderborn - Bayer Leverkusen 1:2 (0:1)
Hamburger SV - FC Chelsea 2:1 (0:1)
Luxemburg - Borussia Möchengladbach 2:4 (1:2)
FC Eutin - FC St. Pauli 1:7
TSV Germania Windeck - 1. FC Köln 0:0
Borussia Dortmund - Manchester City 3:1 (1:1)

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Ist die Ära der Bayern mit sechs Meisterschaften zu Ende?
Zum Ergebnis

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Football-leaks: Kinderhandel von: bolz_platz_kind - 18.11.18, 03:07 - 8 mal gelesen
Re (2): Nations League: Deutschland steigt ab von: goesgoesnot - 18.11.18, 02:26 - 16 mal gelesen
Re: Nations League: Deutschland steigt ab von: bolz_platz_kind - 18.11.18, 02:03 - 30 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine