Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  09.04.2018, 17:56 Uhr
Möhwald

Mit den Abgängen von Zlatko Junuzovic und Thomas Delaney muss man bei Werder Bremen rechnen, auch wenn das gewiss kein wünschenswertes Szenario für den Verein wäre. Ein Nachrücker ist mit Nürnbergs Kevin Möhwald aber nach kicker-Informationen schon fix. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft in Franken zum Saisonende aus, er ist demnach ablösefrei zu haben. In der laufenden Spielzeit kam der ehemalige Erfurter 26-mal im Unterhaus zum Zug (sechs Tore, eine Vorlage).

 
  09.04.2018, 11:40 Uhr
Delaney

Der Vertrag von Bremens Mittelfeldspieler Thomas Delaney läuft bis zum 30. Juni 2021. Zuletzt deutete der 26-Jährige mehrfach an, dass nun die Zeit für ihn gekommen sei, in die englische Premier League zu wechseln. Helfen soll hierbei auch eine möglichst gute WM mit Dänemark. Allerdings gibt es keine echte Ausstiegsklausel im Vertragswerk, jedoch ein "Gentlemen’s Agreement". Werder würde demnach Delaneys Karrieretraum nicht platzen lassen, wenn die Ablöse stimmt. "Es wird immer dazugehören, dass wir Spieler zum richtigen Zeitpunkt auch mal verkaufen", sagt Manager Frank Baumann. "Aber wir haben bei Thomas das Heft in der Hand."

 
Werder bindet Kohfeldt bis 2021

Florian Kohfeldt wird auch über das Saisonende hinaus Chefcoach von Werder Bremen bleiben. Wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte, hat der 35-Jährige und sein komplettes Trainerteam ihre Verträge bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Florian Kohfeldt übernahm Ende Oktober als Nachfolger von Alexander Nouri das Amt des Cheftrainers beim SV Werder Bremen. In 18 Spielen unter seiner Regie holte Werder 31 Punkte in der Bundesliga und rangiert aktuell auf Platz zwölf.

 
Jacobsen

Thore Jacobsen hat einen Profivertrag beim SV Werder Bremen unterzeichnet. Der Außenverteidiger, der 2015 vom Hamburger SV an die Weser gewechselt war, bringt es bei Werder bisher auf 75 Spiele in der zweiten Mannschaft. "Die Entwicklung, die er in den letzten Jahren bei uns durchlaufen hat, ist vielversprechend. Wir sind davon überzeugt, dass er sich in Zukunft weiter verbessern und ein Bundesliga-Spieler werden wird", prognostiziert Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball beim SV Werder, dem 20-Jährigen eine Zukunft auf höherer Ebene.

 
Bargfrede

Worüber schon seit Monaten Einigkeit bestand, wurde nun auch schriftlich fixiert: Philipp Bargfrede hat seinen Vertrag bei Werder Bremen verlängert. Zu Vertragsgetails machte der SV Werder keine Angaben, der 29-Jährige soll aber sogar über das Karriereende hinaus an der Weser bleiben. "Philipp erhält bei uns einen Anschlussvertrag und wird ein Trainee-Programm durchlaufen. Wann das genau sein wird und in welchem Bereich er es dann absolvieren wird, ist jedoch noch offen", erklärt Frank Baumann, Werders Geschäftsführer Fußball. "Ich freue mich, dass Werder mir die Möglichkeit bietet, nach meiner aktiven Karriere das Fußballgeschäft von der anderen Seite kennenlernen zu dürfen. Das ist aber hoffentlich noch ein paar Jahre hin", konkretisiert Bargfrede selbst.

 
Bartels

Werder Bremen hat den Vertrag mit dem derzeit verletzten Fin Bartels vorzeitig verlängert. Der 31-Jährige einigte sich mit dem Bundesligisten darauf, eine Option vorzeitig in Kraft treten zu lassen, sodass Bartels mindestens bis 2020 das SVW-Trikot tragen wird. Der Offensivmann war 2014 vom FC St. Pauli an die Weser gewechselt und lief seitdem 104-mal für Bremen in der Bundesliga auf.

 
  20.03.2018, 18:00 Uhr

Der SV Werder Bremen, der FC Antwerpen und Profi Sambou Yatabaré haben Klarheit: Der 29-jährige Mittelfeldmann, der aktuell vom SVW an den belgischen Klub ausgeliehen ist, wird auch über den Sommer hinaus bei Royal bleiben. "Antwerpen hat eine Kaufoption und die wird auf jeden Fall in Kraft treten." Das bestätigte Bremens Manager Frank Baumann am Dienstag dem Internetportal "Mein Werder". Der malische Nationalspieler (32 Länderspiele) war im Januar 2016 von Olympiakos Piräus gekommen und absolvierte zehn Bundesliga-Partien für Werder (ein Tor) sowie nach seiner Degradierung von Ex-Coach Alexander Nouri weitere elf Spiele für das Drittliga-Team (drei Treffer).

 
  19.03.2018, 11:42 Uhr

Im Sommer verpflichtete Werder Bremen Ishak Belfodil auf Leihbasis von Standard Lüttich. Bald geht es um seine Zukunft: Manager Frank Baumann wird sich um eine Weiterverpflichtung des 26-Jährigen bemühen, Werder wird versuchen, die per Kaufoption festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von angeblich zehn Millionen Euro zu drücken. "Wir haben Zeit bis nach der Saison und entscheiden dann", sagt Baumann. Allerdings dürfte es für Werder kaum billiger werden, wenn Belfodil weitere Tore erzielt - und sich damit auch für andere Klubs interessant macht.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
P.S.: BAP 'wenn es bedde sich lohne dät' von: Konopka77 - 19.04.18, 20:32 - 8 mal gelesen
Re (4): S04 - SGE - Halbfinale von: Frankyman - 19.04.18, 20:17 - 16 mal gelesen
Re: Wettbüro ZWEI geöffnet: 31. Spieltag 2018 von: Herthasven - 19.04.18, 20:16 - 4 mal gelesen
Re: Wettbüro ZWEI geöffnet: 31. Spieltag 2018 von: Frankyman - 19.04.18, 20:10 - 9 mal gelesen
VfB Stuttgart ... von: Frankyman - 19.04.18, 20:04 - 16 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine