Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

Ulreich

Soeben vermeldet der FC Bayern via Twitter die Vertragsverlängerung mit Torhüter Sven Ulreich bis 2021. "Ich freue mich sehr, dass der FC Bayern auch in Zukunft auf mich setzt, mir das Vertrauen schenkt und ich diesem großen Klub in den nächsten Jahren helfen kann, seine Ziele zu erreichen", wird der Ex-Stuttgarter zitiert, der den verletzten Manuel Neuer seit Monaten vertritt und zu überzeugen weiß.

 
  08.02.2018, 09:46 Uhr
Bailey

In Kingsley Coman (21) und den derzeit an 1899 Hoffenheim verliehenen Serge Gnabry hat der FC Bayern München bereits zwei potenzielle Nachfolger für Franck Ribery und Arjen Robben (beide 34). Der Markt für die intensive Außenposition wird zudem intensiv beobachtet. Die explosive Entwicklung von Leverkusens Leon Bailey (20, Vertrag bis 2022) wird in München sehr wohl registriert. BVB-Youngster Christian Pulisic (19, Vertrag bis 2020) wäre als Amerikaner auch ein wichtiger Markenbotschafter für den umworbenen US-Markt. Vor dem 30. Juni 2019 wird Pulisic aber keine Freigabe bekommen. Auch den Kauf einen internationalen Top-Spielers zieht der FCB deshalb in Betracht - auch wenn das teuer werden würde.

 
  05.02.2018, 10:55 Uhr
Diogo Dalot

Für Joshua Kimmichs Backup als Rechtsverteidiger habe der FC Bayern Diogo Dalot (18, 1,83 m) im Blick, heißt es aus Portugal, wo der U-21-Nationalspieler beim FC Porto bis 30. Juni 2019 angestellt ist. Die angeblich fixierte Ablöse von 20 Millionen Euro soll den Münchnern jedoch zu hoch sein.

 
  01.02.2018, 15:43 Uhr

Der FC Bayern hat Ende vergangener Woche erste Gespräche mit Sven Ulreich (29) geführt. In nächster Zeit werden konkrete Verhandlungen über die Verlängerung des auslaufenden Vertrags folgen. Trotz Anfragen aus dem In- und Ausland (England) deutet sich bei ihm die Tendenz zur Vertragsverlängerung an.

 
  01.02.2018, 14:45 Uhr
Robben

Auf Arjen Robben konnte und kann sich der FC Bayern stets verlassen. Ist der Holländer fit, gibt er alles und bringt seine enormen Qualitäten auf den Platz: 93 Tore und 62 Assists in 182 Bundesliga-Spielen singen ein Lied davon. Doch wie geht es in Zukunft in München weiter? Mit oder ohne den Flügelangreifer? Es gebe nichts Neues in Sachen Vertrag, sagte Robben am Dienstag zum kicker. "Ich konzentriere mich jetzt einfach auf das Fußballspielen", so der Niederländer. Präsident Uli Hoeneß erklärte derweil, dass er mit einer Entscheidung bei Robben "im April oder Mai" rechne. "Warten wir es ab", sagt Robben. Der Angreifer, der erst kürzlich 34 Jahre alt geworden ist, soll offenbar erst einmal in den
nächsten Wochen vorspielen und zeigen, dass er es immer noch draufhat.

 
  01.02.2018, 14:12 Uhr
Vidal

Arturo Vidal wird immer wieder mit einem Wechsel im Sommer in Verbindung gebracht. Ein Abschied vom FC Bayern ist also immer wieder Thema. Und eigentlich gilt der Vertrag des 30-Jährige noch bis Ende der Saison 2018/19. Also wie ernst ist die Lage? Wollen die Bayern-Bosse für den chilenischen Mittelfeldspieler, der 2015 für 37 Millionen Euro von Juventus Turin kam, noch eine Ablösesumme einstreichen, müssen sie ihn in diesem Sommer abgeben - oder seine Anstellung verlängern. Neuerdings wirbt der wuchtig und aggressiv auftretende Vidal mit engagierten Auftritten und Toren für sich. "Arturo ist bei mir eine Bank", sagt Trainer Jupp Heynckes. "Bei mir braucht er nicht um seinen Platz zu zittern. Er ist ein Klassespieler."

 
  01.02.2018, 13:08 Uhr
F. Ribery

Wie bei Arjen Robben (34) will der FC Bayern München auch in der Causa Franck Ribery (34) die nächsten Wochen abwarten. Der Franzose ist darüber nicht erfreut. Er sieht sich noch in der Lage, den Unterschied auszumachen, freundet sich mit dem abwartenden Verhalten des Klubs nur schwer an. Einen Wechsel fasst der Franzose aber nicht unbedingt ins Auge, denn: Ribery hängt an München und will unbedingt noch ein weiteres Jahr bleiben. Es hängt am Ende wohl an seinen kommenden Leistungen.

 
  01.02.2018, 10:40 Uhr
Rafinha

Der Brasilianer Rafinha ist und bleibt ein zuverlässiger Profi des FC Bayern München - besonders Trainer Jupp Heynckes schätzt den Ehrgeiz des inzwischen 32-Jährigen. "Don Jupp" plädiert deswegen auch für eine Vertragsverlängerung des vielseitig einsetzbaren Verteidigers: "Klar wäre ich dafür, Raffas Vertrag zu verlängern. Er arbeitet gut, ist sehr professionell und hat immer seine Leistung gebracht." Das auslaufende Arbeitspapier könnte also durchaus verlängert werden. Oder? Im vergangenen Sommer hatte jedenfalls Chelsea angeklopft, doch der FCB ließ ihn nicht gehen. Gut möglich, dass im Sommer auch eine Rückkehr in die Heimat zum Thema wird. Zuletzt buhlten Palmeiras Sao Paulo und Cruzeiro Belo Horizonte um Rafinha, der durchaus Sehnsucht nach Brasilien hat.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle
Aktuelle Top-Themen:

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (3): Und jetzt doch VB bei Abseitsentscheidung?? von: Meikinho - 18.02.18, 21:16 - 0 mal gelesen
Re (2): Und jetzt doch VB bei Abseitsentscheidung?? von: CravenTom - 18.02.18, 21:05 - 18 mal gelesen
Re: Eintracht Frankfurt - RB von: Linden06 - 18.02.18, 21:00 - 16 mal gelesen
Auswertung 23.Spieltag von: DonFerrando - 18.02.18, 20:32 - 15 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine