Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Transfermeldungen

  14.11.2016, 12:08 Uhr
Weidenfeller

Roman Weidenfellers Vertrag läuft bei Borussia Dortmund im Sommer 2017 aus. Macht der 36-Jährige weiter oder hört er nach 15 Spielzeiten beim BVB auf? Im Winter wird Manager Michael Zorc mit dem Torwart-Routinier sprechen, zunächst einmal über seine sportliche Zukunft bei den Schwarz-Gelben. Als Botschafter des Klubs steht er nach seinem Karriereende ohnehin auf dem Zettel. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke geht davon aus, dass Weidenfeller noch ein Jahr dranhängt, und auch der ehemalige Nationalspieler hat seine Bereitschaft signalisiert, in seine 16. Saison beim BVB zu gehen.

 
  27.10.2016, 10:29 Uhr
Sahin

Im Pokalspiel gegen den 1. FC Union Berlin kam Nuri Sahin am Mittwoch bei Borussia Dortmund erstmals in dieser Saison in einem Pflichtspiel zum Einsatz. Wie ist es um Sahins Zukunft beim BVB bestellt? "Nuri hat auf seiner Position unter anderem mit Julian Weigl und Sebastian Rode starke Konkurrenz", sagte Sportdirektor Michael Zorc im kicker-Interview, stellte aber auch klar: "Er bringt sehr gute Trainingsleistungen, er ist nah dran. Darüber hinaus ist er sehr wichtig für die Mannschaft und das Miteinander. Nuri hat einen starken integrativen Charakter, er versucht sehr, den jungen Spielern zu helfen."

 
  25.10.2016, 15:28 Uhr
Tuchel: Real?

Thomas Tuchel soll bei Real Madrid auf dem Zettel stehen, dieses Gerücht machte vor wenigen Tagen die Runde. Was sagt der Trainer von Borussia Dortmund dazu? Auch er habe das "als Gerücht" gelesen, mehr nicht. "Es ist gefährlich, sich darauf einzulassen", erklärte er am Dienstag, "sehr gefährlich, sich darauf auch noch etwas einzubilden, weil es einfach den Blick vom Wesentlichen nimmt. Und das ist die tägliche Arbeit mit der Mannschaft. Es gibt keine anderen Gedanken zurzeit."

 
Horn

Timo Horn kann im Sommer 2017 den 1. FC Köln für eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von neun Millionen Euro verlassen. Angeblich soll Borussia Dortmund an dem Keeper konkret interessiert sein. Laut kicker-Informationen gibt es aber aktuell weder eine Anfrage noch Gespräche mit anderen Vereinen, weder von Seiten des FC noch von der des Spielers.

 
  17.10.2016, 15:10 Uhr
Begehrter Tuchel: Watzke kündigt Gespräche an

2018 endet Thomas Tuchels aktueller Vertrag bei Borussia Dortmund. Wird der BVB die Zukunft des Trainers noch vor dem Saisonstart 2017/18 klären? "Davon können Sie ausgehen", sagt BVB-Chef Hans-Joachim Watzke im großen kicker-Interview (Montagausgabe). Wann Gespräche stattfinden werden, verrät er aber nicht: "Das werden wir nicht drei Monate vorher ankündigen. Wir werden Gespräche führen, ohne dass die Öffentlichkeit davon erfährt. Sie wird erst informiert, wenn es zu einem Ergebnis gekommen ist." Klar ist, dass Tuchel längst auch bei den internationalen Topklubs auf dem Zettel steht. "Weil ich einen engen Draht zu Real Madrid habe, weiß ich, dass unser Trainer dort eine hohe Wertschätzung genießt. Das trifft im Übrigen auch auf England zu. Ich halte das für normal nach einer Saison wie der vorigen", so Watzke.

 

Bei Borussia Dortmund wird - das erfuhr der kicker aus gut informierten Kreisen - vor Transferschluss nichts mehr passieren. Die als Verkaufskandidaten gehandelten Christian Pulisic, Neven Subotic, Joo-Ho Park und Adrian Ramos werden weiter dem BVB-Kader angehören. Ein Abgang des umworbenen Matthias Ginter stand ohnehin nicht zur Debatte.

 
  29.08.2016, 10:50 Uhr
Ginter

In der Innenverteidigung drückt nach den Abgängen von Dante und Naldo beim VfL Wolfsburg der Schuh, für die beiden vakanten Positionen stehen Trainer Dieter Hecking mit Jeffrey Bruma, Robin Knoche und Carlos Ascues nur drei gelernte Kräfte zur Verfügung. Die Wölfe wollen deshalb noch nachlegen. Ein Kandidat war Dortmunds Matthias Ginter, doch ein Transfers des Silbergewinners bei Olympia sei nach Angaben von Manager Klaus Allofs "nicht zu realisieren".

 
C. Pulisic

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat dem FC Liverpool und Jürgen Klopp wegen Christian Pulisic eine Absage erteilt. Der Klub aus der Premier League soll der Borussia nach kicker-Informationen umgerechnet zwölf Millionen Euro für US-Boy Pulisic geboten haben. Beim BVB ist der als 17-Jährige nach den Verpflichtungen von Ousmane Dembelé und Emre Mor etwas ins Hintertreffen geraten.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Sport 1 TV von: goesgoesnot - 10.12.16, 02:57 - 27 mal gelesen
Re (2): SGE - SAP von: goesgoesnot - 10.12.16, 02:25 - 37 mal gelesen
Re (5): Kann Schubert Psychologie? von: Sinuhe - 10.12.16, 01:45 - 29 mal gelesen
Re: SGE - SAP von: Wild_Wild_West_2 - 10.12.16, 00:50 - 50 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun